Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitragvon HAKON1492 » So 16.10.16 16:30

Vielen Dank für eure Kommentare.

Ich hatte mir diesen Händler rausgesucht, da er auf mich auf den ersten Blick einen seriösen Eindruck macht. Allerdings bin ich dann etwas stutzig geworden nach einiger Lektüre in den hier wirklich sehr informativen Foren über Fälschungen mit dem coin-fake link auf wildwinds http://www.wildwinds.com/coins/ric/fake ... obus-2.jpg, wo mir dann in den beendeten Auktionen einige Probus-Büsten und das Motiv " Roma im Tempel " aufgefallen sind. Aber wenn die Stücke eurer Meinung nach alle Original sind, werde ich dort versuchen, das ein oder andere Stück mal zu ersteigern, um mich weiter in das Thema reinzufinden.
HAKON1492
 
Registriert: Mo 10.10.16 16:18

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitragvon justus » So 16.10.16 18:01

Die auf wildwinds.com gezeigten Fakes haben nichts mit den Stücken von Dr. Robert Stark stark zu tun. Wenn du etwas mehr Erfahrung gewonnen hast, wirst du selbst die stilistischen Unterschiede, sowie in Patina, Tönung, Silbersud etc. erkennen. Solidus Numismatik ist nach meiner Erfahrung eine durch und durch "bodenständige" Münzhandlung, die immer interessante Stücke zu angemessenen Preisen im Angebot hat. :)
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitragvon HAKON1492 » So 16.10.16 22:17

Schönen Dank für deine Info. Dann hätte ich wohl einen guten Händler gefunden, bei dem ich mal steigern kann.

Kannst du auch dieses Stück anhand der Fotos beurteilen, ob dies ein Original ist? Die Münze gefällt mir außerordentlich gut ( für euch erfahrene Sammler wahrscheinlich nichts Besonders ) ?

http://www.ebay.de/itm/Syrien-Seleucis- ... Sw8gVX~-5B
HAKON1492
 
Registriert: Mo 10.10.16 16:18

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitragvon Delyon » Do 27.10.16 16:37

Hallo,

ich bin es mal wieder mit einer VCoins-Münze, die mich interessieren würde, bei der ich vor Kauf aber mal nachfragen wollte, was die erfahreneren Sammler davon halten: Scheint euch dieses Augustus-As unbedenklich? Mir kommt die Patina ein bisschen ungewöhnlich vor und Legende und Konturen etwas flau und latent gussverdächtig, oder ist das nur normaler Abrieb durch längeren Umlauf und die Münze unverdächtig?
Dateianhänge
AUGUSTUS.jpg
Delyon
 
Registriert: Do 28.07.16 09:50
Wohnort: Wien

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitragvon kijach » Do 27.10.16 17:06

Die ist meines Erachtens völlig ok
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie (bis 300 n.Chr.) 94/120
Neuester Kopf: Otho
Benutzeravatar
kijach
 
Registriert: So 02.01.11 13:11
Wohnort: Niederkassel

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitragvon chinamul » Do 27.10.16 19:47

An der Echtheit bestehen wohl keine Zweifel, aber daß man den Münzmeister nicht identifizieren kann, ist in meinen Augen ein entscheidender Mangel.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit
Benutzeravatar
chinamul
Moderator
 
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitragvon Delyon » Do 27.10.16 21:34

Der Haendler gibt die Muenze als RIC 432 an - M. Salvius Otho.
Delyon
 
Registriert: Do 28.07.16 09:50
Wohnort: Wien

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitragvon mike h » Do 27.10.16 22:23

Zum Vergleich mein (schlechteres) Exemplar

Kamp0002.100AR01.jpg


Ich hätte keine zweifel an Echtheit und Bestimmung

Martin
128 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitragvon justus » Fr 28.10.16 04:19

Eines von insgesamt drei Salvius-Otho-Asses aus meiner Münzmeister-Sammlung. 9,07 g. 26 mm. RIC 431, CBN 687, Cohen 515. (Ex. Numismatik Lanz).
Etwas besser erhalten. :wink:

Augustus - Æ As RIC 431.jpg

Details siehe unter: viewtopic.php?f=90&t=36449&start=375
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitragvon Delyon » Fr 28.10.16 12:55

Danke für die Rückmeldungen! Ich glaube, dann wird das der erste Augustus für meine Sammlung.
Delyon
 
Registriert: Do 28.07.16 09:50
Wohnort: Wien

Münzen Ebay, bitte ma drüberschaun

Beitragvon stilgard » Do 05.01.17 14:01

Hallo Sammlergemeinde,

ich habe bei Ebay zwei Münzen gefunden, die mir gut gefallen. Könntet ihr bitte mal drüberschaun ob alles ok ist bzw es was auszusetzen gibt, wurden die fachmännisch gereinigt? Patina passt, oder?
Vielen dank euch.


http://www.ebay.de/itm/ROM-Licinius-I-3 ... SwSgJXNjvG

http://www.ebay.de/itm/ROM-Diocletianus ... SwubRXJQfu

Gruß
Alex
stilgard
 
Registriert: So 25.12.16 21:45

Re: Münzen Ebay, bitte ma drüberschaun

Beitragvon alex456 » Do 05.01.17 14:04

Beide echt :-)
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Münzen Ebay, bitte ma drüberschaun

Beitragvon stilgard » Do 05.01.17 14:06

wow, das nenn ich mal eine schnelle Antwort, danke dir :-)

Besonders wichtig ist mir der Originalzustand, bzw authentischer Patina, passt da auch alles, also fachmännisch gereingt?
Preis denk ich mal ist auch ok...

Alex
stilgard
 
Registriert: So 25.12.16 21:45

Re: Münzen Ebay, bitte ma drüberschaun

Beitragvon alex456 » Do 05.01.17 14:25

Ja, alles in Ordnung. Ich glaube sogar, dass da noch Reinigungspotential vorhanden ist. Aber dazu gibt's hier weit größere Experten wie z. B. Martin

Gruß
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Münzen Ebay, bitte ma drüberschaun

Beitragvon Numis-Student » Do 05.01.17 14:44

Hallo,

beide echt und zumindest die zweite noch überhaupt nicht gereinigt. Das ist ein schönes Beispiel für die sogenannte Wüsten- oder Sandpatina. Es gibt Sammler, die diese sehr schätzen, weil es einen schönen hell-dunkel-Kontrast gibt, und andere sehen darin nur "alten Dreck", den man auch entfernen kann.

Fakt ist: es ist nicht die originale Oberfläche der Münze, sondern eine Auflage. Daher ist es auch keine "Veränderung" oder Manipulation der Münze, wenn man die entfernt. Durch den farblichen Kontrast ist es aber eben auch hübsch anzusehen und schadet nicht.

Schöne Grüße,
MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 20 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten - Seite 22