Quinar?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Quinar?

Beitragvon spider » Fr 10.02.06 23:20

Diese Kleine war in einem Lot.
Republik und damit ein Problem für mich. :oops:
Der Durchmesser beträgt 14-16mm und das Gewicht liegt bei 1,52 gramm.
Ist es ein Quinar oder nur ein heruntergekommener Denar? :lol:
Auf dem RV würde ich mal sagen das sich um Victoria handelt die ein Schild in der hand hält.
Vor ihr ist aber auch noch jemand.
Aus den Resten der Legende würde ich mal "ROMA" lesen.
Auf dem AV ein weiblicher Kopf n.r. mit der für mich unbekannten Umschrift: NVEI:C.F und in Schräglage Q.
Dateianhänge
1.jpg
2.jpg
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 11.02.06 00:47

Crawford 333/1:
Quinar, Münzmeister C. Egnatuleius, 97 v.
Vs. belorb. Apollokopf re.; dahinter C. EGNATULEI C.F. (NAT und UL in Ligatur), unter dem Kopf Q für Quinar.
Rs. Victoria schreibt auf einen an einem Tropaeum befestigten Schild; neben dem Tr. carnyx (Trompete), zwischen Victoria und Tr. Q, im Abschnitt ROMA.

Lt. Crawford 625 Vs.- und 781 Rs.-Stempel, also eine sehr häufige Münze.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon spider » Sa 11.02.06 00:55

Hallo Homer,
na,ja halt ein weiblicher Apollo. :oops:
Dankeschön.
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitragvon Chippi » Sa 11.02.06 01:01

korrekt! Syd. 588 (lt. Sear - Roman Coins and their values, 1970)

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig

Beitragvon klaupo » Sa 11.02.06 01:17

Ich bezweifle die Beschreibung mit der Beschriftung des Schildes. In Syrakus hat die Nike mit dem Hammer gearbeitet und etwas angenagelt. Und es sieht so aus, als täte die Victoria das auch. Ich finde, die Griechen konnten das besser.

Gruß klaupo
Dateianhänge
sic3823n.jpg
klaupo
 
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 11.02.06 01:56

Kein Zweifel! Der Grieche hatte aber auf der Tetradrachme auch mehr Platz!
Bei der Erhaltung des Quinars habe ich mir verkniffen, zu spekulieren, was Victoria da gerade macht; ich habe einfach die Beschreibung aus Crawford übernommen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 24 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Quinar?