Alles rund um LITERATUR

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Alles rund um LITERATUR

Beitragvon curtislclay » Fr 10.05.13 15:24

Schöne Bilder von wichtigen Münzen, der Text dazu scheint aber oberflächlich zu sein.

Im US Forvm, Books and References, NEW BOOK ANNOUNCEMENTS, hat man eine Seite der englischen Übersetzung von Leonis Buch über Traianus gezeigt. Mein Kommentar:

There is nothing on that page that would make me want the book.

Just an architectural history of the Circus, which I can find in any topographical dictionary of Rome.

Very little about Trajan's coin type itself. No mention of the starting gates on the right, from which chariots are sometimes shown emerging, and that at the left we see Titus' arch which is mentioned in the text. No mention of the temple topped by facing head of Sol to l. of the obelisk or of the other monuments on the spina apart from the obelisk and the turning posts.

No mention of Trajan's surviving inscription recording his reconstruction of the Circus and addition of seating for 5000 spectators in 103 AD. No mention of Woytek's recent dating of Trajan's Circus sestertii to that same year, 103, nor his discovery of a die link between the Circus type and the type showing Trajan addressing a crowd in the Circus, proving that the Speech in Circus type was contemporaneous with the architectural type, both of which evidently commemorated Trajan's reopening of the Circus in 103.
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: Alles rund um LITERATUR

Beitragvon emieg1 » Fr 10.05.13 16:19

Sicher Curtis, zum eingehenden Studium eignet sich diese Buchreihe sicher nicht. Das ist aber auch nicht beabsichtigt; es soll ja auch nur dem numismatisch wie gleichermassen historisch interessierten einen Überblick verschaffen.

Mehr hatte ich auch nicht erwartet. Nun kenne ich die Trajan-Ausgabe nicht, aber beim Septimius war ich überrascht, welche höchst seltenen Münzen dort - präzise zitiert und gekonnt abgelichtet, auftauchen. Gewundert hat mich insbesondere, dass 20(!) Münzen des Pescennius Niger dort vertreten sind. Interessant finde ich auch den Stammbaum der Severer-Familie (ich wusste nicht mal, dass Septimius und Plautilla die gleichen Grosseltern hatten *schäm*).

Also nochmal klarstellend für alle eventuell Interessierten: Das ist kein Intensivierungswerk, sondern nur eine süsse Zugabe mit Münzen zum Anknabbern :wink:
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: Alles rund um LITERATUR

Beitragvon curtislclay » Fr 10.05.13 18:15

nummis durensis hat geschrieben:Interessant finde ich auch den Stammbaum der Severer-Familie (ich wusste nicht mal, dass Septimius und Plautilla die gleichen Grosseltern hatten).


Das musst du aber auch mir erklären!

Der kleine Pauly weiss nichts davon: "C. Fulvius Plautianus, Afrikaner aus Lepcis Magna, niederer Herkunft, doch mit Septimius Severus befreundet." Über die Frau von Plautianus und Mutter von Plautilla wird nichts berichtet.
Zuletzt geändert von curtislclay am Fr 10.05.13 23:08, insgesamt 2-mal geändert.
curtislclay
 
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: Alles rund um LITERATUR

Beitragvon emieg1 » Fr 10.05.13 19:07

Sorry, ich hatte da jemanden überschlagen. Plautillas Urgrosseltern sind auch Grosseltern von Septimius, wenn ich den Stammbaum richtig deute.
Dateianhänge
stammbaum.jpg
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: Alles rund um LITERATUR

Beitragvon Numis-Student » Mo 28.10.13 13:49

antoninus1 hat geschrieben:
Das Buch über die Fundmünzen habe ich mir mal bestellt. Keine Ahnung, ob es etwas bringt, aber für 10 Euro...



