L.SATURNINO II UIR.M.C.I

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

L.SATURNINO II UIR.M.C.I

Beitragvon buwoundma » Do 19.01.06 17:42

Liebe Numismatiker, brauche Eure Hilfe. TI.AUGUS.DIUI:AUGUSTI IMP.CAESAR -- L.FVL.SPARSO -- L.SATURNINO II UIR.M.C.I
habe ich entziffern können. In einer italienischen Internetside habe ich den Hinweis gefunden, dass es ein "AS" ist, Prägezeit 14-37DC.
Ich will die Münze verkaufen, möchte aber vorher wissen, mit was ich es da zu tun habe. Über Hinweise und Tips zum Münztyp/namen evtl. auch Wert bin ich dankbar.
Gruß wolf
buwoundma
 
Registriert: Do 19.01.06 17:14
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon chinamul » Do 19.01.06 18:20

Hallo buwoundma!

Es scheint sich hier um eine Münze des Tiberius zu handeln. Zur weiteren Bestimmung und Einschätzung des Zustandes und damit des Wertes wäre es sehr hilfreich, wenn man dazu eine Abbildung zur Verfügung hätte.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon Durmius » Do 19.01.06 19:19

Ist eine hispaniche Prägung von Calagurris für Tiberius

Grüsse

Durmius
Benutzeravatar
Durmius
 
Registriert: Di 29.11.05 11:56
Wohnort: Kehl

Hispanishce Prägung von Calagurris.

Beitragvon buwoundma » Sa 21.01.06 00:46

Danke für die Einordnung. Ein Bild kann ich leider nicht liefern. Aber ich kann den Zustand als numismatisch schön bezeichnen. D. h. leidliche Abnützung am Rand, alle Einprägungen aber gut lesbar. Schöne Patina. Ist diese Münze eine "Massenware"? Kann jemand den Wert einer gut bis schön erhaltenen Münze schätzen?
gruß buwoundma
buwoundma
 
Registriert: Do 19.01.06 17:14
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Durmius » Sa 21.01.06 11:28

Ohne die Münze zu sehen ist schwer es su sagen, so wie Du sagst (S) über 50 Euros, im Alvarez Burgo ist deine die n 325.
Die Name von die Stad kommt mit M.C.I (Municipium Calagurris Iulia)
Grüsse

Durmius
Benutzeravatar
Durmius
 
Registriert: Di 29.11.05 11:56
Wohnort: Kehl

M C I

Beitragvon buwoundma » Sa 21.01.06 11:51

Danke für die Antworten.
Alles sehr interessant was um eine Münze für ein Wissen steckt. So wie ich es jetzt verstanden habe ist die Münze zur Herrschaftszeit von Kaiser Tiberius in Hispanien -der Stadt Muricipium Calagurrsi Iulia in der Zeit vo 14-37 geprägt worden. Spasus und Santurnino sind wohl die Beamte oder Stadthalter des Kaisers gewesen.
buwoundma
buwoundma
 
Registriert: Do 19.01.06 17:14
Wohnort: Stuttgart


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: L.SATURNINO II UIR.M.C.I