Münze mit Herrscher auf beiden Seiten, deutsch?

Privat ausgegebene Münzen, Notgeld und Münzersatzmittel

Moderator: KarlAntonMartini

Münze mit Herrscher auf beiden Seiten, deutsch?

Beitragvon Philae » Sa 29.10.05 15:05

Hallo!
Kann mir jemand mit Informationen zu dieser Münze weiterhelfen? Z.B. wo sie genau her ist und ob sie selten ist? Bin für jeden Hinweis dankbar!
Vielen Dank schon mal!
Viele Grüße
Philae
Dateianhänge
img_5801.jpg
img_5802.jpg
Philae
 
Registriert: Sa 27.08.05 17:59
Wohnort: bei Aschaffenburg

Beitragvon klaupo » Sa 29.10.05 15:22

Hallo Philae,

das ist ein Rechenpfennig aus den Südlichen Niederlanden (heute Belgien), höchstwahrscheinlich Brügge / Rechenkammer zu Lille um 1554 / 1555. Das obere Bild zeigt das belorbeerte Brustbild Karls V. im Harnisch, das untere das barhäuptige Brustbild seines Sohnes Prinz Philipps I. im Harnisch. Dieser Rechenpfennig wurde vor Jahren in ganz erheblich besserer Erhaltung in diversen Lots zu je zwei oder vier Stück mit ca. 20,- Euro angesetzt, ist also keineswegs selten.

Gruß klaupo
klaupo
 
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW

Beitragvon Philae » Sa 29.10.05 15:38

Hallo Klaupo! Vielen Dank schon mal für die Einschätzung! Schade, dass es keine Seltenheit ist, vielleicht habe ich bei meinen weiteren mehr Glück!
Philae
 
Registriert: Sa 27.08.05 17:59
Wohnort: bei Aschaffenburg


Zurück zu Token, Marken & Notgeld

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Münze mit Herrscher auf beiden Seiten, deutsch?