Münze des Johannes ?

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Münze des Johannes ?

Beitragvon Fortuna » Di 30.08.16 21:09

K640_P1190942.JPG
K640_P1190943.JPG

Bin am Raten welche kleine Münze (13mm) ich hier habe.

Die Umschrift kann ich nicht lesen.
Wegen der Bartstoppel würde ich auf Johannes tippen.

Aber Eure Augen sehen sicher besser...

Gruß Fortuna
Benutzeravatar
Fortuna
 
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg

Re: Münze des Johannes ?

Beitragvon Tejas552 » Di 30.08.16 21:22

Das erste Bild ist ziemlich verschwommen. Ich lese aber eher ...VS PF AVG am Ende des Kaisernamen anstelle von ...ES PF AVG für Johannes.

Gruss
Dirk
Benutzeravatar
Tejas552
 
Registriert: Di 27.10.15 21:46

Re: Münze des Johannes ?

Beitragvon alex456 » Di 30.08.16 21:23

Hallo,
da ist der Wunsch wohl der Vater des Gedankens. :wink: Der Name hört auf VS auf, also kein Johannes. Evtl ein Arcadius, denke ich.

Gruß
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Münze des Johannes ?

Beitragvon alex456 » Di 30.08.16 21:24

Ah,
Dirk war schneller.
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Münze des Johannes ?

Beitragvon areich » Di 30.08.16 22:48

Man sollte überhaupt immer wenn man einen kleinen Spätrömer hat auf Johannes tippen. Irgendwann wird's schon stimmen. :D
Bild
Benutzeravatar
areich
 
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Münze des Johannes ?

Beitragvon Redditor Lucis » Mi 31.08.16 09:26

Ich lese:
Avers: D N ARCADIVS P F AVG
Revers: SALVS REI - PVBLICAE
Münzstättenzeichen: CONS (Γ)?

Die Münze ist eigentlich zu gut erhalten, um sie für einen Johannes halten zu können :wink:
http://www.wildwinds.com/coins/sear/s42 ... e_RIC_086c


Viele Grüße

Stefan
Benutzeravatar
Redditor Lucis
 
Registriert: Fr 14.02.14 22:00
Wohnort: nahe Colonia Ulpia Traiana

Re: Münze des Johannes ?

Beitragvon Fortuna » Do 01.09.16 18:09

:lol: Da war wohl wirklich wie Alex geschrieben hat der Wunsch Vater des Gedankens.

Jetzt am Foto kann auch ich die Endung lesen.
Auf der Münze konnte ich nichts entziffern.

Bedanke mich für Eure Hilfe

Gruß von einem Blinden :?
Benutzeravatar
Fortuna
 
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg

Re: Münze des Johannes ?

Beitragvon Fortuna » Mo 04.12.17 20:34

Johannes AV.JPG
Johannes RV.JPG


Hat ein wenig gedauert bis ich meinen ersten Johannes ergattert habe.
Wie lange habt Ihr auf den ersten Johannes warten müssen?

Zeigt her Euren Johannes.


Gruß Fortuna
Benutzeravatar
Fortuna
 
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg

Re: Münze des Johannes ?

Beitragvon justus » Mo 04.12.17 21:06

Sorry, Fortuna. Wie kommst du darauf, dass es sich um einen Johannes handeln könnte ? :?
Zuletzt geändert von justus am Mo 04.12.17 21:10, insgesamt 1-mal geändert.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Münze des Johannes ?

Beitragvon Fortuna » Mo 04.12.17 21:09

Hallo Justus,

Weil ich diese Münze in einem Auktionshaus als Johannes ersteigert habe.
Um nicht gegen Bildrechte zu verstoßen musste ich diese Münze selbst fotografieren.

Echt schwer bei diesen kleinen Münzen.

Gruß Fortuna
Benutzeravatar
Fortuna
 
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg

Re: Münze des Johannes ?

Beitragvon justus » Mo 04.12.17 21:13

Jetzt bin ich aber neugierig! :wink: Bei welchem Auktionshaus war denn das?
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Münze des Johannes ?

Beitragvon Fortuna » Mo 04.12.17 21:14

Zuletzt geändert von Fortuna am Mo 04.12.17 21:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Fortuna
 
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg

Re: Münze des Johannes ?

Beitragvon justus » Mo 04.12.17 21:20

Du hättest besser die Bilder aus Wien verwenden sollen. Auf deinen schwarzen Photos kann man nichts erkennen.
https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=2247&lot=1353

P. S. Dergleichen Stücke des Johannes gehören leider nicht zu meinem Beuteschema. :wink: Ab dem 5. Jahrhundert sind die Stücke zwar relativ selten, aber leider eben nicht besonders schön anzusehen. :wink:
Dateianhänge
image01353.jpg
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Münze des Johannes ?

Beitragvon Numis-Student » Mo 04.12.17 22:01

Ja, das ist nun wirklich ein echter Johannes. D N IOHAN ist lesbar, selbst die Münzstätte ist lesbar...

Da ich diesen Johannes nicht ersteigern konnte, da du ihn ja ersteigert hast, warte ich noch immer ;-) Aber erst seit 25 Jahren... Es wird schon noch einer zu mir kommen.

Der ist aber für einen Johannes wirklich hübsch, und in der Hand noch angenehmer als auf dem Foto.
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Münze des Johannes ?

Beitragvon mike h » Mo 04.12.17 22:06

Zu meiner Schande muss ich gestehen:

Da verzichte ich gerne 8O
126 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Nächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Münze des Johannes ?