Sachen zum Lachen !

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon areich » Fr 19.06.09 17:58

Das ist ja das Traurige, vielleicht hat er (bzw. ein Vorfahr) tatsächlich so viel bezahlt. Und wofür? Der Gratian sieht mir nach einer Münze aus, für die ich vielleicht 3€ bezahlen würde und das Schränkchen ist ja nichteinmal mit richtigen Schubladen ausgestattet, also auch quasi wertlos.
Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitragvon emieg1 » Fr 19.06.09 18:09

Also bitte, als "wertlos" möchte ich das jetzt nicht bezeichnen wollen ;-)

Ich glaube ihm übrigens die 1000 Pfund unbesehen. Der eigentliche Wert der Münzen dürfte grob überschlagen bei 100 - 150 Euro liegen. Zusammen mit der "Aufmachung" dürfte das ganze dann etwa 200 Euro kosten, dann wäre das "Preis/Leistungs-Verhältnis" gewahrt.

Trotzalledem gefällt mir die Präsentation gut, auch wenn die Münze für "unsereins" quasi wertlos ist.

Mir jedenfalls gefällt der Gedanke, meine Münzen in ähnlicher Manier aufbewahren zu können. Ergo jede einzelne mit einer genauen Beschreibung in einer einzelnen Kassette :oops:

Zugegeben habe ich auch meine Schätzchen im Schuber; sauber chronologisch angeordnet. Aber schmecken tut mir das nicht wirklich!
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Beitragvon beachcomber » Fr 19.06.09 18:34

120 euro ist doch schwer in ordnung! :)
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitragvon richard55-47 » Sa 20.06.09 16:36

Ich habe Rechnungen aus dem Ende der 1980er Jahre von Römern, die man mir geschenkt hat. Damals bot eine in Niedersachsen niedergelassene Münzhandelsgesellschaft quasi im Abonnement Römer an. Keine Münze unter 100,00 DM, selbst die geläufigste von Constantinus wurde noch hochgemendelt. Im online-Auktionshandel gäbe niemand heute bei gleicher Qualität annähernd so viel aus. Ich halte deshalb die Angabe "1000,00 GBP" ebenfalls für glaubhaft. Der Urahn des Anbieters ist eben auf die Mondpreise reingefallen.

Übrigens: Das Geschenk war der Beginn einer neuen, hier verfolgten Liebe.
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Beitragvon chinamul » Sa 20.06.09 17:20

richard55-47 hat geschrieben:Ich habe Rechnungen aus dem Ende der 1980er Jahre von Römern, die man mir geschenkt hat. ... Übrigens: Das Geschenk war der Beginn einer neuen, hier verfolgten Liebe.

Überzeugender kann man ein Geschenk nun wirklich nicht ehren, als wenn man daraus den Beginn einer wunderbaren und andauernden Leidenschaft macht, um es mal "casablancamäßig" auszudrücken.
Ich hoffe, der freundliche Geber weiß von der Entwicklung, die seine seinerzeitige Gabe ausgelöst hat.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon richard55-47 » So 21.06.09 00:53

Nun, der ursprüngliche Eigentümer ist 1991 verstorben, seine Witwe, eine langjährige Freundin meiner Mutter, hat sie mir geschenkt, als es mit ihr zu Ende ging. Sie kannte mich schon als Stöpsel seit 1950; am Krankenbett haben wir so manche alte Kamelle durchgehechelt. Ich habe ursprünglich keine Sammlung aufmachen wollen, war aber derart fasziniert, dass ich in den ersten Tagen die Münzen nur mit Tempotaschentüchern angefasst habe. Dabei haben die ganz andere Zeiten schon erlebt. Kurz danach fand ich den "richtigen" Zugang und wurde süchtig.
do ut des.
Benutzeravatar
richard55-47
 
Registriert: Mo 12.01.04 19:25
Wohnort: Düren

Beitragvon emieg1 » So 21.06.09 09:18

richard55-47 hat geschrieben:Damals bot eine in Niedersachsen niedergelassene Münzhandelsgesellschaft quasi im Abonnement Römer an. Keine Münze unter 100,00 DM, selbst die geläufigste von Constantinus wurde noch hochgemendelt.


