Vorfreude - schönste Freude - Wundertüten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Vorfreude - schönste Freude - Wundertüten

Beitragvon Mithras » Do 01.11.12 12:41

...und mal wieder eine (lapidar als Quadrantes angebotene - was ja grundsätzlich stimmt) Wundertüte, die mir etwas mehr wert war... weshalb wohl?

LG
Mithras
Dateianhänge
Quadrantes.jpg
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!
Benutzeravatar
Mithras
 
Registriert: Sa 11.12.10 13:33

Re: Vorfreude - schönste Freude - Wundertüten

Beitragvon Julianus v. Pannonien » Do 01.11.12 14:00

Ich will dir deine Freude nicht verderben, aber meines erachtens sind die 2te und 3te Bergwerksmünze geschnitzt.

Ersteres ist ein Semis von Decius, ich denke aber nicht, dass deine höhere Werteinschätzung daher kommt
sondern eher wegen der Bergwerksmünzen.
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Vorfreude - schönste Freude - Wundertüten

Beitragvon Mithras » Sa 10.11.12 13:38

...bin mir nicht sicher, was den Verdacht des Schnitzens betrifft - aber wenn da wer dran rumgeschnitzt hat, warum dann nicht gleich mit geglättet? Die Auflagen am Kinn auf der Vorderseite ...oder die Fläche zwischen den Buchstaben auf der Rückseite?

...weiß nicht so recht... für mich siehts eher nicht geschnitzt aus?!?

LG
Mithras
Dateianhänge
METAL AVRELIA NIS AV.jpg
METAL AVRELIA NIS RV.jpg
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!
Benutzeravatar
Mithras
 
Registriert: Sa 11.12.10 13:33

Re: Vorfreude - schönste Freude - Wundertüten

Beitragvon divus » Mo 12.11.12 15:26

Hallo Mithras,

das sieht leider wirklich stark überarbeitet aus: die Oberflächen sind komplett geglättet, die Konturen der Buchstaben wurden verstärkt, am Kopf sieht man es nicht ganz genau, der Ausdruck sieht aber nicht mehr original aus. Zudem wurde das Stück augenscheinlich komplett repatiniert. Die anderen oben abgebildeten Stücke sind m.E. leider auch alle stark geglättet und teils geschnitzt.

Grüße!
Benutzeravatar
divus
 
Registriert: Di 22.08.06 20:56
Wohnort: Vindobona

Re: Vorfreude - schönste Freude - Wundertüten

Beitragvon Mithras » Mo 21.01.13 12:44

in der Tat... das Acetonbad hat als Resultat gebracht: Kunstpatina war drauf;
die nun freigelegte echte Restpatina ist auf allen tiefen Stellen hellgrün - also dort, wo geglättet wurde, aber in der Substanz noch da - leider hellgrün in den Flächen und dunkelgrün auf unberührten Stellen (am Rand und auf den erhöten Stellen: Kranz, Buchstaben und teilweise auf dem Portrait ist noch die ursprüngliche dunkelgrüne Patina drauf)... nun überlege ich, ob ich die Patina komplett runterhole... fluchzeterschimpf
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!
Benutzeravatar
Mithras
 
Registriert: Sa 11.12.10 13:33

Re: Vorfreude - schönste Freude - Wundertüten

Beitragvon mike h » Mo 21.01.13 13:51

Zeig erst nochmal.... bevor du dich unglücklich machst.

Martin
126 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Vorfreude - schönste Freude - Wundertüten

Beitragvon Mithras » Mo 21.01.13 14:43

Bevor? Von Anblick dieses Stückes bekomme ich momentan schon Augenkrebs und Magengeschwüre! ;-)

Die Patina muss runter... lieber entpatiniert mit der Hoffnung, dadurch das ungeschnitzte Metall freizulegen, als eine verschnitzte Patina!
Im Moment traue ich dem Teil überhaupt nicht mehr... habe es noch mal in Aceton eingelegt... dort bleibt es bis morgen - mal schauen, ob sich noch mehr Schmierenpatina auflöst... dann geht´s in die Elektrolyse.

LG
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!
Benutzeravatar
Mithras
 
Registriert: Sa 11.12.10 13:33

Re: Vorfreude - schönste Freude - Wundertüten

Beitragvon mike h » Mo 21.01.13 14:47

Ich drücke dir die Daumen, das unter der schadhaften Patina noch eine Münze ist.

