So etwas schon Gesehen ??????

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

So etwas schon Gesehen ??????

Beitragvon commoduscaesar » Mi 08.02.06 11:17

Habt ihr so etwas schon mal gesehen ???

[url]http://cgi.ebay.de/ungewoehnliche-Fehlpraegung-des-QUINTILLUS_W0QQitemZ8381053711QQcategoryZ18465QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem[/url]
commoduscaesar
 
Registriert: Do 26.01.06 20:25

Beitragvon chinamul » Mi 08.02.06 12:07

Hallo commoduscaesar!

Dein Link funktioniert so nicht. Hier ist er noch einmal in brauchbarer Form:
http://cgi.ebay.de/ungewoehnliche-Fehlp ... dZViewItem

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon beachcomber » Mi 08.02.06 13:06

und hier gleich als bild!
bitte stellt die bilder gleich ein, sonst sind sie verloren wenn diese links mit verfallsdatum nicht mehr funktionieren, soviel arbeit ist das doch auch nicht!
grüsse
frank
Dateianhänge
quintillus.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon Pscipio » Mi 08.02.06 13:19

Eine Flip-Flop-Münze - so nenne ich diese Stücke, die sich offensichtlich zwischen dem ersten und dem zweiten Schlag eines Doppelschlages umgedreht haben (engl.: to flip over). Ich kann mir vorstellen, dass sie zuerst im Vorderseitenstempel hängenblieben, dann aber versetzt auf den Rückseitenstempel zurückfielen und in der Eile eine zweites Mal geprägt wurden. Im Anhang ein ähnliches Stück aus meiner Sammlung. Bei beiden Münzen sieht man auch auf der "normal" geprägten Seite den Abdruck des Vorderseitenstempel, der ein zweites Mal - versetzt - auf die Münze traf.

Gruss, Pscipio
Dateianhänge
Philippus Antoninian.JPG
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon beachcomber » Mi 08.02.06 14:52

hallo pscipio,
ich dachte immer der Av-stempel wäre der unterstempel? ausserdem wenn sie ein zweitesmal versetzt geprägt worden wäre, müssten doch beide seiten viel artikulierter erscheinen.
ich denke eher dass nach dem ersten schlag die münze geflippt und versetzt im unterstempel liegen blieb, dann ein neuer schrötling aufgesetzt wurde, und so die vorderseite zur hälfte neu geprägt wurde (auf die alte rückseite), und die alte vorder seite durch den neuen schrötling abgedeckt wurde, und so ein zum teil schwächeres bild erhielt.
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon Pscipio » Mi 08.02.06 15:24

Du hast Recht, da hab ich Unter- und Oberstempel durcheinander gebracht! Asche über mein Haupt!

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste

cron
Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: So etwas schon Gesehen ??????