Constantin I oder II?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Constantin I oder II?

Beitragvon Oettlalb » Sa 14.01.06 18:24

Bei der folgenden Münze bin ich mir mit der Zuordnung
absolut nicht sicher:

Av: CONSTANTINVS MAX AVG
Rv: GLORIA EXERCITVS
Ex: ASIS Halbmond
d=16mm
g=1,3g

Der Legende nach ist es Constantin I, aber im Banner auf der Rückseite
ist ein Chi-Rho, was eigentlich zu Constantin II gehört.

Weis jemand Genaueres?

LG
Dateianhänge
Constantin_I_oder_II.jpg
Albert Öttl
Wien
Oettlalb
 
Registriert: Fr 05.08.05 13:45
Wohnort: 1170 Wien

Beitragvon chinamul » Sa 14.01.06 20:38

Hallo Albert!

Das ist Constantinus II. Die Büste ist geharnischt und drapiert. Im Halbmond am Ende der Prägestättenangabe ist noch ein Punkt, weswegen es RIC VIII Siscia, p. 355, Nr. 95 ist.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon Oettlalb » Sa 14.01.06 23:05

Servus Chinamul,

vielen Dank für Deinen Beitrag! Du meinst also diese Münze (RIC VIII 95 von wildwinds):
Bild

Was ist dann der Unterschied zu RIC VIII 89 (ebenfalls wildwinds):
Bild

Wenn ich mir diese Bilder anschaue und mit meinem Exemplar vergleiche,
dann entspricht keines der beiden 100%ig meiner Münze. Ich sehe nämlich eher
ein Perlendiadem, als ein Rosettendiadem und auch auf dem Revers gibts
ein paar kleinere Differenzen.
Und den Punkt über dem Halbmond haben beide.

Ich besitze leider den RIC nicht und bin auf die Referenzen im Netz angewiesen.

LG
Albert Öttl
Wien
Oettlalb
 
Registriert: Fr 05.08.05 13:45
Wohnort: 1170 Wien

Beitragvon Homer J. Simpson » So 15.01.06 01:03

Soweit ich informiert bin, gibt's das Christogramm auf der Standarte VOR dem Tod Constantins I. nur in Arles (damals Constantina, Mzz. PCONST o.ä.; Constantinopel hatte CONS und dann die Offizin, Arelate Offizin und dann CONST, daran kann man sie unterscheiden, sofern man den Abschnitt lesen kann). Die Münzen dieses Typs mit Christogramm von anderen Münzstätten sind nach dem Tod des Constantin I. geprägt.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon Peter43 » So 15.01.06 01:09

RIC III, 89 sollte den Halbmond ohne Punkt haben, RIC III, 95 den Halbmond mit Punkt! Sonst sind beide identisch.

Aber die Bestimmungen bei Wildwinds sind leider nicht immer korrekt, weil die Beiträge in der Regel ohne große Kontrolle eingestellt werden. Besonders bei den älteren kommen deshalb Fehler vor. Das gilt sogar für die Bestimmungen von bekannten Münzfirmen.

MfG
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon Oettlalb » So 15.01.06 01:52

@all:
danke für die Erklärungen.

Ich habe das Stück als Constantin II, RIC VIII 95 abgelegt.

LG
Albert Öttl
Wien
Oettlalb
 
Registriert: Fr 05.08.05 13:45
Wohnort: 1170 Wien


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 23 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Constantin I oder II?