Martin
126 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Vorfreude - schönste Freude - Wundertüten

Beitragvon beachcomber » Mo 21.01.13 15:40

wenn du die patina runterholst wirst du nur noch einen trümmerhaufen haben, lass es bleiben!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Vorfreude - schönste Freude - Wundertüten

Beitragvon mike h » Mo 21.01.13 15:49

Ich wollt es nicht so ausdrücken.

Aber das liegt im Bereich des Möglichen.

Ein schönes Beispiel hab ich bei den "Julisch-Claudischen" gezeigt... den Claudius / Minerva

Wenn ich da die Patina entferne, bleibt nichts mehr übrig

Martin
126 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Vorfreude - schönste Freude - Wundertüten

Beitragvon Mithras » Do 24.01.13 12:44

Zwischenfrage: Waren Quadrantes mit einer Sibersudschicht überzogen?
Ich frage daher: Nachdem ich den Lack von der Münze oben mit Aceton geholt hatte, zeigten sich die Reste der Patina grün - nun - 2 Tage später - hat sich die Patina komplett schwarz gefärbt! Hat jemand dafür eine Erklärung???

LG
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!
Benutzeravatar
Mithras
 
Registriert: Sa 11.12.10 13:33

Re: Vorfreude - schönste Freude - Wundertüten

Beitragvon antoninus1 » Do 24.01.13 13:26

Quadranten waren das kleinste Nominal im Nominalsystem, dann kamen der Semis, der As usw.
Die waren alle aus Kupfer und es gab auch keinen Grund, etwas zu versilbern bzw. vorzutäuschen, wie im 4 Jahrhundert.
Das Währungssystem war ja noch in Ordnung.
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Re: Vorfreude - schönste Freude - Wundertüten

Beitragvon Mithras » Do 24.01.13 13:32

Danke. Dann liegt es vielleicht daran, dass ich die Münze mehrfach zwischen den Fingern gerieben habe, weil die Patina hell und dunkelgrün war und danach wohl durch die Fette (Hände sind sauber ;-) - Dreck wars nicht!) nach und nach erst dunkelgrün und nun schwärzer wurde.

LG
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!
Benutzeravatar
Mithras
 
Registriert: Sa 11.12.10 13:33

Re: Vorfreude - schönste Freude - Wundertüten

Beitragvon nostronomo » Mi 30.10.13 14:55

Wahrscheinlich habe ich die 15 Euro in den sand gesetzt aber ich werde das Gefühl nicht los das die Münze eventuell silberig (Siliqua?) sein könnte.
Ich denke das bei dem Grad der Abnützung das die Münze aufweist jegliche Reste von Versilberung, zumindest auf den erhabenen Oberflächen, abgetragen sein müsste
und das Kupfer wäre dann gut sichtbar, daher scheint mir die auffallende Silberfarbe etwas merkwürdig, das Foto ist glaube ich schon ziemlich Farbecht.
Zudem zeigt die Rückseite der Münze eine typische schwarze Tönung wie bei Silbermünzen und die roten Flecken auf der Vorderseite sind glaube ich etwas dickere Auflagen und nicht der Kupferkern der Münze.
60_12.jpg

Bleibt natürlich noch die Möglichkeit dass es sich hier um eine gewöhnliche Kupfermünze handelt, die im abgenutzten zustand mal versilbert wurde und dass die roten Flecken doch Durchbrüche ins Kupferkern sind
oder auch das die Münze mit der Silberbürste bearbeitet wurde um die Konturen von der Patina freizulegen und somit das Kupfer verfärbt wurde.
Bin auf jedem Fall mal gespannt wie es unter der Lupe aussieht wenn die Münze ankommt.
Grüsse Juan
Zuletzt geändert von nostronomo am Di 05.11.13 20:07, insgesamt 1-mal geändert.
Möge die Macht mit euch sein! Bild
Benutzeravatar
nostronomo
 
Registriert: Mo 01.11.10 21:04
Wohnort: Kolumbien

Re: Vorfreude - schönste Freude - Wundertüten

Beitragvon shanxi » Mi 30.10.13 15:07

Wenn ich richtig lese Arcadius aus Cyzicus. Du kannst ja mal den RIC konsultieren ob es da eine Siliqua gibt. Bei acsearch finde ich keine.

http://www.acsearch.info/search.html?se ... c=&a=&l=#6
Benutzeravatar
shanxi
 
Registriert: Fr 04.03.11 14:16

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 19 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Vorfreude - schönste Freude - Wundertüten - Seite 3