PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon justus » Do 03.09.15 16:19

nummis durensis hat geschrieben:Die Welt sollte Angst vor dem militanten Islamismus haben wie vor dem Faschismus im 20. Jahrhundert. Aber keine Angst, die lähmt. Den Faschismus besiegte man mit konsequenter Kriegsführung. Die faschistische Ideologie musste erst eine vernichtende militärische und moralische Niederlage erleiden, sodass Widerstand keinen Sinn ergab.

Oh, wie wahr, Rainer. Faschismus kann nur militärisch bekämpft werden, egal ob es sich um politischen, religiösen oder einen sonst wie gearteten handelt. Allerdings wenn ich an unsere bundesdeutsche Kampfbereitschaft denke, nach Abschaffung der Wehrpflicht, dann ... ! :cry:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Schwarzschaf » Do 03.09.15 17:18

Ich bin zwar als (begeisterter) ÖSI nicht direkt betroffen, aber wenn ich daran denke daß irgendwer meine Kinder ins Ausland in den möglicherweisen Tod schickt, dann geht es mir nicht gut.
Ich denke, die Politiker spüren dies und darum sind sie eher zurückhaltend gegenüber Militärischen Einsätzen, ganz gleich ob sie nötig wären oder nicht.
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig
Benutzeravatar
Schwarzschaf
 
Registriert: So 26.02.06 20:50
Wohnort: Wien

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon stampsdealer » Do 03.09.15 17:21

Soeben erhielt ich unter meinen Emails den Newsletter der MünzenWoche vom 3. Sept. 2015.

http://www.newsletter-webversion.de/?c= ... b9bnqs-bru
Zugriff auf ein Nachlasskonto "Spende"

viewtopic.php?f=17&t=55975

Prof. Andreas Urs Sommer in der NZZ: Staaten als Kulturräuber

http://www.nzz.ch/feuilleton/kunst_arch ... 1.18696818
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon emieg1 » Do 03.09.15 17:47

Zum Glück wird nicht nur zerstört, sondern auch neu entdeckt...

Aschkelon /Israel - Ein mit einzigartigen Dekorationen verzierter Sarkophag aus der Zeit römischer Besatzung ist in Südisrael sichergestellt worden, nachdem ihn Bauarbeiter verstecken wollten.

https://www.hna.de/welt/1800-jahre-alter-sarkophag-bauarbeiten-entdeckt-fotostrecke-zr-5480398.html
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon justus » Do 03.09.15 22:31

Erfurter Bier – älteste Brauerei Thüringens im Ursulinenkloster entdeckt

Auch bei den Nonnen des Erfurter Ursulinenklosters war Bier ein unverzichtbares Grundnahrungsmittel. Vor kurzem gelang dort der bislang in Erfurt wie auch in ganz Thüringen erste archäologische Nachweis des im Mittelalter so wichtigen Brauereiwesens.

http://www.archaeologie-online.de/magaz ... ckt-35519/

Anm. Wein ist kein Alkohol. Wein ist eine Gabe Gottes an die guten Menschen. Nur die schlechten müssen Bier trinken! :wink:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Peter43 » Do 03.09.15 22:39

Bier als Grundnahrungsmittel, daß habe ich 1964 erlebt, als ich zum Studium nach Erlangen kam. Da wurde es als "flüssiges Brot" auch Kleinkindern zum Trinken gegeben.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Schwarzschaf » Do 03.09.15 23:39

Hallo, Justus! - Da bin ich aber gerne ein "schlechter Mensch" :drinking:
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig
Benutzeravatar
Schwarzschaf
 
Registriert: So 26.02.06 20:50
Wohnort: Wien

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Chandragupta » Fr 04.09.15 08:26

justus hat geschrieben:Wein ist kein Alkohol. Wein ist eine Gabe Gottes an die guten Menschen.

Kannst Du das nicht vielleicht weniger monotheistisch-ideologisiert begründen? Für mich jedenfalls ist (guter, vor allem roter) Wein auch was gaaaaanz tolles - nur hat der konkret dafür(!) zuständige Gott immer noch den Namen Dionysos ... okay, weil wir hier "bei den Römern sind": Bacchus geht auch ... ;)
Numismatische Grüße,

Euer Chandra
Benutzeravatar
Chandragupta
 
Registriert: Mi 12.12.07 17:39
Wohnort: BRD

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Iulia » Fr 04.09.15 11:12

Iulia
 
Registriert: Di 03.02.09 16:53
Wohnort: Pompeji

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon emieg1 » Sa 05.09.15 19:29

Es mutet lustig an, aber solche 'Gegenwehr' braucht das Land jetzt... :D

http://www.gmx.net/magazine/politik/islamischen-staat-zermalmen-30897744
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon areich » Sa 05.09.15 19:49

Hast Du den Artikel gelesen? Findest Du das echt lustig, daß er "mutmaßliche"(!) IS-Kämpfer zu Toder foltert, so wie sie es tun?
Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon emieg1 » Sa 05.09.15 20:06

Lustig finde ich das ganz und gar nicht, aber förderlich für diejenigen, die jetzt solche 'Ideale' brauchen. Leider.
Lustig war nur auf den Vergleich mit Rambo bezogen.

Und ja, areich, Artikel, die ich hier verlinke, pflege ich bis zum Ende zu lesen.

PS. Gewalt erzeugt Gegengewalt, und das ist in gewisser Weise auch gut so.
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon beachcomber » Sa 05.09.15 20:11

na, dann hast du ja auch das gelesen:

Gleichzeitig sind sie allerdings auch Bagdads größte Hypothek: Sie schrecken Iraks Sunniten ab, anstatt das Land zu einen. Denn für sunnitische Iraker wirken die brutalen Schiiten-Milizen mindestens genauso bedrohlich wie der "Islamische Staat"

grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon emieg1 » Sa 05.09.15 20:14

beachcomber hat geschrieben:na, dann hast du ja auch das gelesen:

Gleichzeitig sind sie allerdings auch Bagdads größte Hypothek: Sie schrecken Iraks Sunniten ab, anstatt das Land zu einen. Denn für sunnitische Iraker wirken die brutalen Schiiten-Milizen mindestens genauso bedrohlich wie der "Islamische Staat"

grüsse
frank


Ja, und man kann/muss/sollte wählen, welches das kleinere Übel ist, nicht wahr?! :wink:
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon areich » Sa 05.09.15 20:15

Ich finde es erschreckend, den grausamen Mord an Leuten, die es vielleicht (oder eben auch nicht) "verdient haben" mit einem :D zu kommentieren. Oder vielleicht nur wahnsinnig naiv.
Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot], Hallemaik und 13 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten - Seite 104