Bester Neuzugang 2018

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Re: Bester Neuzugang 2018

Beitragvon Mithras » Mo 31.12.18 15:52

Sehr ärgerlich für Martin, noch dazu, so meine ich mich zu entsinnen, da die Münze ja einen indirekten Bezug zu eurer Hochzeit hatte.
Ich hoffe für dich auf eine problemlose Rückgabe!

Ein kurioses Metallscheibchen mit Römerbezug zum Schmunzeln, auch aus meinen 2018er Neuerwerbungen:

Nürnberger Rechenpfennig ca. 1620
vom Rechenpfennigmacher Hans Krauwinckel
28 mm, 3,8 g
AV: C CAESAR DIVI AVGVSTVS IMPE, Linksbüste des Augustus mit Strahlenkrone, Brustpanzer und Drapierung
RV: INSIGNIA CIVITATIS ROM, SPQR im Wappen zwischen Lorbeerzweigen
Rechenpfennig INSIGNIA CIVITATIS ROM Nürnberg.jpg

Diese Rechenpfennige fanden, vom Funktionsprinzip vergleichbar mit dem Abakus, vor allem im 15. bis frühen 18. Jhd. als Rechenhilfe Einsatz auf Rechentischen bzw. Rechenbrettern mit Rechenlinien.
Es gab sie in einer großen Motivvielfalt. Eine kleine Serie in Anlehnung an die Römerzeit gehörte auch dazu.

Sonnige Grüße
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!
Benutzeravatar
Mithras
 
Registriert: Sa 11.12.10 13:33

Re: Bester Neuzugang 2018

Beitragvon kijach » Mo 31.12.18 17:34

Ich habe mich dieses Jahr für folgende 2 Münzen als meine Schönsten/liebsten Neuzugänge ausgewählt.

Galba Sesterz und Lucius Verus Sesterz
Zumal der Sesterz mein liebstes Nominal ist haben beide Münzen auch eine braune Färbung welche mir auch am liebsten ist.
Dateianhänge
20181231_162655-468x456.jpg
20181231_162710-468x487.jpg
20181231_162937-468x487.jpg
20181231_162949-468x460.jpg
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie (bis 300 n.Chr.) 104/120
Neuester Kopf: Britannicus & Marciana
Benutzeravatar
kijach
 
Registriert: So 02.01.11 13:11
Wohnort: Niederkassel

Re: Bester Neuzugang 2018

Beitragvon Mynter » Mo 31.12.18 19:29

Tejas552 hat geschrieben:
Mynter hat geschrieben:
Der spannenste Neuzugang ist der Varus- As:
P1100037 – Kopi.JPG
P1100043 – Kopi.JPG


Und die ausgefallenste diese Imitation des Tribute Penny:
3195_hbr-2062.jpg



Das Varus-As ist toll!

Bei dem Denar dürfte es sich um eine Imitation handeln, die die russischen Numismatikern den Sarmaten zu rechnen. Das Stück wurde vermutlich auf dem Gebiet der heutigen Ukraine gefunden.

Gruss
Dirk

PS Unten ist vielleicht nicht der beste Neuzugang 2018, aber zumindest ein sehr schöner Neuzugang.

Die Denarimitation wurde in den Niederlanden gefunden. Sie stammt aus der Sammlung eines holländischen Lehrers, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts römische Fundmünzen seiner Heimat gesammelt hat. Die Idee, dass sie ursprünglich aus der Ukraine stammen sollte, finde ich absolut faszinierend.
Zuletzt geändert von Mynter am Mo 31.12.18 21:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Bester Neuzugang 2018

Beitragvon Julianus v. Pannonien » Mi 02.01.19 20:58

Meine Neuzugänge in 2018 muss ich fast ein bisschen Kategorisieren.

Für meine Probus-Sammlung waren es gleich 3 Stücke, bei denen ich mich schlecht entscheiden kann:

ProbusPlumbata.jpg

AE-Antoninianus
IMP C M AVR PROBVS P AVG; Radiate, draped and cuirassed bust right, holding javelin in right hand and shield with two
plumbatae in left.
PROVIDENT AVG; Providentia standing left, holding globe and sceptre; T in right field.
Ex: XXI
Siscia
RIC 723var.

ProbusPugio.jpg

AE-Antoninianus
IMP C M AVR PROBVS P F AVG; Radiate, cuirassed bust left, holding pugio in right hand.
CONCORD MILIT; Emperor standing right, clasping hand of Concordia.
Ex: XXIQ
Siscia
RIC 650var.

