Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 09.12.17 12:31

Ich kenne den Rückseitentyp mit dem SChiff zwar von Denaren, aber nicht von Cistophoren. Eventuell ist das das erste Stück dieses Typs, das auftaucht?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitragvon mike h » Sa 09.12.17 12:44

Evtl wollte Lanz das auch mit der Beschreibung "wohl Unikum" ausdrücken.
:wink:

Martin
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitragvon müxel » Sa 09.12.17 13:06

Hallo zusammen,
besten Dank für die Aufklärung. :) Wenn ich alles richtig verstanden habe, ist links eine Original-Prägung und rechts die Überprägte. Wie ist denn die Wertverteilung? Sicher nicht 50/50.

Gruß Axel
müxel
 
Registriert: Sa 04.03.17 23:42

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 09.12.17 13:12

Nein, die wäre dann wohl 9000 zu 500 zugunsten des Hadrian.
Ob die Münze ein Unikum ist, ist die eine Frage. Die nächste Frage ist, wie unikal sie ist. Nur eine kleinere Variante eines bekannten Typs oder ein ganz neuer Rückseitentyp? Und schließlich ist es ja immer schwierig, eine Münze zum Unikum zu erklären - kommt darauf an, wie intensiv man nachgeforscht hat.

Homer (der den Hadrian natürlich toll findet)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitragvon stilgard » Sa 23.12.17 18:22

was haltet ihr von diesem Vespasian-Denar, passt da alles? Kann man da bedenkenlos mitbieten?

http://www.ebay.de/itm/LANZ-ROME-EMPIRE ... SwTQtaMsQI

Gruß und Frohe Weihnachten
Alex
stilgard
 
Registriert: So 25.12.16 21:45

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitragvon alex456 » Sa 23.12.17 18:56

Ich finde die Rückseite sieht komisch aus... Evtl. bearbeitet?

Frohe Weihnachten wünscht,
Alex
Benutzeravatar
alex456
 
Registriert: Do 29.04.10 21:20

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitragvon Numis-Student » Sa 23.12.17 20:00

Ich sehe nichts, was gegen den Denar spricht, aber ich sehe auch nichts, warum der Denar schon einen Tag vor Ablauf der Auktion schon bei 80€ steht...
50-60€ Endpreis wäre doch ausreichend, oder ???
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 23.12.17 20:28

Das war auch meine Einschätzung.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitragvon mike h » Sa 23.12.17 22:32

Es weihnachtet sehr...

Last Minute Geschenke sind dann schon mal etwas überteuert.

Martin
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitragvon stilgard » So 24.12.17 14:40

ihr habt recht, ich denke ich werd mich nach einem preisgünstigeren Vespasian umschaun, auch wenn mir das Kaiserportrait sehr gut gefällt.

Gruß
Alex
stilgard
 
Registriert: So 25.12.16 21:45

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitragvon eichensturm » So 07.01.18 19:04

Wie hättet ihr dieses Lot eingeschätzt? Habe nur ein ungereinigtes römisches Spaß-Lot mit Potential gesucht und eigentlich sind Römer nicht so ganz mein Gebiet. War jedenfalls 2. Bieter, da nicht so ganz getraut - Fehler?

https://www.ebay.de/itm/Lot-de-99-pi%C3%A8ces-de-monnaies-Romaines-%C3%A0-identifi%C3%A9/122889581422?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649&autorefresh=true
eichensturm
 
Registriert: So 13.05.07 13:43

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitragvon mike h » So 07.01.18 19:54

Wenn du ungereingte haben wolltest, dann war das nicht das richtige.

Die waren doch alle schon vorgereingt und sortiert.

Allerdings waren es überwiegend Asse...Claudius....

Da war mindestens eines dabei, das den Preis wert gewesen wäre.

Martin
129 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitragvon eichensturm » Mo 08.01.18 17:34

Schade, aber ich habe es schon geahnt. Leider konnte ich sie selbst nur als Asse des Claudius identifizieren. Ob aber seltene Typen dabei waren, dafür reicht mein Römerwissen nicht und die Zeit war zu knapp.

Vorgereinigt waren sie und das anscheinend auch nicht ganz optimal. Bei einigen gäbe es aber noch etwas herauszuholen. Hier ging es mir aber eher darum, für einen guten Preis feine Stücke zu bekommen.
eichensturm
 
Registriert: So 13.05.07 13:43

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitragvon stilgard » Mi 17.01.18 11:18

Hallo Sammlergemeinde,

schaut doch bitte mal über dieses As von Claudius, passt da alles, kann man das Stück bedenkenlos kaufen? Passt mit der Patina alles?

https://www.ma-shops.de/brandt/item.php5?id=6147


Gruß und danke
Alex
stilgard
 
Registriert: So 25.12.16 21:45

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitragvon stilgard » Mi 17.01.18 13:57

keine Meinungen zu dem Stück??
stilgard
 
Registriert: So 25.12.16 21:45

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten - Seite 42