PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon justus » Di 11.11.14 17:39

Danke für diesen interessanten Film über die experimentelle Münzprägung der Antike.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Altamura2 » Di 11.11.14 22:30

Da gibt's noch mehr davon: viewtopic.php?f=49&t=47414&p=393523
(wieder mal so ein Tellerrandthema :wink: )

Gruß

Altamura
Altamura2
 
Registriert: So 10.06.12 20:08

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Peter43 » Di 11.11.14 23:01

Aus derselben Quelle, CEAlexandrie, ein zweiter Film: "A Second Life for Ancient Coins", https://www.youtube.com/watch?v=1pOm29tlDsw. Hier wird gezeigt, wie antike Münzen archäologisch gereinigt werden: mit Dremel und Elektrolyse. Daran sieht man deutlich, daß Archäologen ein vollständig anderes Interesse an Münzen haben als Numismatiker. Sie interessiert nicht die Münze als individuelles antikes Objekt, wie uns, sondern die Information, die die Münze für ihr wissenschaftliches Gebiet liefern kann. Das sind 2 unterschiedliche Sichtweisen, die meiner Meinung nach nicht vereinbar sind.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon justus » Mi 12.11.14 08:52

Und noch einer über die Reinigung von antiken Silbermünzen -----> https://www.youtube.com/watch?v=sBgUX6fXG5k
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon justus » Do 13.11.14 17:11

Mittelalterliche Schachfiguren aus dem 12. Jahrhundert in Northampton gefunden -----> http://www.bbc.com/news/uk-england-nort ... e-29833867
Anmerkung: Und da spricht man immer vom Mittelalter als dem dunklen Zeitalter. Die waren doch wohl schon ganz helle, die "Rittersleut"! :lol:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon justus » Fr 14.11.14 15:01

:snipersmile: Gold- und Silbermünzen: "Islamischer Staat" führt eigene Währung ein

Die Terrorgruppe "Islamischer Staat" will sich tatsächlich als Staat etablieren - und präsentiert der Welt eine eigene Währung. Münzen aus Gold, Silber und Kupfer sollen die "Gewaltherrschaft des Finanzsystems" brechen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 02921.html
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Numis-Student » Fr 14.11.14 15:24

justus hat geschrieben::snipersmile: Gold- und Silbermünzen: "Islamischer Staat" führt eigene Währung ein

Die Terrorgruppe "Islamischer Staat" will sich tatsächlich als Staat etablieren - und präsentiert der Welt eine eigene Währung. Münzen aus Gold, Silber und Kupfer sollen die "Gewaltherrschaft des Finanzsystems" brechen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 02921.html



Ich stelle den Hinweis auch mal bei den Weltmünzen ein... ;)

MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon klunch » Fr 14.11.14 15:33

Da ergibt sich ja schon das nächste heikle Thema, nämlich das Dilemma des Sammlers, davon Stücke in der eigenen Sammlung haben zu wollen, was aber moralisch [m.E.] nicht wirklich vertretbar ist. Aber ein Sammler sammelt nun mal...

Wenn's denn wirklich soweit (zu einer tatsächlichen Münzprägung) kommt, rechne ich sehr zeitnah mit gesetzlichen Reglementierungen bei der Einfuhr.

Gruß klunch
Lernen, lernen und nochmals lernen.
Benutzeravatar
klunch
 
Registriert: Di 24.11.09 12:03
Wohnort: Frankfurt

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Numis-Student » Fr 14.11.14 15:54

klunch hat geschrieben:Da ergibt sich ja schon das nächste heikle Thema, nämlich das Dilemma des Sammlers, davon Stücke in der eigenen Sammlung haben zu wollen, was aber moralisch [m.E.] nicht wirklich vertretbar ist. Aber ein Sammler sammelt nun mal...

Wenn's denn wirklich soweit (zu einer tatsächlichen Münzprägung) kommt, rechne ich sehr zeitnah mit gesetzlichen Reglementierungen bei der Einfuhr.

Gruß klunch


Dieses Dilemma sehe ich auch, und ich habe mich sehr schwer getan, die passenden Worte dazu zu finden.

Weitere Diskussionen zur (geplanten) Münzprägung des IS dann bitte hier: viewtopic.php?f=30&t=51466

(Erstens übersichtlicher, zweitens nur ein Thema, wo es möglicherweise in der Diskussion etwas "hochkochen" wird und wir Moderatoren aufpassen müssen ;))

Schöne Grüße,
MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Iulia » Sa 15.11.14 00:33

Man darf Schlimmstes befürchten, woher u. a. das Rohmaterial für diese Münzen kommen wird.
Das wird hier natürlich nicht erkannt:
http://www.handelsblatt.com/politik/int ... 382-2.html
Iulia
 
Registriert: Di 03.02.09 16:53
Wohnort: Pompeji

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon stampsdealer » Sa 15.11.14 18:51

SPON 15.11.2014

20.000 Jahre alte Pfeilspitzen zum Anfassen

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 02673.html
Zugriff auf ein Nachlasskonto "Spende"

viewtopic.php?f=17&t=55975

Prof. Andreas Urs Sommer in der NZZ: Staaten als Kulturräuber

http://www.nzz.ch/feuilleton/kunst_arch ... 1.18696818
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon justus » Sa 15.11.14 19:59

Cache of Ptolemaic coins unearthed in Egypt

Finding a cache of 2200-year-old coins buried in the remains of an Egyptian house sparked honours student Liesel Gentelli's interest in coins, inspiring her to pursue postgraduate studies in forensics.

Read more at:

http://archaeologynewsnetwork.blogspot. ... GeSFsnJaHg

http://phys.org/news/2014-11-archaeolog ... etary.html
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon justus » Sa 15.11.14 20:00

Explorers recover gold, artifacts from shipwreck - S.S. Central America sank off South Carolina coast in 1857

http://video.foxnews.com/v/371496258800 ... show-clips
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon justus » Sa 15.11.14 20:00

2,000-year-old trove of ancient coins found in Israel

A 2,000-year-old trove of rare bronze coins from a Late Second Temple Period Jewish settlement was discovered in Israel, the Israel Antiquities Authority (IAA) announced today. The discovery was made after pottery shards discovered several months ago, during construction to widen the Jerusalem-Tel Aviv Highway, led archaeologists to continue their excavation.

http://www.foxnews.com/science/2014/08/ ... cience_hcu
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon stampsdealer » Do 20.11.14 14:20

DER SPIEGEL, Printausgabe Nr. 47 vom 17.11.2014


Auf Seite 106 wird unter der Überschrift Archäologie "Ein riesiger Markt" ein Interview mit dem Wiener Archäologen Friedrich Schipper gebracht.

Wieder ein Beitrag, der unsere politische Wachsamkeit herausfordert, weil eine Bewleistlastumkehr gefordert wird.
Zugriff auf ein Nachlasskonto "Spende"

viewtopic.php?f=17&t=55975

Prof. Andreas Urs Sommer in der NZZ: Staaten als Kulturräuber

http://www.nzz.ch/feuilleton/kunst_arch ... 1.18696818
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten - Seite 73