ProbusClub.jpg

AE-Antoninianus
IMP C M AVR PROBVS PF AVG; Radiate and cuirassed bust to right, holding club and shield.
CONCORDIA MILIT; Emperor and Concordia clasping hands; S in center Field.
Ex: XXI
Siscia
RIC 650var.

Bei den anderen Kaisern war es definitiv der folgende Tacitus:

Taci.jpg

AE-Antoninianus
IMP C M CL TACITVS PF AVG GER; Radiate and cuirassed half lenght bust to left, holding victory on globe.
PROVIDE AVG; Providentia stg. left, holding globe and transversal scepter.
Ex: Q
Ticinum
RIC -; RIC temp #3438
"VICTORIOSO SEMPER"
Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
 
Registriert: Mi 10.09.08 18:42

Re: Bester Neuzugang 2018

Beitragvon mike h » Mi 02.01.19 21:18

Tolle Büsten!!
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Bester Neuzugang 2018

Beitragvon Homer J. Simpson » Mi 02.01.19 21:23

Meinen Glückwunsch, das sind Hammer-Münzen!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Bester Neuzugang 2018

Beitragvon Mithras » Mi 02.01.19 21:53

Allerliebst anzuschauen, wahre Sahnehäubchenstücke, ganz vorn der Tacitus,
Glückwunsch!

Sonnige Grüße
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!
Benutzeravatar
Mithras
 
Registriert: Sa 11.12.10 13:33

Re: Bester Neuzugang 2018

Beitragvon Tejas552 » Mi 02.01.19 22:41

Mynter hat geschrieben:Die Denarimitation wurde in den Niederlanden gefunden. Sie stammt aus der Sammlung eines holländischen Lehrers, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts römische Fundmünzen seiner Heimat gesammelt hat. Die Idee, dass sie ursprünglich aus der Ukraine stammen sollte, finde ich absolut faszinierend.



Dieser Fundort spricht natürlich nicht dafür dass es sich hier um eine sogenannte "sarmatischen" Imitation handelt.

Zum Vergleich, diese Webseite zeigt eine grosse Anzahl von Denar-Imitationen aus der Ukraine:

http://barbarous-imitations.narod.ru/in ... 1_80/0-612

Gruss
Dirk
Benutzeravatar
Tejas552
 
Registriert: Di 27.10.15 21:46

Re: Bester Neuzugang 2018

Beitragvon Tejas552 » Mi 02.01.19 22:47

Julianus v. Pannonien hat geschrieben:Meine Neuzugänge in 2018 muss ich fast ein bisschen Kategorisieren.

Für meine Probus-Sammlung waren es gleich 3 Stücke, bei denen ich mich schlecht entscheiden kann:

ProbusPlumbata.jpg

AE-Antoninianus
IMP C M AVR PROBVS P AVG; Radiate, draped and cuirassed bust right, holding javelin in right hand and shield with two
plumbatae in left.
PROVIDENT AVG; Providentia standing left, holding globe and sceptre; T in right field.
Ex: XXI
Siscia
RIC 723var.

ProbusPugio.jpg

AE-Antoninianus






IMP C M AVR PROBVS P F AVG; Radiate, cuirassed bust left, holding pugio in right hand.
CONCORD MILIT; Emperor standing right, clasping hand of Concordia.
Ex: XXIQ
Siscia
RIC 650var.

ProbusClub.jpg

AE-Antoninianus
IMP C M AVR PROBVS PF AVG; Radiate and cuirassed bust to right, holding club and shield.
CONCORDIA MILIT; Emperor and Concordia clasping hands; S in center Field.
Ex: XXI
Siscia
RIC 650var.

Bei den anderen Kaisern war es definitiv der folgende Tacitus:

Taci.jpg

AE-Antoninianus
IMP C M CL TACITVS PF AVG GER; Radiate and cuirassed half lenght bust to left, holding victory on globe.
PROVIDE AVG; Providentia stg. left, holding globe and transversal scepter.
Ex: Q
Ticinum
RIC -; RIC temp #3438




Die drei Probus-Antoniniane und der Tacitus sind spitze. Gibt es eigentlich einen Grund, warum unter Probus so viele Büsten-Varianten geprägt wurden?

