Loch in Æ Aes Grave Uncia

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Loch in Æ Aes Grave Uncia

Beitragvon Karsten » So 15.01.06 20:58

Hallo,

das Loch (rot markiert) zieht sich horizontal ca. 2 - 3 mm in die Münze hinein. Kann es sich hier um einen Lufteinschluß handeln, der bei der Herstellung des Schrötlings entstanden ist ?
Gruß,
Karsten

<...>
Karsten
 
Registriert: Mo 13.10.03 11:50

Beitragvon Pscipio » So 15.01.06 21:29

Ich denke auch, dass es sich um eine Luftblase handelt. Da diese Stücke allerdings nicht geprägt, sondern gegossen wurden, dürfte es gar keine separate Schrötlingsherstellung gegeben haben - das Metall wurde einfach in die Formen gegossen und fertig war die Münze.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Loch in Æ Aes Grave Uncia