PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon Redditor Lucis » Mo 09.05.16 09:23

Woher wisst ihr denn, dass unter den Massen an Münzen nicht auch bislang unedierte Typen oder Varianten auftauchen?
Zumindest sollten sich bei einem solch umfassenden Fund doch die Seltenheiten bestimmter Münzen relativieren bzw. besser einordnen lassen.
Dass es sich ausschliesslich um Massenware (sagen wir GENIO POP ROM-Folles) handelt, will ich nicht glauben...
Und wenn es doch so sein sollte, dann bleiben immer noch gut erhaltene Münzen für ein Museum oder den Markt, die aufgrund der nachweisbaren Herkunft aus einem Hortfund einen gewissen Wert darstellen.


Viele Grüße

Stefan
Benutzeravatar
Redditor Lucis
 
Registriert: Fr 14.02.14 22:00
Wohnort: nahe Colonia Ulpia Traiana

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon antoninus1 » Mo 09.05.16 20:27

Das meine ich ja. Die Wissenschaft arbeitet den Fund durch und danach kann entschieden werden, ob und was verkauft wird.
Ich habe einmal eine Karolingermünze gekauft, da wurde so verfahren. Der französische Fund (ich glaube so um die 200 Stück) wurde erfasst und wissenschaftlich bearbeitet, dann dem Finder zurückgegeben und dessen Witwe verkaufte ihn dann Jahrzehnte später an den, von dem ich sie kaufte. Da haben dann alle etwas davon gehabt :)
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon Vallis Clausa » So 15.05.16 22:08

Neues bei uns aus dem Süden...

48 Aureii aus der Zeit von Augustus gefunden.

http://www.laprovence.com/article/editi ... uvert.html
Grüße aus dem Schwarzwald

Andreas
Benutzeravatar
Vallis Clausa
 
Registriert: Fr 16.09.11 21:44
Wohnort: Silva Abnoba

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon justus » So 15.05.16 22:27

Hier dieselbe Nachricht, aber in etwas übersichtlicherer Form - http://france3-regions.francetvinfo.fr/ ... 52275.html
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon Redditor Lucis » Mo 16.05.16 16:19

Taucher finden antiken Schatz im Hafen von Caesarea (Israel):
http://www.n-tv.de/wissen/Taucher-finde ... 03746.html


Viele Grüße

Stefan
Benutzeravatar
Redditor Lucis
 
Registriert: Fr 14.02.14 22:00
Wohnort: nahe Colonia Ulpia Traiana

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon justus » Mo 16.05.16 17:59

Eigentlich keine neue Nachricht, aber ich konnte einfach nicht anders, als dieses Photo aus dem Schatzfund von Tomares nochmals hier einzustellen, weil es einfach nur "superg ... l" ist. :D

42826cdbc22688121f3e9c5a50c64efd.jpg
Foto: dpa
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon justus » Mo 16.05.16 22:35

Wurde Hannibals Alpen-Route gefunden? https://www.ovb-online.de/weltspiegel/w ... 68440.html
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon Locnar » Mo 16.05.16 22:47

Das wäre ja das Erste mal das man der Sche... Glauben schenken darf.
Gruß
Locnar

"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht."
Kurt Tucholsky


LISTE DER FÄLSCHUNGS VERKÄUFER***FORVM's NOTORIOUS FAKE SELLERS LIST (NFSL)


Locnar`s Galerie Suche: Victorinus; Tetricus
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon Peter43 » Mo 16.05.16 22:49

Elefantenkot wäre natürlich besser gewesen! :D
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon shanxi » Do 19.05.16 11:37

Metro-Arbeiter entdecken römische Kaserne

http://www.nzz.ch/panorama/spektakulaer ... e-ld.83322
Benutzeravatar
shanxi
 
Registriert: Fr 04.03.11 14:16

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon Askander » Sa 21.05.16 17:40

Hier noch ein sehr ausführliches Video (im Vergleich zu anderen Artikel im Netz die ich dazu gefunden habe) über den Fund von Gegenständen aus einem untergegangenem antikem Schiff:

https://www.restauro.de/antiker-fund-im-mittelmeer/

Askander
Askander
 
Registriert: Sa 12.03.05 23:45

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon Schwarzschaf » So 22.05.16 12:29

Eine interessante Passage aus der heutigen Zeitung: "Der Standard"

Nachdem die Sammellust der Habsburger nach Kaiser Franz Stephan abflaute, wuchs die Sammlung durch ebensolche Schatzfunde auf dem Gebiet der Monarchie. Dabei galt: Ein Drittel gehörte dem Kaiser, ein Drittel dem Grundherrn und ein Drittel dem Finder. Heute ist die Aufteilung in Österreich mit 50:50 zwischen Grundeigentümer und Finder geregelt, Funde müssen aber dem Bundesdenkmalamt gemeldet werden. - derstandard.at/2000037118819-1317/Altes-Gold-und-royale-Sammlerleidenschaft

Altes Gold und royale Sammlerleidenschaft

Karin Krichmayr

22. Mai 2016, 09:00
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig
Benutzeravatar
Schwarzschaf
 
Registriert: So 26.02.06 20:50
Wohnort: Wien

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon justus » Do 26.05.16 14:43

Nordgriechenland - Grab von Aristoteles wahrscheinlich entdeckt

Ein griechischer Archäologe hat möglicherweise das Grab eines der wichtigsten Philosophen der Antike entdeckt. Die letzte Ruhestette von Aristoteles soll sich in Stageira, dem Geburtsort von Aristoteles, befinden.

Das teilte der Archäologe Kostas Sismanides am Rande eines Kongresses in der Hafenstadt Thessaloniki am Donnerstag mit. "Starke Indizien sprechen dafür, dass wir das Grab gefunden haben", zitierte das Staatsfernsehen (ERT) den Archäologen.

Das Aristoteles-Grab soll sich in der archäologischen Stätte von Stageira auf der Ostseite der Halbinsel Chalkidiki nahe der Ortschaft Olympiada befinden. Es handelt sich um ein hufeisenförmiges Gebäude.

Die Einwohner von Stageira sollen die Asche des 322 v. Ch. in der südgriechischen Hafenstadt Chalkis gestorbenen Philosophen in seinen Geburtsort gebracht und sie in diesem Gebäude beigesetzt haben, wie der Archäologe weiter sagte. Sismanides leitet die Ausgrabungen im Raum Stageira seit 1996, berichtete das Staatsfernsehen weiter.

http://www.focus.de/wissen/mensch/nordg ... 68594.html
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon Pscipio » Do 26.05.16 15:11

Da bin ich mal gespannt - ich war vor einigen Wochen vor Ort und sah zu der Zeit keinerlei archäologische Aktivitäten. Also vielleicht eine Neuinterpretation alter Funde, die eine passende Schlagzeile garantieren.

Lars
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitragvon beachcomber » Do 26.05.16 15:44

teilte der archäologe " am rande eines kongresses" mit. na, wenn das belastbar wäre, dann würde sowas wohl kaum "am rande" mitgeteilt! :wink:
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten - Seite 116