Da mir letztens diese Sonderangebote noch empfohlen worden sind und dementsprechend wohl noch aktuell sind, wollte ich mal erkundigen, ob das Buch nützlich/sinnvoll ist oder ob man sich die 10 Euro sparen kann...
Schöne Grüße,
MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Alles rund um LITERATUR

Beitragvon donolli » Fr 20.12.13 10:35

Numis-Student hat geschrieben:
donolli hat geschrieben:Darüber bin ich soeben gestolpert und möchte es Euch nicht vorenthalten:

http://www.amazon.de/Gordian-III-Kaiser ... 3939526207

Liest man die bisherigen Rezensionen dazu, ist zwar nichts wahnsinnig neues drin, aber für den Preis kann der geneigte Gordian-Freund sicher nichts falsch machen.

Grüße
Olli


Hallo,
ich persönlich würde mich freuen, wenn du die Literatur-Empfehlung auch noch im zentralen Literatur-Beitrag anhängen würdest ;-)
viewtopic.php?f=6&t=45476&p=408373&hilit=literatur#p408373

Dort findet sich der Hinweis für Generalsammler doch einfacher :-)

MR


Deinem Wunsch wird hiermit entsprochen ;)
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)
Benutzeravatar
donolli
 
Registriert: Mi 24.03.04 13:12
Wohnort: Raetia

Re: Alles rund um LITERATUR

Beitragvon Schwarzschaf » Fr 20.12.13 13:10

Hab´s mir soeben bestellt!
Gruß Rudolf
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig
Benutzeravatar
Schwarzschaf
 
Registriert: So 26.02.06 20:50
Wohnort: Wien

Re: Alles rund um LITERATUR

Beitragvon Andicz » Fr 20.12.13 13:20

Auch hier noch mal: Das Buch lohnt sich :)
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de
Benutzeravatar
Andicz
 
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Alles rund um LITERATUR

Beitragvon Numis-Student » Di 11.03.14 11:52

ich kopiere das mal rüber, vielleicht erreicht es hier mehr Leute...

Master-Jeffrey hat geschrieben:Schaut mal hier: http://www.skulima.org/index.php?main_p ... s_id=21639

Vielleicht kann ja jemand was damit anfangen. Ich sammle zwar keine Alexandriner, aber interessant fand ich es trotzdem.

mfg

Master-Jeffrey


Schöne grüße,
MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Alles rund um LITERATUR

Beitragvon mephistopheles_666 » Mo 17.03.14 21:47

Hallo zusammen,

auf die Gefahr hin, als absoluter Neuling hier hinreichend Bekanntes oder evtl. Unnützes einzustellen, möchte ich folgenden Download anbieten:

http://dirtyoldbooks.com/eric.html

Ich sehe es (bisher) als durchaus brauchbar und empfinde die Tatsache, dass es als kostenloser Download legal angeboten wird, als recht charmant.
Falls gute Gründe gegen dieses Werk sprechen, dürft Ihr diese gerne äußern - Ich bin wie gesagt gerade am Anfang und für jeden Tip dankbar.

Schönen Gruß
Markus
Ich habe keine Ahnung von Numismatik. Mein karges Wissen habe ich aus anderen Foren. Ich rede hier nur schlau mit und versuche Frauen kennenzulernen.
Benutzeravatar
mephistopheles_666
 
Registriert: Sa 15.03.14 22:06
Wohnort: Bielefeld

Literatur

Beitragvon Schwarzschaf » So 25.05.14 11:07

In der Bucht bietet L. dzt. ein interessantes Buch an:
Jenö Fitz: „Der Geldumlauf der römischen Provinzen im Donaugebiet Mitte des 3. Jahrhunderts.“
Rudolf 8O
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig
Benutzeravatar
Schwarzschaf
 
Registriert: So 26.02.06 20:50
Wohnort: Wien

Re: Literatur

Beitragvon justus » So 25.05.14 12:10

Antiquarisch sicherlich interessant und ein schöner Blickfang für das Bücherregal. Wissenschaftlich jedoch - nach fast fünzig Jahren überholt.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Literatur

