Römische Münzen zu bestimmen, brauche Hilfe!

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Römische Münzen zu bestimmen, brauche Hilfe!

Beitragvon Akilesh » Di 10.01.06 17:23

Hallo Zusammen

Ich habe hier 2 Münzen welche zu bestimmen sind. Ich kenne mich zuwenig aus und richtie daher die Frage an Experten.

Wisst ihr auch zufällig wo der Wert in etwa liegt?

Die Bilder findet ihr unter dem nachfolgendem Link.

http://www.rednex.ch/Muenzen/muenzen.html
Vielen Dank!

Akilesh

PS: Es dauert ein Wenig beim laden des Bildes...wurde in hoher Auflösung fotografiert.
Zuletzt geändert von Akilesh am Di 10.01.06 17:42, insgesamt 1-mal geändert.
Akilesh
 
Registriert: Di 10.01.06 16:44
Wohnort: ZH-Unterland/ Schweiz

Beitragvon Fridericus » Di 10.01.06 17:39

Trotz mehrerer Versuche habe ich die Bilder nicht auf eine erkennbare Größe bringen können. Bitte stelle sie nochmal ein - am besten als Attachment.
Fridericus
 
Registriert: Di 01.02.05 22:19
Wohnort: Bremen

Beitragvon Akilesh » Di 10.01.06 17:46

Jetzt sollte es gehen, versuche es bitte nochmals
Akilesh
 
Registriert: Di 10.01.06 16:44
Wohnort: ZH-Unterland/ Schweiz

Beitragvon Pscipio » Di 10.01.06 18:08

Hier die Bilder. Ich habe allerdings meine Zweifel, ob Avers eins (Licinius I.) mit einer der Rückseiten zusammenpasst - da ist dir wohl ein Fehler unterlaufen, oder?

Gruss, Pscipio

PS: hast du die Stücke selber gereinigt? :?
Dateianhänge
DSC01115b.JPG
DSC01095b.JPG
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon Akilesh » Di 10.01.06 19:17

@ Pscipio

Danke für die Antwort. Ja tatsächlich, ich habe die Bilder falsch verknüpft. werde dies am Abend auf der HP noch ändern.

Aber hier einmal in mini Ansicht:

Münze Kehrseite 2 gehört zum kleinen stück.
Die andere zum grossen mit dem grossen Kopf.

Zur Frage: Ja ich hab sie selbst gereinigt. Sind meine ersten reinigungsversuche. Wieso? Ich ertrage Kritik und bin für Tipps gerne offen....also nur zu, was ist nicht gut.
Dateianhänge
kehrseite Münze2.jpg
kehrseite Münze.jpg
Akilesh
 
Registriert: Di 10.01.06 16:44
Wohnort: ZH-Unterland/ Schweiz

Beitragvon Pscipio » Di 10.01.06 19:26

Du hast die Stücke wohl chemisch gereinigt (Elektrolyse?) - so kriegst du zwar den Dreck runter, leider geht aber auch die Patina flöten. Eine Münze, die keine Patina mehr aufweist, verliert aber einen grossen Teil ihres Sammlerwertes. Ich persönlich würde eine chemische Reinigung daher nur dann anwenden, wenn sie die einzige Chance darstellt, ein Stück noch zu identifizieren.

Die Bestimmung überlasse ich gerne den Spätrömern :wink:

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon Akilesh » Di 10.01.06 20:06

Also die erste Münze verfügt eigentlich noch über die Patina. Die andere, ja da ging der Dreck ziemlich locker weg und übrig bleibt nur noch ne leichte "Rostschicht" so sieht es zumindest aus..

Reinigen:

Ich reinige die Münzen in einem Ultraschall-Reinigungsgerät, welches auch für Münzen tauglich ist. Im Internet habe ich gelesen das man allzweckreiniger reintun kann, wenn man will. Ansonsten reinigt man mit leerem Wasser.

Aber mich interessiert hauptsächlich die Bestimmung und Meinung über die erste grosse Münze (mit dem grossen Kopf)

PS: Sorry das Bilder Chaos, werde mich in Zukunft mehr bemühen eine gewisse Ordung zu wahren. Ist aber für mich noch alles sehr neu ;) Habt also ein wenig Nachsicht mit einem Anfänger ;)
Akilesh
 
Registriert: Di 10.01.06 16:44
Wohnort: ZH-Unterland/ Schweiz

Beitragvon Chippi » Di 10.01.06 20:10

#1 ist wie gesagt Licinius (308-324).
AV: IMP C VAL LICIN LICINIVS PF AVG - Kopf mit Lorbeerkranz n.r.
RV:
Mehr kann ich momentan nicht sagen, da Bilder falsch verknüpft sind.

#2 ist ein Valens (364-378).
AV: DN VALEN-S PF AVG - drapierte und cürassierte Büste mit Diadem n.r.
RV: GLORIA ROMANORVM - Valens stehend, unterdrückt Gefangenen und hält Labarum
Mehr kann ich leider nicht entziffern, das Bild ist zu klein.

Gruß Chippi

EDIT: Für Informationen über die Herrscher reicht es, wenn man den Namen in die Suchmaschine eingibt. Also noch viel Spaß mit dem Sammelgebiet!
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fortuna, richard55-47 und 16 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Römische Münzen zu bestimmen, brauche Hilfe!