Das besondere Porträt

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Das besondere Porträt

Beitragvon Theo » Mo 23.05.16 23:33

Tejas552 hat geschrieben:Hier ist ein sehr häufiger Nummus von Constantin dem Grossen aus Ticinum (Pavia). Die Münze an sich ist nichts Besonderes. Was dieses Exemplar auszeichnet ist das schöne Porträt und der besonders gute Erhaltungsgrad. Ich mag diese antiken Kleinstkunstwerke - besonders wenn man dafür nicht soviel bezahlen muss.

IMP CONSTANT INVSAVG // VICTORIAE LAETAE PRINC PERP

Gruss
Dirk


Sehr hübsch!

Grüße

Theo
Theo
 
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Re: Das besondere Porträt

Beitragvon Tejas552 » Di 24.05.16 10:04

drakenumi1 hat geschrieben:Solche Mimik findet man tatsächlich nicht oft auf Münzen: Ein leicht spöttisch-ungläubiges Lächeln würde ich dazu sagen. Wer weiß, ob der Graveur es so gewollt hat, oder er sich etwas "verschnitten" hat ..... Aber es stimmt schon: Der Spielraum der unterschiedlichen Visagen, die der Sammler von ihm antrifft, ist recht groß. Bis zum Typ des leicht Verblödeten ist alles dabei (s. u.)

Grüße von

drake


Hall drake,

das ist auch ein sehr schönes und eher ungewöhnliches Porträt von Valerian. Ich habe noch eine ganze Reihe anderer Porträts von diesem Kaiser. Ein wesentlicher Unterschied bestand wohl darin ob die Münzen im westlichen oder im östlichen Reichsteil entstanden sind. Ich vermute man hat es versäumt Bilder oder Büsten an die Münzstätten zu verteilen damit sie sich ein Bild vom Aussehen des Kaisers machen konnten.

Gruss
Dirk
Benutzeravatar
Tejas552
 
Registriert: Di 27.10.15 21:46

Re: Das besondere Porträt

Beitragvon beachcomber » Di 24.05.16 14:33

ich glaube eher, dass es in den östlichen provinzen nicht so sehr auf realismus ankam. diese abweichung in der porträt-darstellung ist doch nicht valerian-spezifisch, die beginnt schon sehr früh, und bei den lokalbronzen kann man doch fast nie nur anhand des porträts einen kaiser erkennen.
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Das besondere Porträt

Beitragvon Tejas552 » Di 24.05.16 16:40

Tatsächlich? ich dachte immer das man die meisten Kaiser vor Valerian ganz gut auf den Münzen in allen Reichsteilen erkennen kann. Ich denke es fällt einfach auf, dass man bei Valerian besonders inkonsistent war. Die Darstellungen ähneln sich manchmal überhaupt nicht. Ohne Legende würde man vermuten, dass unterschiedliche Personen dargestellt sind.

Gruss
Dirk
Benutzeravatar
Tejas552
 
Registriert: Di 27.10.15 21:46

Re: Das besondere Porträt

Beitragvon beachcomber » Di 24.05.16 23:20

wobei natürlich erst unter valerian (und vor allem gallienus) viel mehr münzstätten eröffnet wurden, um den ungeheuren bedarf zu decken! vergleich doch mal ein porträt des trebonnianus gallus aus antiochia mit einem aus rom, da sieht man auch kaum eine ähnlichkeit! allerdings sind die verschiedenen stile unabhängig von den gezeigten kaisern ganz klar einer bestimmten prägestätte zuzuordnen. das heisst ein bestimmter stil setzt sich fort, und ist sofort zuordnenbar.
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Das besondere Porträt

Beitragvon Tejas552 » Mi 25.05.16 08:12

Stimmt, Trebonnianus Gallus und schon Trajanus Decius werden mitunter sehr unterschiedlich dargestellt. Vermutlich hat die Porträtvielfalt vor allem mit der Eröffnung neuer Münzstätten zu tun, bzw. ist die Konsistenz in der Darstellung der Kaiser im 1 und 2. Jahrhundert darauf zurückzuführen, dass die Münzen nur in wenigen Münzstätten geprägt wurden.

