Multiplum?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderatoren: Homer J. Simpson, chinamul

Multiplum?

Beitragvon Coin Flipper » Mi 20.02.19 21:38

Guten Abend Zusammen und vielen Dank erstmal für die Aufnahme in diesem Forum :).

Mir wurde neulich im Rahmen eines Münzkaufes zwei Münzen angeboten, die ich derzeit überhaupt nicht einordnen kann...
Bei der Einen möchte ich mich noch selbst ein wenig versuchen, bei der anderen habe ich mir schon die Zähne ausgebissen.

Eventuell kann mir ja Jemand aus diesem Forum weiterhelfen :)

Anbei die Eckdaten (leider etwas ungenau, da ich nicht das entsprechende Messwerkzeug dabei hatte):
Größe: ca. 2,7cm
Gewicht: ca. 8,5g - 9,0g
Material: Gold

Av.: CONSTANTI NUSMAX HVC
Rv.: GLORIA ROMANORUM SMN

Vielen Dank bereits im Voraus :)
Dateianhänge
Rv.jpg
Rückseite
Rv.jpg (73.6 KiB) 650-mal betrachtet
Av.jpg
Vorderseite
Av.jpg (71.6 KiB) 650-mal betrachtet
Coin Flipper
 
Registriert: Di 19.02.19 22:17

Re: Multiplum?

Beitragvon mike h » Mi 20.02.19 22:10

Mir fügt dieser Anblick Schmerzen zu.

Der Stil erregt in mir den Verdacht einer Fälschung.

Korrodier mich, wenn ich irre.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Multiplum?

Beitragvon antoninus1 » Mi 20.02.19 22:14

Aua, der Anblick schmerzt wirklich. 8O
Zeig doch mal auch die andere.
Zuletzt geändert von antoninus1 am Mi 20.02.19 22:16, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Re: Multiplum?

Beitragvon Zwerg » Mi 20.02.19 22:15

Das ist leider ganz offensichtlicher neuzeitlicher "Schrott"

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

Re: Multiplum?

Beitragvon Coin Flipper » Mi 20.02.19 22:18

Das mag gut sein. Eventuell sogar wahrscheinlich.
Nichtsdestoweniger frage ich mich dann, auf welcher Basis diese Fälschung beruhen könnte?
So abweichende Maße (Größe, Gewicht) sprechen ja im Grunde am ehesten für einen Multiplum. Oder liege ich hier total falsch?

Weitere Frage an "Zwerg": Wo würden Sie das "neuzeitlich" einsortieren?
Coin Flipper
 
Registriert: Di 19.02.19 22:17

Re: Multiplum?

Beitragvon antoninus1 » Mi 20.02.19 22:52

Bei dem Gewicht ist es eine Nachahmung eines Multiplums von 2 Solidi. Das spielt aber keine Rolle, da Dein Stück eine bekannte moderne Fälschung ist.
Es gibt sie in Silber und Gold.
Im amerikanischen Forum www.forumancientcoins.com (man muss sich wie hier registrieren) findest Du unter der Rubrik "Fake Coin Reports" mehrere Beispiele.
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Re: Multiplum?

Beitragvon Coin Flipper » Mi 20.02.19 23:22

antoninus1 hat geschrieben:Bei dem Gewicht ist es eine Nachahmung eines Multiplums von 2 Solidi. Das spielt aber keine Rolle, da Dein Stück eine bekannte moderne Fälschung ist.
Es gibt sie in Silber und Gold.
Im amerikanischen Forum http://www.forumancientcoins.com (man muss sich wie hier registrieren) findest Du unter der Rubrik "Fake Coin Reports" mehrere Beispiele.


Vielen Dank für den Tip.
Ich habe mich direkt in ebendiesem Forum angemeldet.
Alle Vorredner hatten dementsprechend ein sehr gutes Bauchgefühl!
Gottseidank habe ich die Münze (aus lauter Neugierde) nicht gekauft :)
Coin Flipper
 
Registriert: Di 19.02.19 22:17

Re: Multiplum?

Beitragvon Coin Flipper » Mi 20.02.19 23:23

Besten Dank auch an alle anderen Kommentatoren!
Der Thread kann nach meiner Bewertung geschlossen werden.

PS: Man lernt nie aus :)
Coin Flipper
 
Registriert: Di 19.02.19 22:17

Re: Multiplum?

Beitragvon Coin Flipper » Do 21.02.19 21:15

antoninus1 hat geschrieben:Aua, der Anblick schmerzt wirklich. 8O
Zeig doch mal auch die andere.


