Münzähnliches Zahlungsmittel der Goten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Re: Münzähnliches Zahlungsmittel der Goten

Beitragvon Tejas552 » Mo 10.09.18 21:38

Hallo MR,

hast Du vielleicht Bilder dieser Barren? Die von mir gezeigten Barren kamen sicher im 3. bis 4. Jahrhunder n. Chr. in die Erde. Das bedeutet natürlich nicht, dass sie zu diesem Zeitpunkt nicht auch schon einige Jahrhunderte alt waren.

Hier gab es eine Diskussion zu keltischen Silberbarren (Hacksilber), die aber den gezeigten Barren nicht ähnlich sind.

http://www.numismatik-cafe.at/viewtopic ... 0&start=30

Ich denke die spezifische Form der gezeigten Barren ist wichtig. Russische Numismatiker können die verschiedenen Barren, die in der münzlosen Zeit umliefen problemlos den verschiedenen Handelsstätten anhand ihrer Form zu ordnen. Ich vermute, dass auch die gezeigten Barren, obwohl sie viel älter sind auf eine bestimmte "Tradition" zurück gehen.


Gruss
Dirk
Benutzeravatar
Tejas552
 
Registriert: Di 27.10.15 21:46

Vorherige

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Münzähnliches Zahlungsmittel der Goten - Seite 2