Beitragvon Schwarzschaf » So 25.05.14 13:00

justus hat geschrieben:Antiquarisch sicherlich interessant und ein schöner Blickfang für das Bücherregal. Wissenschaftlich jedoch - nach fast fünzig Jahren überholt.


naja, 35 Jahre tuns auch (1978) Aber was gibt es Neueres? Kat. Martin/Moesien ist auch nicht viel jünger. :wink:
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig
Benutzeravatar
Schwarzschaf
 
Registriert: So 26.02.06 20:50
Wohnort: Wien

Re: Alles rund um LITERATUR

Beitragvon Numis-Student » Mo 26.05.14 10:14

Ich habe den Beitrag mal mit unserem Zentralbeitrag für Literatur verheiratet, damit die Info nicht so leicht im Forum "versickert"...

Schöne Grüße,
MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Literatur

Beitragvon justus » Mo 26.05.14 16:23

Schwarzschaf hat geschrieben:naja, 35 Jahre tuns auch (1978) Aber was gibt es Neueres? Kat. Martin/Moesien ist auch nicht viel jünger.

Sorry, ca. 35 Jahre, das stimmt natürlich. Das ist mir aber peinlich. :oops: Da war wohl bei mir „der Wunsch Vater des Rechenfehlers“.

Zum Thema „Geldumlauf im römischen Reich“ gibt es jedoch einige neuere Veröffentlichungen. Ich habe mal unten zusammengestellt, was ich auf die Schnelle in meiner Datenbank finden konnte.

Literaturhinweise nach Erscheinungsjahr (1983 – 2001) geordnet:


1) Ruprecht Ziegler: Der Schatzfund von Brauweiler. Untersuchung zur Münzprägung und zum Geldumlauf im gallischen Sonderreich. Köln 1983.
2) Heinrich Chantraine: Münzen und Geldumlauf im römischen Neuss, in: Ders. (Ed.), Das römische Neuss, Stuttgart 1984, S. 158-161.
3) Reinhard Wolters/Christian Stoess: Die römischen Münzschatzfunde im Westteil des Freien Germaniens. Ein Beitrag zur Beurteilung des Geldumlaufs im Gebiet zwischen Rhein, Donau und Oder während der ersten beiden Jahrhunderte n. Chr., in: MBAH (=Marburger Beiträge zur Antiken Handels-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte) IV 2, Marburg 1985, S. 3-39.
4) Christian Stoess, Rez. zu R. Walburg, Antike Münzen aus Sri Lanka / Ceylon. Die Bedeutung römischer Münzen und ihrer Nachahmungen für den Geldumlauf auf Ceylon, in: Studien zu Fundmünzen der Antike III, hrsg. v. M. R.-Alföldy, 1985, 27-272, MBAH V 2 (1986), S. 116-120.
5) Cathy E. King/David G. Wigg (Hrsg.): Coin Finds and Coin Use in the Roman World: The Thirteenth Oxford Symposium on Coinage and Monetary History, Berlin 1996.
6) Reinhard Wolters: Nummi signati. Untersuchungen zur römischen Münzprägung und Geldwirtschaft, München 1999.
7) Heinrich Chantraine: Geldumlauf und Geldversorgung in der Pfalz zur Römerzeit, in: Festschrift zum 100jährigen Bestehen der Pfälzischen Hypothekenbank II. Ed. H. v. Ammerich & O. Roller, Speyer 1986, S. 13-45.
8 ) Christopher Howgego, Ancient History from Coins (London 1995), dt. u. d. T. Geld in der Antiken Welt, Darmstadt 2000.
9) Johannes Heinrichs: Münzen (Geldumlauf in römischen Provinzen), in: Th. Fischer (Hg.), Die römischen Provinzen. Eine Einführung in ihre Archäologie, Stuttgart 2001, S. 213 - 223 und 365 – 371.
10) Markus Peter: Untersuchungen zu den Fundmünzen aus Augst und Kaiseraugst, Berlin 2001.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 17 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Alles rund um LITERATUR - Seite 5