Codierte Münze Probus

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Codierte Münze Probus

Beitragvon quisquam » So 12.02.06 13:04

Hallo zusammen,

ich hatte folgende Münze vor einiger Zeit bereits eingestellt, allerdings ohne Resonanz :cry: . Inzwischen habe ich aber folgendes in Erfahrung gebracht:

Probus, 276-282 n. Chr.
Antoninian , 7. Emission Ticinum, geprägt 280 n. Chr.
Codierte Münze, AEQVIT-Serie

Av: IMP C PROBVS PF AVG
Büste n.l. in Konsularrobe und mit Adler-Szepter
Rv: MART-I PACIF
Mars geht n.l. mit Olivenzweig, Speer und Schild
Code-Buchstabe V links im Feld
In Abschnitt Q XXI, 4. Offizin

Kamp. 112.49, RIC 470h, Cohen 352

Da es etliche Sammler gibt, die sich auf Probus spezialisiert haben und ich keine vergleichbaren Münzen dieser ersten Serie codierter Münzen im Netz finden konnte (außer 2 Exemplaren auf http://probvs.info/probvs/ , RIC 466 und RIC 468) habe ich folgende, hoffentlich nicht zu spezielle Fragen:

1. Sind die Münzen dieser ersten Serie tatsächlich so selten? Die entsprechenden Münzen der späteren EQVITI-Serie, in meinem Fall mit I statt V im Feld, scheinen keinesfalls selten zu sein. Handelt es sich um eine unter Probus-Sammlern gesuchte Variante, oder macht das Beizeichen keinen großen Unterschied?
2. Sind meine obigen Angaben überhaupt korrekt oder weiß jemand mehr?
3. Hat jemand Abbildungen von weiteren Münzen dieser ersten Serie (evtl. aus der eigenen Sammlung) oder weiß, wo man im Netz welche findet?

Danke im voraus, Stefan
Dateianhänge
Probus RIC 470h.jpg
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon Peter43 » So 12.02.06 14:16

Hallo Stefan!

Es kann sein, daß Du den folgenden Link bereits kennst. Aber er hat auch weiterführende Links.

http://www.forumancientcoins.com/forvm/ ... urces.html

Coins of Probus with coded markings of AEQVITI embedded in mintmark
The Translation of the Codewords AEQVITI, IOBI and HPKOYΛI

MfG
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Beitragvon nephrurus » So 12.02.06 14:29

...ich weiß nicht , ob diese Münzen so selten sind ? Ich selbst habe mehrere dieser Münzen in meinem Bestand und glaube nicht , daß ich jedesmal Glück hatte und Raritäten erworben habe .
Gruß
Torsten
Benutzeravatar
nephrurus
 
Registriert: Do 24.03.05 21:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon quisquam » So 12.02.06 17:18

Nein, ich kannte obigen Link noch nicht. Danke dafür, da habe ich erst einmal reichlich Lesestoff.
Ich habe den Eindruck, daß die AEQVIT-Serie sehr viel seltener ist als die EQVITI-Serie. Vielleicht täusche ich mich, deshalb ja auch meine Frage. Jetzt stürze ich mich erst einmal auf die Artikel im FAC.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon PROBVS » Sa 18.02.06 09:00

1. Sind die Münzen dieser ersten Serie tatsächlich so selten?

Ja. Die erste Serie (K. Pink, 7. Emission) ist in der Tat sehr selten.

2. Sind meine obigen Angaben überhaupt korrekt oder weiß jemand mehr?

RIC 470 sagt, "Büste mit Strahlenkrone, Konsulargewand und Victoriola (statt Adlerszepter) links". In diesem Fall Ihre Münze 470v ist. Jedoch kann RIC Beschreibung falsch sein, wie häufig ist.

3. Hat jemand Abbildungen von weiteren Münzen dieser ersten Serie (evtl. aus der eigenen Sammlung) oder weiß, wo man im Netz welche findet?

Ich werde einige mehr der probvs.info Site hinzufügen. Jedoch
ermangele ich Bilder für die komplette Serie. Auch für RIC 470!
Wenn Sie Erlaubnis geben, schließe ich Bild Ihrer Münze auch ein.

Ihre Münze ist zu einem Probus Sammler sehr wünschenswert.
Ein besonders, wer versucht, AEQVIT durchzuführen!

Grüße,

G/<

http://probvs.info
Zuletzt geändert von PROBVS am Do 30.03.06 19:09, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
PROBVS
 
Registriert: Fr 06.06.03 07:00
Wohnort: Kanada

Beitragvon PROBVS » Sa 18.02.06 09:43

in Bezug auf codierten Serie, das einfachste zum zusammenzubauen ist das von Rom.

Erste Ticinum Serie (AEQVIT, 7. Em.) ist sehr schwierig, viele Jahre des Suchens.

9. und 10. (10 ist mit Stern), Emission sind einfacher. Außer datierten Münzen. 8. Emission schwieriger als diese zwei.

G/<
Zuletzt geändert von PROBVS am Sa 25.03.06 17:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
PROBVS
 
Registriert: Fr 06.06.03 07:00
Wohnort: Kanada

Beitragvon PROBVS » Sa 18.02.06 10:26

ich weiß nicht , ob diese Münzen so selten sind ? Ich selbst habe mehrere dieser Münzen in meinem Bestand und glaube nicht , daß ich jedesmal Glück hatte und Raritäten erworben habe .

Es ist möglich, viele ungleichgewichtige Stücke zu haben. Ein komplettes Set jedoch zusammenzubauen ist nicht einfaches. Einige dieser Münzen gehören nicht mit einander.

G/<
Benutzeravatar
PROBVS
 
Registriert: Fr 06.06.03 07:00
Wohnort: Kanada

Beitragvon quisquam » Sa 18.02.06 13:07

Hallo PROBVS,

vielen Dank für deine informativen Antworten, es freut mich, daß meine Münze, wenn schon nicht toll erhalten, aus einer selteneren Serie stammt. Auch freue ich mich über das korrekte RIC-Zitat.

Das Foto meiner Münze kannst du gerne auf deine Seite übernehmen. Ich hoffe, die Foto-Qualität ist ausreichend, sonst kann ich dir auch auf anderem Wege (Email?) ein Bild in höherer Auflösung zuschicken.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.
Benutzeravatar
quisquam
 
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon PROBVS » Sa 18.02.06 17:04

Kleine Anmerkung: RIC 470 zitiert Cohen 354 (nicht 352). C. 354 sagt "Büste mit Strahlenkrone, Konsulargewand und Kugelszepter links"

Als häufig, stimmt RIC Beschreibung nicht mit Cohen Zitat überein!

http://www.inumis.com/rome/books/cohen/vol_vi/p287.html

Die Münze, die Cohen beschreibt, wird vermutlich schlecht
konserviert. Nur die Kugel kann gesehen werden und der Adler fehlt.

G/<
Benutzeravatar
PROBVS
 
Registriert: Fr 06.06.03 07:00
Wohnort: Kanada


Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Codierte Münze Probus