Gruss
Dirk
Benutzeravatar
Tejas552
 
Registriert: Di 27.10.15 21:46

Re: Das besondere Porträt

Beitragvon Tejas552 » Mi 25.05.16 22:51

Hier ist übrigens nochmal ein Valerian-Porträt, dass sich am anderen Ende des Spektrums bewegt. Die dargestellte Person hat nicht mal im entferntesten irgendeine Ähnlichkeit mit dem Valerian, den ich zuvor eingestellt habe (zur Erinnerung vorangestellt).

VALERIANVS .P.F.AVG // ORIE N S A VGG

Gruss
Dirk
Dateianhänge
DSCN7113.jpg
DSCN7115.jpg
Vorderseite
DSCN7116.jpg
Rückseite
Benutzeravatar
Tejas552
 
Registriert: Di 27.10.15 21:46

Re: Das besondere Porträt

Beitragvon beachcomber » Do 26.05.16 00:10

zwei schöne (und typische) beispiele für die münzstätten rom und köln! :)
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Das besondere Porträt

Beitragvon Tejas552 » Mo 18.07.16 21:03

Ich habe drei sehr verschiedene Porträts von Valens in meiner Sammlung, die ich gern mal zeigen möchte. Die Münzstätte ist jeweils Trier. Die erste Münze zeigt Valens kurz nachdem er Kaiser wurde ab 364. Die zweite Münze dürfe in die Zeit um 370 datieren und die dritte gehört ans Ende seiner Regierung in die Zeit kurz vor 378 als Valens eine katastrophale Niederlage gegen die Goten bei Adrianopel erlitt. In den rund 14 Jahren seiner Regierung hat Valens offenbar einiges an Gewicht zugelegt.

Gruss
Dirk

PS die erste Münze ist genauso perfekt erhalten wie die anderen beiden. Die Qualität des Fotos ist einfach schlechter.
Dateianhänge
Screen Shot 2016-07-18 at 20.56.42.png
2374794l.jpg
2395106l.jpg
Benutzeravatar
Tejas552
 
Registriert: Di 27.10.15 21:46

Re: Das besondere Porträt

Beitragvon Alm-Öhi » Di 19.07.16 09:43

Tejas552 hat geschrieben:In den rund 14 Jahren seiner Regierung hat Valens offenbar einiges an Gewicht zugelegt.

Und auch Dea Roma ist fetter geworden.
Ein ausgesprochen schönes Trio.
Schade, dass du keine größeren Fotos eingestellt hast.
It is better to know some of the questions than all of the answers.
James Grover Thurber
Benutzeravatar
Alm-Öhi
 
Registriert: Mo 06.06.16 16:19
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Das besondere Porträt

Beitragvon harald » Di 19.07.16 18:40

Das ist mir bisher noch gar nicht aufgefallen.
Vielen Dank für die aufschlußreichen Beispiele.

Grüße
Harald
Benutzeravatar
harald
 
Registriert: Sa 08.03.08 20:09
Wohnort: pannonia superior

Re: Das besondere Porträt

Beitragvon Tejas552 » Di 19.07.16 22:59

Ok, hier sind die Münzen nochmal in grösserem Format.

Gruss
Dirk
Dateianhänge
Screen Shot 2016-04-04 at 20.04.39.jpg
Screen Shot 2016-04-04 at 20.02.49.jpg
2374794l.jpg
2395106l.jpg
Benutzeravatar
Tejas552
 
Registriert: Di 27.10.15 21:46

Re: Das besondere Porträt

Beitragvon Tejas552 » So 14.05.17 23:13

Habe gerade diese Siliqua des Gratianus erworben. Ich denke sie passt gut in diese Rubrik. Das Porträt ist wirklich ausdrucksstark.

Gruss
Dirk
Dateianhänge
Screen Shot 2017-05-14 at 20.55.43.png
Benutzeravatar
Tejas552
 
Registriert: Di 27.10.15 21:46

Re: Das besondere Porträt

Beitragvon Pinneberg » Mi 17.05.17 19:13

Da kriegt man doch selber glatt Lust auf ein paar Spätrömer...
Pinneberg
 
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Bei Hamburg

Re: Das besondere Porträt

Beitragvon mike h » Mi 17.05.17 19:19

Und los...

Das Internet hat noch geöffnet!
125 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Das besondere Porträt - Seite 12