Solcherlei Angebote existieren auch heute noch... 8O

"Als besonderen Service erhalten Sie außerdem zum aktuellen Vorteilspreis und im monatlichen Rhythmus unverbindlich zur Ansicht die weiteren Ausgaben der Edition: ANTIKE RÖMERMÜNZEN"

http://www.muenzkontor.de/artikelansicht-Roemermuenze+Constantinopolis-610-2470001-2000-1.html
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Beitragvon chinamul » So 21.06.09 09:58

Na ja, wenn es wie im Falle Richards dazu führt, daß jemand Feuer für dieses Sammelgebiet fängt, ist der grotesk überhöhte Preis solcher "limitierten Sammlungen mit Echtheitszertifikaten" dann doch noch zu etwas gut.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Beitragvon Numis-Student » So 21.06.09 12:51

nummis durensis hat geschrieben:
richard55-47 hat geschrieben:Damals bot eine in Niedersachsen niedergelassene Münzhandelsgesellschaft quasi im Abonnement Römer an. Keine Münze unter 100,00 DM, selbst die geläufigste von Constantinus wurde noch hochgemendelt.


Solcherlei Angebote existieren auch heute noch... 8O

"Als besonderen Service erhalten Sie außerdem zum aktuellen Vorteilspreis und im monatlichen Rhythmus unverbindlich zur Ansicht die weiteren Ausgaben der Edition: ANTIKE RÖMERMÜNZEN"

http://www.muenzkontor.de/artikelansicht-Roemermuenze+Constantinopolis-610-2470001-2000-1.html


Hallo,
ne Constantinopolis-Münze für 100 DM (=51,10 Euro) und 202,80 Euro ist aber nochmal ein Unterschied... 8O 8O 8O
Schöne Grüße,
MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Beitragvon Homer J. Simpson » So 21.06.09 13:01

202,80€ ist ein cooler Preis. Das erinnert mich an einen dummen und nicht genz jugendfreien Witz, den ich aus diesem Anlaß im Witzethread des Off-Topic-Forums posten werde.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon emieg1 » So 21.06.09 13:02

gelle, das nenne ich mal eine Preisexplosion :lol:

Übrigens, für zwei solcher "Raritäten" bekommst du aber auch einen vorzüglichen Trajansesterzen... 402 Euro hat er gebracht. Zwar nicht meine Preisklasse, aber der Käufer darf mehr als zufrieden sein, oder?!

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ssPageName=STRK:MEWAX:IT&item=370213166769
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Beitragvon Numis-Student » So 21.06.09 13:14

nummis durensis hat geschrieben:gelle, das nenne ich mal eine Preisexplosion :lol:

Übrigens, für zwei solcher "Raritäten" bekommst du aber auch einen vorzüglichen Trajansesterzen... 402 Euro hat er gebracht. Zwar nicht meine Preisklasse, aber der Käufer darf mehr als zufrieden sein, oder?!


Für zwei dieser Raritäten bekommt man sogar n Pescennius Niger und noch ein bisschen Kleinkram dazu :-)

Schöne Grüße,
MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Beitragvon emieg1 » So 21.06.09 20:37

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ssPageName=STRK:MEWAX:IT&item=230350708481

Ein Mann mit Haaren ...klasse, dann scheiden alle römischen Glatzen schon mal aus :lol:
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Beitragvon Submuntorium » So 21.06.09 20:39

Wird wohl ein Jovian sein :wink:
viele grüße,
Submuntorium
Benutzeravatar
Submuntorium
 
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitragvon emieg1 » Mo 22.06.09 21:53

Ein Doppelportrait der "besonderen" Art ging eben doch recht günstig über den virtuellen Ladentisch... :lol:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=270411625108&_trkparms=tab%3DWatching
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Sachen zum Lachen ! - Seite 71