PERTINAX

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Beitragvon Pscipio » Do 02.02.06 21:20

Ein Spassbieter oder "Kreuzritter" (einer, der Fälschungen "erwirbt", damit andere nicht ihr Geld darauf verlieren) benutzt einen separaten eBay-Benutzernamen, bei dem ihm die Bewertungen egal sind. Ich weiss auch nicht genau, wie das funktioniert, da man doch nach einigen geplatzen Transaktionen Probleme mit eBay bekommen sollte, aber es gibt solche Bieter - und dass eBay gegen Betrug nicht gerade konsequent vorgeht, wissen wir ja leider.

Eine andere Möglichkeit ist natürlich, dass der Verkäufer selber den Preis hochtreibt.

Gruss, Pscipio

PS: ich habe keinen Zweifel daran, dass die Fragen "bestellt" sind.
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon Homer J. Simpson » Do 02.02.06 23:50

Der selbe Verkäufer verkauft noch das übliche falsche Theodosius II.-Miliarense, dieses Exemplar ist so offensichtlich gepreßt und nicht geschlagen... dann behauptet er noch, ein Ebayer habe ihn darauf hingewiesen, es könne auch Theodosius I. sein. Dabei ist dies mit Sicherheit Theodosius III., IV. oder V. (bulgarische Münzfälscherdynastie :?

http://cgi.ebay.com/ROMAN-SILVER-MILIAR ... dZViewItem

Und hier noch'n Zitat aus der Beschreibung für ein kurzes und bitteres Auflachen:

This coin was bought from a house clearance company, It was found when clearing an elderly gentlemans house. Other than this i dont know anything more about the origin of the coin.

...und wer's glaubt, wird selig.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon Durmius » Fr 03.02.06 12:09

US $3,950.00
Ich glaube einfach das nicht
Benutzeravatar
Durmius
 
Registriert: Di 29.11.05 11:56
Wohnort: Kehl

Beitragvon Homer J. Simpson » Fr 03.02.06 18:34

Aaarghhh...

und wenn Blödheit 'ne Energieform wär',
bräuchten wir keine Atomkraft mehr.


Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon Pscipio » Fr 03.02.06 18:38

Sagt ausgerechnet einer der im Atomkraftwerk arbeitet und selber nicht grad mit einem hohen IQ gesegnet ist! :mrgreen:

(für alle die den nicht begreifen: das zielt auf den Nickname :wink: )
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon beachcomber » Fr 03.02.06 23:46

und wieder ein dreister fake:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... %3AIT&rd=1
topangebot, echheit garantiert, und da das teil so selten ist dass es viele sammler gar nicht kennen, wird er seine 'münze' bestimmt zu 'nem top-preis los :mad:
Dateianhänge
dryanfake.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon spider » Sa 04.02.06 00:05

und da das teil so selten ist dass es viele sammler gar nicht kennen,


Wohl war.
Perfekt auf alt gestylt.
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 04.02.06 00:20

Kann es sein, daß die Dryantilla auf einen echten antiken Schrötling (z.B. einen gefütterten Severerdenar) geprägt ist? Im übrigen schaut das Stück nicht wie geschlagen, sondern wie gepreßt aus.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon beachcomber » Sa 04.02.06 00:24

wäre gut möglich, und auch richtig, da es von regalian und dryantilla nur überprägte stücke gibt.
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon beachcomber » Sa 04.02.06 19:04

die sogenannte 'toronto-group' (nach ihrem damaligen versandort benannt) scheint mit ihren sehr gefährlichen gussfälschungen wieder aufzuerstehen:
http://search.ebay.com/_W0QQsassZhandydandymon
ich denke zwar nicht dass viele aus diesem forum bei ebay-amerika kaufen, aber die wege dieser 'münzen' sind unerfindlich, und es wäre schon ratsam, die bilder irgendwo auf seinem computer abzuspeichern!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon Durmius » Sa 04.02.06 19:20

Eine gute Sammlung diese von Canada, alles sehr bekammt, Das Elefat von Caesar ist wieder da, Pupiensus, allles altes bekannt.
Aber was ist für mich eine Überreichun ist das es gib noch leuten bereits zu kaufen
Grüssen


Durmius
Benutzeravatar
Durmius
 
Registriert: Di 29.11.05 11:56
Wohnort: Kehl

Beitragvon woseko » Sa 04.02.06 20:30

und wieder ein Grund mehr qualitativ hochstehende Münzen auf keinen Fall bei ebay zu erwerben. Gerne nehme ich den höheren Preis für echte Münzen mit guter Herkunft in Kauf erworben im traitionellen Auktionshandel. Mir ist es schleirhaft wie engagierte Sammler überhaupt den Aufbau einer Sammlung mit ebay-Münzen in Betracht ziehen können.

freundlicher Gruß
woseko
Benutzeravatar
woseko
 
Registriert: Fr 24.01.03 11:43
Wohnort: Köln

Beitragvon beachcomber » Sa 04.02.06 20:51

noch ein guter link zu den toronto's ist folgender:
http://www.chijanofuji.com/online_liquidators.html
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon chinamul » Sa 04.02.06 20:52

Wenn man mit der gebotenen Vorsicht an die eBay-Münzen herangeht, ist die Gefahr eher gering. Ich habe schon sehr viel - auch bessere Stücke - bei eBay gekauft und hatte bei den Römern bisher noch nicht einen Blindgänger dabei, bei den Chinesen allerdings schon, ohne jedoch viel dafür ausgegeben zu haben. Natürlich bevorzuge ich Anbieter, die ich bereits kenne und deren Seriosität ich einschätzen kann. Meine chinesischen Pappenheimer kenne ich inzwischen auch fast alle und meide sie daher.
Alles in allem ist und bleibt eBay für mich eine vorteilhafte Möglichkeit, günstig an Münzen zur Ergänzung meiner Sammlung zu kommen.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon klaupo » So 05.02.06 01:47

Mal eine ganz dumme Frage: Wieso heißt dieser Thread eigentlich noch "PERTINAX"?

Wenn jemand den Namen in drei Monaten als Suchwort eingibt, bekommt er eine hitzige und interessante Diskussion geliefert, und wenn er den Link anklickt: "Fehlanzeige" - dann ist der ganze schöne Thread für den Orkus. Nix für ungut!

Gruß klaupo
klaupo
 
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW

Vorherige

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: PERTINAX - Seite 2