Gruss
Dirk
Benutzeravatar
Tejas552
 
Registriert: Di 27.10.15 21:46

Re: Bester Neuzugang 2018

Beitragvon chevalier » Mi 02.01.19 23:56

Tejas552 hat geschrieben:Gibt es eigentlich einen Grund, warum unter Probus so viele Büsten-Varianten geprägt wurden?

Gruss
Dirk


Schau mal hier nach, vielleicht findest du ja bei numisstudent hierzu eine Antwort.
Rosenbaum, Malte (2013) Die Münzprägung des Kaisers Probus (276-282). http://othes.univie.ac.at/30096/
Benutzeravatar
chevalier
 
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen

Re: Bester Neuzugang 2018

Beitragvon Numis-Student » Do 03.01.19 00:19

Leider nein, zum "warum" habe ich leider keine belastbaren und belegbaren Gründe.

MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Bester Neuzugang 2018

Beitragvon Hansa » Do 03.01.19 00:40

@Tejas Das ist ja ein toller Link zu barbarischen Imitationen. Eins meiner Sammelgebiete, allerdings besitze ich neben ein paar Bronzen erst einen Denar von Faustina I.
Interessant, dass sie aus der Ukraine stammen sollen und dass sie zum Großteil im zweiten Jahrhundert geprägt wurden (Antoninus Pius, M.Aurelius, Faustina etc.). Es scheinen auf Grund der Herkunft wohl germanische Imitationen zu sein, da dieses gebiet zu dieser Zeit germanisch besiedelt war.


Gruß Hans
Hansa
 
Registriert: Mi 26.11.14 14:00
Wohnort: Gladbeck

Re: Bester Neuzugang 2018

Beitragvon shanxi » Do 03.01.19 12:12

Tejas552 hat geschrieben:
Mynter hat geschrieben:

Zum Vergleich, diese Webseite zeigt eine grosse Anzahl von Denar-Imitationen aus der Ukraine:

http://barbarous-imitations.narod.ru/in ... 1_80/0-612

Gruss
Dirk



Hier noch ein Paper dazu:

https://www.academia.edu/19525654/

Google übersetzt mir das jetzt nur teilweise. Warum? :(

EDIT: Bing translator kann es :D

Titel und Abstract (Bing Übersetzer):

Fälschungen in barbarischen Stämmen
Auf dem Gebiet der modernen Ukraine und Moldawien.
Katalog der barbarischen Nachahmungen.


Die Publikation widmet sich den falschen Münzen des alten Roms, die
Hatte eine Zirkulation bei barbarischen Stämmen auf dem Gebiet der modernen Ukraine und
Moldawien im 1. und Anfang des 5. Jahrhunderts. Die Publikation stellt alle wesentlichen
Eine Vielzahl von gefälschten Münzen, die in bar gehandelt wurden
Diese Regionen. Diese Informationen werden es den Lesern ermöglichen, das Ausmaß der
Von gefälschter Währung in diesen Gebieten und der hohen genug
Qualitätsniveau der Herstellung von Fälschungen.
Der Hauptzweck der Veröffentlichung ist es, die vollständigste
Briefmarkenpaare barbarischer Nachahmungen.
Die Edition richtet sich an Sammlermünzen, Forscher, Wissenschaftler
Mitarbeiter und alle interessiert an der Geschichte der Numismatik Antique
Zeit auf dem Gebiet der modernen Ukraine und Moldawien.
Benutzeravatar
shanxi
 
Registriert: Fr 04.03.11 14:16

Re: Bester Neuzugang 2018

Beitragvon pontifex72 » Sa 05.01.19 11:25

Hallo zusammen,
habe lange nach einem passenden Exemplar gesucht und bin nun Ende 2018 endlich fündig geworden.
Kein Schnäppchen, aber hat mich trotzdem sehr gefreut.
C. Julius Caesar 50-44 v. Chr.
Denar 49/48 v. Chr.
Feldmünzstätte in Gallien oder Italien
Av.: CAESAR. Elefant zertritt Schlange
Rv.: Priestergeräte
Referenz: Crawford 443/1, Sydenham 1006
Dateianhänge
Caesar Denar gesamt2.jpg
Viele Grüße
pontifex72
Benutzeravatar
pontifex72
 
Registriert: Fr 29.10.04 20:24
Wohnort: Bayern

Re: Bester Neuzugang 2018

Beitragvon mike h » Sa 05.01.19 11:30

Sehr hübsch!
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

VorherigeNächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Bester Neuzugang 2018 - Seite 4