Bestimmungshilfe Antoninian FAVSTA

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Bestimmungshilfe Antoninian FAVSTA

Beitragvon Martinus82 » Fr 08.12.17 01:12

Hallo,
habe ein Antoninian der Fausta als Belegstück erworben.

Allerdings finde ich für diese Rückseite kein geeignetes Zitat, es handelt sich um
SECVRITAS REIPVBLICAE und nicht um das übliche SPES ... / SALVS....

Konnte in RIC und bei Kampmann kein Vergleichsstück finden.

Die einzige Variante währe Trier mit dieser Umschrift, aber da trägt Securitas Zweig und rafft ihr Kleid.

Kann mir jemand hierbei helfen ?
Vielen Dank schon mal vorab.
Dateianhänge
Fausta-a.jpg
Gruß
Martinus82
www.ancientworld.de
Martinus82
 
Registriert: Di 17.10.17 05:25
Wohnort: Gotha

Re: Bestimmungshilfe Antoninian FAVSTA

Beitragvon justus » Fr 08.12.17 09:16

RIC VII Trier 483 aus 326 n. Chr. mit STRe in ex. wenn ich mich nicht irre. C2 = Häufig.

Rv. vgl. RIC 466 - „Spes stg. facing looking l., holding two children in her arms.“
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Bestimmungshilfe Antoninian FAVSTA

Beitragvon Martinus82 » Fr 08.12.17 13:14

Hallo und danke, aber dort auch nur mit Inschrift SPES. Bei mir aber ebend SECVRITAS. Aber eben falsche Figur.
Gruß
Martinus82
www.ancientworld.de
Martinus82
 
Registriert: Di 17.10.17 05:25
Wohnort: Gotha

Re: Bestimmungshilfe Antoninian FAVSTA

Beitragvon justus » Fr 08.12.17 13:30

Oh, Mann ! :roll:

RIC 483 -----> SALVS REIPVBLICAE

RIC 483.jpg

RIC 466 -----> Abbildung mit richtiger Figur.

RIC 466.jpg
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Bestimmungshilfe Antoninian FAVSTA

Beitragvon Martinus82 » Fr 08.12.17 14:32

Ja, aber schau dir mal auf meinem Bild genau die Legende in Vergrößerung an ! Ist, wenn auch schwach, SECURITAS zu lesen und erst auf der rechten Seite REIPVBLICAE. Allein die Buchstabenanzahl kommt nicht hin.
Gruß
Martinus82
www.ancientworld.de
Martinus82
 
Registriert: Di 17.10.17 05:25
Wohnort: Gotha

Re: Bestimmungshilfe Antoninian FAVSTA

Beitragvon antoninus1 » Fr 08.12.17 14:47

Ich habe mal im Netz gesucht und konnte kein weiteres Stück finden.
Es scheint wirklich so, dass Umschrift und Bild nicht zueinander gehören. Die Securitas-Umschrift gehört eigentlich zu Helena.
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Re: Bestimmungshilfe Antoninian FAVSTA

Beitragvon Martinus82 » Fr 08.12.17 14:50

Dank dir. Sehe es auch so, habe auch ewig gesucht, also wahrscheinlich noch unediert.
Gruß
Martinus82
www.ancientworld.de
Martinus82
 
Registriert: Di 17.10.17 05:25
Wohnort: Gotha

Re: Bestimmungshilfe Antoninian FAVSTA

Beitragvon Martinus82 » Fr 08.12.17 14:51

Also für 9,50 Euro trotz der Erhaltung ein interessanter Fang.
Gruß
Martinus82
www.ancientworld.de
Martinus82
 
Registriert: Di 17.10.17 05:25
Wohnort: Gotha

Re: Bestimmungshilfe Antoninian FAVSTA

Beitragvon antoninus1 » Fr 08.12.17 14:56

Klar, ein interessantes Stück!
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Re: Bestimmungshilfe Antoninian FAVSTA

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 09.12.17 01:07

Stell doch mal ein besseres (=größeres) Bild ein, dann kann man bestimmt auch das Münzzeichen lesen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Bestimmungshilfe Antoninian FAVSTA

Beitragvon Martinus82 » Sa 09.12.17 12:17

Ok, hier ein grösseres Bild. Ist halt kein gutes Stück, sollte nur ein Belegexemplar sein.
Ich meine "SMN..." erkennen zu können, also demnach Heraclea.
Dateianhänge
XIV.173.01. revers.jpg
Gruß
Martinus82
www.ancientworld.de
Martinus82
 
Registriert: Di 17.10.17 05:25
Wohnort: Gotha

Re: Bestimmungshilfe Antoninian FAVSTA

Beitragvon mike h » Sa 09.12.17 12:48

Man kann zwar "SM" noch erkennen, aber der nächste Buchstabe wäre wichtig gewesen...und ist weg.

:(
126 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Bestimmungshilfe Antoninian FAVSTA

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 09.12.17 13:08

Hmja, könnte SMNE oder SMHE sein. In beiden Fällen wird diese Hybridprägung auch auf Lech Stepniewskis "Not in RIC"-Seite nicht erwähnt.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Bestimmungshilfe Antoninian FAVSTA

Beitragvon Martinus82 » Sa 09.12.17 13:12

Hast du einen link zu der Site für mich ?
Danke
Gruß
Martinus82
www.ancientworld.de
Martinus82
 
Registriert: Di 17.10.17 05:25
Wohnort: Gotha

Re: Bestimmungshilfe Antoninian FAVSTA

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 09.12.17 13:23

Bitteschön:
https://www.forumancientcoins.com/notinric/index.html
Der Abschnitt links "Addenda Volume VII" ist der hier interessante.
Aber die Seite nützt eigentlich nur was, wenn Du einen RIC hast.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Nächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: richard55-47 und 10 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Bestimmungshilfe Antoninian FAVSTA