2 x Pertinax ?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

2 x Pertinax ?

Beitragvon Andreas34 » Fr 03.02.06 13:38

hallo,
ein Kunde von mir hat zwei Denare von pertinax gekauft (nicht bei mir). Ich habe die Münzen leider auch nur auf den Bildern gesehen. Meine Meinung war sofort mit denen stimmt was nicht, sprich Fälschung - alleine schon der Preis von ca. 15 Euro pro Stück, spricht ganz klar dafür. Außerdem schaut der Schröttling schon so seltsam aus. Ich habe schon viele Denare gesehen, aber das ...
Bild 2 20mm durchmesser gewicht: 3,7g
Bild 3 18mm Durchmesser gewicht: 3,5g

bevor ich meinem Kunden sage was ich davon halte wäre mir einige Meinungen zur Bestätigung wichtig, was haltet Ihr davon.
Dateianhänge
2vs.JPG
2rs.JPG
1vs.JPG
1rs.JPG
Andreas34
 
Registriert: Di 12.07.05 14:09
Wohnort: Roßtal

Beitragvon Durmius » Fr 03.02.06 13:42

Für mich sind Kopien mit nicht viel Art.

http://www.forumancientcoins.com/fakes/ ... t=0&pos=21


Grüsse

Durmius
Benutzeravatar
Durmius
 
Registriert: Di 29.11.05 11:56
Wohnort: Kehl

Beitragvon antoninus1 » Fr 03.02.06 14:39

Hallo,

das sind 2 gleiche Fälschungen. Sie sind auf Av und Rv stempelgleich. Hat das den Käufer nicht stutzig gemacht?
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Beitragvon richard55-47 » Fr 03.02.06 14:53

Beide Münzen passen in die Rubrik "Selten so gelacht".
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Beitragvon Durmius » Fr 03.02.06 16:50

antoninus1 hat geschrieben:Hallo,

das sind 2 gleiche Fälschungen. Sie sind auf Av und Rv stempelgleich. Hat das den Käufer nicht stutzig gemacht?



Stempel gleich ist nicht = als Fälschung, es gib viele Münzen von die gleiche Stempel wie zum beispiel die echten sind


Bild

Bild

Bild

Bild


Aber bei Pertinax ist ausserden eine Fantasy Prägung "Genius Exerc Illyriciani" ist von Traian Decius und nicht von Pertinax



Grüsse

Durmius
Benutzeravatar
Durmius
 
Registriert: Di 29.11.05 11:56
Wohnort: Kehl

Beitragvon antoninus1 » Sa 04.02.06 09:52

Hallo Durmius,

nicht schlecht, Deine Beispiele 8O

Aber ist das nicht eher die totale Ausnahme, dass man Münzen findet, bei denen Vorder- und Rückseitenstempel gleich sind?
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Beitragvon beachcomber » Sa 04.02.06 11:08

hallo antoninus1,
stimmt, ist eher die ausnahme, aber kommt immer mal wieder vor, vor allem wenn grosse hortfunde gemacht werden, wie z.b. bei den folgenden beispielen.
gruesse
frank
Dateianhänge
constantius.jpg
constantiusgorny.jpg
constantiuscng.jpg
Zuletzt geändert von beachcomber am Sa 04.02.06 13:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon Pscipio » Sa 04.02.06 11:26

Wer auf solche Fälschungen bietet, von dem kann man kaum erwarten, eine Stempelgleichheit zu entdecken oder sie gar für verdächtig zu halten (wenn er überhaupt weiss, was eine Stempelgleichheit ist), genausowenig wie ich einem solchen Bieter zutraue, die unmögliche Kombination von Pertinax mit Illyricani-Rückseite zu bemerken.

Hier ein Beispiel einer beidseitigen Stmpelgleichheit bei einem Victorinus-Antoninian. Das erste Stück gehört mir, den zweiten habe ich mal bei einem Händler gesehen. Ohne Zweifel stammen beide Stücke aus dem gleichen Hortfund an Münzen, die wohl frisch nach der Prägung vergraben wurden.

Gruss, Pscipio
Dateianhänge
Victorinus2.JPG
535_mid.jpg
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon beachcomber » Sa 04.02.06 11:34

hallopscipio,
wunderschoen, dein victorinus. warum hast du den zweiten nicht auch gekauft?
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon Pscipio » Sa 04.02.06 11:40

Weil ich zu dem Zeitpunkt leider kein Geld hatte :mad: 75 Euro hätte es mich gekostet, und die hab ich nicht immer gleich zur Hand.

Gruss, Pscipio

PS: hier noch das Händlerfoto von meinem Victorinus, es zeigt die Details besser, war aber von so hässlicher Färbung, dass ich es in ein schwarz-weiss-Foto umgewandelt habe.
Dateianhänge
Victorinus2c.jpg
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon Andreas34 » Sa 04.02.06 14:43

hallo,
also danke an alle, die Rückseitenlegende habe ich auch nicht in meiner Literatur gefunden.
Der Käufer hat offensichtlich nichts gemerkt, allerdings sind das zwei so auffällige Stücke, daß der Preis bei ebay wohl für beide zusammen bei 30 Euro lag - Lehrgeld, da man es offensichtlich sah, dass damit was nicht stimmt.
Grüße,
Andreas
Andreas34
 
Registriert: Di 12.07.05 14:09
Wohnort: Roßtal

Beitragvon spider » Sa 04.02.06 17:20

@Pscipio

Was man mit der richtigen Technik so alles rausholen kann.
Wenn du die Münze 2 mal bei ebay einstellen würdest mit beiden Fotos,
wäre der Preisunterschied sicher beträchtlich. :D
Wirklich ein schönes Teil.
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: 2 x Pertinax ?