PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Stefan S » So 30.01.11 15:48

Die Amis sind die Schlimmsten!!
,,Ay caramba,,
Benutzeravatar
Stefan S
 
Registriert: Mo 29.03.10 20:46
Wohnort: Österreich

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Stefan S » So 30.01.11 15:58

Hier ein Mensch über den kein Wort gesprochen wird, obwohl er weit mehr Menschen auf dem Gewissen hat als Hitler!

http://de.wikipedia.org/wiki/Mao_Zedong

Zum Vergleich:

Zweiter Weltkrieg
55 - 60 Mio. Tote

Mao Zedong
44 - 72 Mio. Tote
,,Ay caramba,,
Benutzeravatar
Stefan S
 
Registriert: Mo 29.03.10 20:46
Wohnort: Österreich

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Altamura » So 30.01.11 16:25

Stefan S hat geschrieben:Die Amis sind die Schlimmsten!!


Was ist denn das für eine dumpfbackige Pauschalverurteilung? 8O

Schnell mal einen markigen Spruch abgelassen, völlig ohne Zusammenhang, aber leider auch völlig ohne Sinn und Ziel. Bringt's das?

Gruß

Altamura
Altamura
 

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Stefan S » So 30.01.11 16:49

Altamura hat geschrieben:
Stefan S hat geschrieben:Die Amis sind die Schlimmsten!!


Was ist denn das für eine dumpfbackige Pauschalverurteilung? 8O

Schnell mal einen markigen Spruch abgelassen, völlig ohne Zusammenhang, aber leider auch völlig ohne Sinn und Ziel. Bringt's das?

Gruß

Altamura


Stimmt doch!
Die Massakern in Irak, Afgahnistan, Vietnam ...... :wink:
Beim FBI wenden die auch noch Waterboarding an.
,,Ay caramba,,
Benutzeravatar
Stefan S
 
Registriert: Mo 29.03.10 20:46
Wohnort: Österreich

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Homer J. Simpson » So 30.01.11 16:50

Ach Leute, sind wir denn hier mal wieder im Kindergarten? Stefan, laß' mal nicht gar so sehr Deine Jugend raushängen. Auch in Deinem Alter schadet Denken vor dem Schreiben nicht. Im Übrigen gebe ich Dir bezüglich Mao recht, würde noch Stalin einschließen. Aber die haben sich eben mehr in ihren eigenen Völkern ausgetobt, weniger weltöffentlichkeitswirksam.

Homer

PS: Ich würde SEHR ungern diesen wichtigen Thread zwecks Abkühlung schließen müssen. Also macht mit der Politik mal wieder Schluß.
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon beachcomber » So 30.01.11 17:07

stefan, du bist noch jung, und lernst hoffentlich noch. :wink:
aber hier geht es nicht um quantität sondern qualität! (und die der nazis ist allerdings bis heute (zum glück!) unerreicht !
und genau deswegen möchte ich homer widersprechen, die nazi verbrechen sind nicht mit denen von stalin oder mao zu vergleichen!
grüsse
frank
p.s. aber er hat natürlich recht, politik hat hier nichts verloren. :wink:
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Stefan S » So 30.01.11 17:29

Entschuldigung wegen dem ''Ausrutscher'' vorhin. :puppydogeyes:
,,Ay caramba,,
Benutzeravatar
Stefan S
 
Registriert: Mo 29.03.10 20:46
Wohnort: Österreich

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon cepasaccus » So 30.01.11 17:38

Hab ich eigentlich auch hier in diesem Forum schon auf die Moeglichkeit hingewiesen, dass es das Feature bietet Leute zu ignorieren?
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.
Benutzeravatar
cepasaccus
 
Registriert: Di 04.03.08 13:14
Wohnort: Nürnberg

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Peter43 » So 30.01.11 17:47

Aus dem amerikanischen Forum:
Durch die Unruhen in Kairo ist jetzt auch das Ägyptische Antikenmuseum betroffen. Nach Dr.Hawass - derjenige, der die Nofretete zurückverlangte! -scheinen Artefakte zerstört oder beschädigt worden zu sein, die zum Weltkulturerbe gehörten.2 Pharaonen-Mumien wurden zerstört und andere Antiquitäten wurden aus ihren Schaukästen gezerrt. Ein Problem ist, daß der brennende Palast der Nationaldemokratischen Partei direkt neben dem Museum liegt und bei einem Einsturz dieses in Mitleidenschaft ziehen würde.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon cepasaccus » So 30.01.11 17:50

Das muss ganz schoen frustrierend fuer ihn sein.
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.
Benutzeravatar
cepasaccus
 
Registriert: Di 04.03.08 13:14
Wohnort: Nürnberg

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Homer J. Simpson » So 30.01.11 18:07

Meine Güte!
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon beachcomber » So 30.01.11 18:16

hier gibt's ein paar fotos:
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotos ... 64102.html
ich bin zwar kein statiker, aber ich wage doch zu bezweifeln, dass ein einsturz des brennenden gebäudes das museum tangieren könnte.
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon hjk » So 30.01.11 18:18

Das wurde gestern schon in diversen Zeitungsartikeln thematisiert. Z.B. http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 21,00.html
hjk
 
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Arminius » So 30.01.11 19:13

Dann gibt es wohl bald wieder ne´Menge Alexandriner und anderes aus "Ejüptn" auf dem Markt.

Die Empörung wird groß sein, aber fast alle werden mitverdienen wollen.

:idea: Wär doch mal ein Betätigungsfeld für nicht ausgelastete Museums- und Strafverfolgungs-Beamte. :idea:
Besucher und Nutzer willkommen

Einstein zugeschrieben: "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Benutzeravatar
Arminius
 
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitragvon Amenoteph » So 30.01.11 23:57

Unglaublich, ich habe heute noch mit meiner Frau darüber gesprochen das es in Ägypten nicht zu Übergriffen auf die Antikensammlungen kommen wird, ich bin viel zu naiv!
Ich bin ein riesiger Fan des Ägyptischen Museums in Kairo, ich war erst im Oktober dort.

Bei allen Missständen in Ägypten, aber soetwas ich für mich unverständlich. Dieses kulturelle Erbe ist auch die Zukunft für Ägypten. Aus den Artikel geht hervor das es sich um die zerstörten Statuen: Carter 275c und Carter 289a handelt - absolut wunderschöne Stücke.

Und was dem Ganzen noch die Krone aufsetzt, Königliche Mumien zerstört! Ich kann kaum wiedergeben was in mir vorgegangen ist als ich vor Ramses II stand, sich klarzumachen was dieser Mensch gesehen und erlebt hat - das sprengt alle Vorstellungen.

Bitte verzeiht mir meine theatralische Art, aber solche Nachrichten schmerzen in meinem Herz.


Wafaa el-Saddik: "Das Museum in Memphis und seine Magazine wurden am Samstag früh komplett ausgeraubt"

Ich bin einfach nur sprachlos...
Benutzeravatar
Amenoteph
 
Registriert: Mi 20.05.09 19:37
Wohnort: Leipzig

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten - Seite 37