auktionen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

auktionen

Beitragvon münzelmann » Di 24.01.06 16:06

hallo leute! jetzt gehen ja bald wieder die auktionen los. wie sieht das mit den katalogen aus? muss man so einen kaufen-immerhin kosten sie nicht wenig- oder werden die aktuellen auktionen vorher im internet eingestellt, sodass man sich da vorher die stücke anschauen kann?
beste grüße
münzelmann
münzelmann
 
Registriert: Di 04.01.05 23:16
Wohnort: essen

Beitragvon Fridericus » Di 24.01.06 16:16

Das kommt darauf an. Die großen Auktionshäuser (z.B. die Westfälische Auktionsgesellschaft, WAG) stellen die Kataloge auch ins Internet mit der Möglichkeit, online Gebote abzugeben. Wenn man als Neukunde den Katalog beziehen will, kostet das in aller Regel Geld, der Preis wird aber meistens bei einem erfolgreichen Gebot verrechnet. Wenn man mal ein schriftliches Gebot abgegeben hat, schicken einem die meisten Auktionshäuser eine Weile lang ihre Kataloge kostenfrei zu.
Fridericus
 
Registriert: Di 01.02.05 22:19
Wohnort: Bremen

Beitragvon beachcomber » Di 24.01.06 19:18

hallo münzelmann,
viele internationale auktionshäuser nützen die plattform:
www.sixbid.com
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon nephrurus » Di 24.01.06 20:29

...die haben auch immer recht interessante Angebote in ihren Katalogen :
http://www.emporium-hamburg.de/index.php?a=Auktion
...kannst auch hier mal nachschauen - allerdings haben die meist ein recht überschaubares Angebot an antiken Münzen - und die Einstiegspreise liegen oft recht hoch :
http://www.numismatik-online.de/auktion/auktion_de.htm
Gruß
Torsten
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon woseko » Mi 25.01.06 09:33

Hallo,
die bisher genannten traditionellen Auktionshäuser (WAG, Emporium, Höhn) haben ihre Stärken sicher auf anderen Gebieten der Numismatik, das Antikenangebot ist hier eher bescheiden.
Ein gutes und teils hochklassiges Angebot antiker Münzen bieten die Münchner Häuser Lanz, Gorny&Mosch und teilweise noch Hirsch.
Gute mittelklassige Ware bieten auch Peus in Frankfurt und Münzen & Medaillen GmbH.
Spitzenklasse bieten wiederum die Schweizer Auktionshäuser LEU und ARS Classica, sowie aus den USA die Classical Numimatic Group (CNG) aber hier nur die traditionellen TRITON-Auktionen.

PS: alle genannten Auktionen können online eingesehen und es können online-Gebote abgegeben werden.

freundlicher Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
woseko
 
Registriert: Fr 24.01.03 11:43
Wohnort: Köln


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: beachcomber und 19 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: auktionen