Hier noch die andere Münze:

Größe: ca. 1,7cm -1,9cm
Gewicht: ca. 7,5
Material: Gold

Av.: TI CLAUD CAESAR AVG PMTRP VI IMP
Rv.: DIVI F ???
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2019-02-21 um 20.03.32.png
Bildschirmfoto 2019-02-21 um 20.03.32.png (92.22 KiB) 418-mal betrachtet
Bildschirmfoto 2019-02-21 um 20.02.18.png
Bildschirmfoto 2019-02-21 um 20.02.18.png (76.24 KiB) 418-mal betrachtet
Coin Flipper
 
Registriert: Di 19.02.19 22:17

Re: Multiplum?

Beitragvon Zwerg » Do 21.02.19 22:00

Leider ebenfalls falsch.
Hier aber erkennbar Abgüsse von echten Münzen.
Die beiden Seiten passen nicht zusammen. Ein Augustus und ein Claudius.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

Re: Multiplum?

Beitragvon Coin Flipper » Do 21.02.19 22:05

Danke für die Bewertung :)
Kann man grob abschätzen, wann ca. diese Fälschung entstanden ist? Eher in den letzten 10-20 Jahren oder früher?
Coin Flipper
 
Registriert: Di 19.02.19 22:17

Re: Multiplum?

Beitragvon Zwerg » Do 21.02.19 22:13

Meines Erachtens in den letzten 15 Jahren.
Vorher waren die Fälschungen entweder sehr gut oder reiner Touristenschrott.
Das hier ist eher die typische "Ebay-Ware" für die "Schnäppchenkäufer".

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

Re: Multiplum?

Beitragvon Numis-Student » Do 21.02.19 22:20

Coin Flipper hat geschrieben:Der Thread kann nach meiner Bewertung geschlossen werden.


Hallo,

hier werden Beiträge nur in den seltensten Fällen geschlossen (Streit, Spam oder Trolle). Wenn irgendwann in Jahren einer mit der gleichen Fälschung die Suchfunktion nutzt, kann er gleich hier weiter schreiben :wink:

Schöne Grüße,
MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Multiplum?

Beitragvon Coin Flipper » Do 21.02.19 23:43

@Numis-Student: Das macht natürlich Sinn :)

Da ich nun ein wenig verunsichert bzgl. meiner beiden Käufe bin, möchte ich auch hierzu noch Bilder online stellen und hoffe, dass es sich bei diesen Münzen (auch nach Eurer Bewertung) um keine Fälschungen handelt ;)
Dem Verkäufer (selbst ein passionierter Sammler) will ich hier nicht einmal ansatzweise unterstellen, dass er mir bewusst Fälschungen verkaufen will, bzw. verkauft hat. Aber das Urteil von ein/ zwei Experten kann bestimmt nicht Schaden...

Münze 1:
Av.: IMP CAES M ANT GORDIANUS
Rv.: PROVIDENTIA AVG
Gewicht: 5,17g
Durchmesser: 18,5mm-19,3mm

Münze 2:
Av.: TI CAESAR DIVI AVG F AVGVSTVS
Rv.: PONTIF MAXIM
Gewicht: 7,34g
Durchmesser: 19,1mm-19,3mm

Vielen lieben Dank nochmal an Alle!
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2019-02-21 um 22.18.35.png
Bildschirmfoto 2019-02-21 um 22.18.35.png (105.58 KiB) 343-mal betrachtet
Bildschirmfoto 2019-02-21 um 22.18.11.png
Bildschirmfoto 2019-02-21 um 22.18.11.png (111.75 KiB) 343-mal betrachtet
Bildschirmfoto 2019-02-21 um 22.19.23.png
Bildschirmfoto 2019-02-21 um 22.19.23.png (101.14 KiB) 343-mal betrachtet
Bildschirmfoto 2019-02-21 um 22.19.05.png
Bildschirmfoto 2019-02-21 um 22.19.05.png (101.86 KiB) 343-mal betrachtet
Coin Flipper
 
Registriert: Di 19.02.19 22:17

Re: Multiplum?

Beitragvon Zwerg » Fr 22.02.19 11:34

Die Fotos sind zu klein und zu schlecht.
Aber anhand der Buchstaben beim Tiberius würde ich den anhand der Fotos auf keinen Fall kaufen.
Und beim Gordian wackeln die Buchstaben auch sehr.

Kleiner Tip.
Als "Anfänger" würde ich solche Münzen im mittleren vierstelligen Bereich nie von privat kaufen ohne eine professionelle Rückversicherung.
Ohne irgend jemandem etwas Böses zu unterstellen.
Ich habe einige Sammlungen gesehen, bei denen die Sammler von der Echtheit Ihrer Fälschungen felsenfest überzeugt waren - gerade in den letzten Ebay-Jahren.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

Nächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: andi89 und 16 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Multiplum?