Zwei Zwanziger aus dem Orient

Privat ausgegebene Münzen, Notgeld und Münzersatzmittel

Moderator: KarlAntonMartini

Zwei Zwanziger aus dem Orient

Beitragvon klaupo » Mi 23.11.05 01:50

Hallo mal wieder,

als Legastheniker kann ich leider auf der oberen 6-eckigen Marke nicht ergründen, woher sie kommt und welchem Zweck sie wann diente. Es handelt sich um einen Zwanziger aus Aluminium. Hier würde ich mich über Bestimmungshilfe freuen.

Der untere Zwanziger - auch eine Marke - ist zwar durch Kommissar Zufall geklärt, paßt aber durch sein Nominal und als verbindendes Element ganz gut mit dem oberen zusammen. Vielleicht etwas Training für die grauen Zellen der Spezialisten - oder ist er zu einfach? :D

Gruß klaupo
Dateianhänge
20w9298n.jpg
20w9309n.jpg
klaupo
 
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW

Beitragvon Afrasi » Mi 23.11.05 21:26

Hallo! Traut sich keiner? Ich habe null Ahnung!!!
Aber ein paar Überlegungen zur unteren: Die Schrift ist zwar Arabisch, aber ein mir bekannter Syrer kann sie nicht lesen. Es ist also eine andere Sprache: Persisch, Malayisch, Türkisch ... Unter der 20 meine ich Para lesen zu können. Damit sind wir im osmanischen Reich oder seinen Resten gelandet. Der einzige Bereich, der dort nicht Arabisch spricht ist das Mutterland, die Türkei. Der Stern stützt diese Annahme. Das Münzbild, die Größe und die Dicke erinnern stark an das 10 Para-Stück von Abdul Hamid II. In diese Zeit würde ich es einordnen. Die Stücke sind relativ häufig. Das lässt einen frühen Fährtoken für den Bosporus möglich erscheinen.
Zur oberen:Vom Material her Richtung Libanon, von der Form her Richtung Jemen, vom Schriftstil her Richtung Marokko, aber 0,0000 Ahnung. Sollen mich doch mal die anderen raushauen ... Aber ein tolles Stück! Neid!!
Tschüß, Afrasi
"Grüß Gott!" "Mach ich."
Benutzeravatar
Afrasi
 
Registriert: Fr 11.03.05 20:12
Wohnort: 27259 Varrel

Beitragvon klaupo » Mi 23.11.05 22:51

Alle Achtung, Afrasi, wie du dich dem unteren Stück genähert hast! Dein Ergebnis deckt sich nahezu mit dem, was vor ca. 30 Jahren in einer Münzzeitschrift dazu geschrieben wurde. Angefragt worden war das Teil als mögliche Prägung deutscher Soldaten in Istambul um 1917 / 18. Geklärt wurde es dann mit dem Hinweis, es handle sich um eine Mautmarke für die Überquerung der Galata Brücke in Istambul aus eben dieser Zeit. Mit dieser Art Marke kam man also von Europa nach Asien oder vice versa. Das erklärt wohl auch ihre Häufigkeit.

Mit dem hexagonalen Zwanziger werde ich wohl gelegentlich bei zeno.ru hausieren gehen müssen. Vielleicht sitzt ja dort jemand, der sein Incognito lüften kann?

Gruß klaupo
klaupo
 
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW

Beitragvon Afrasi » Mi 23.11.05 23:31

Mein Urin sagt mir immer mehr, dass sie Schrift dem marokkanischen Stil ähnelt. Kommst du an die beiden Spezialwerke (eines aus Marokko und eines aus Spanien) zu Marokko ran (Unibibl. oder so was ...)? Mir fehlen beide ...
"Grüß Gott!" "Mach ich."
Benutzeravatar
Afrasi
 
Registriert: Fr 11.03.05 20:12
Wohnort: 27259 Varrel

Beitragvon Afrasi » So 18.12.05 23:53

Wie sagte schon unser aller Beckenbauer: Was schert mich mein Geschwätz von gestern ...
Gerade schaute ich mir noch einmal den oberen 20er an, da fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren. Da steht dick und bräsig Milliemes drunter!!! Damit wäre die Ländersuche doch reichlich eingeengt. In Kairo gab es Tramway-Marken, von denen ich allerdings nicht weiß, wie sie aussahen. Vielleicht so ...

Tschüß, Afrasi
"Grüß Gott!" "Mach ich."
Benutzeravatar
Afrasi
 
Registriert: Fr 11.03.05 20:12
Wohnort: 27259 Varrel

Beitragvon Locnar » Mo 19.12.05 19:05

Hallo,

sag mal Klaupo: wo hast Du immer die Münzen weg
Gruß
Locnar

"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht."
Kurt Tucholsky


LISTE DER FÄLSCHUNGS VERKÄUFER***FORVM's NOTORIOUS FAKE SELLERS LIST (NFSL)


Locnar`s Galerie Suche: Victorinus; Tetricus
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Beitragvon klaupo » Mo 19.12.05 21:14

@locnar: Das Ergebnis von jahrzehntelanger Wühlarbeit in Kramkisten und Randsortimenten! :D

@afrasi: Straßenbahnmarke Kairo wäre gut möglich, aber die fährt bestimmt nicht mehr ... das Teil liegt schon etliche Jahre bei mir! Ich will mal versuchen herauszufinden, ob deine Vermutung sich bestätigt. Danke für den Tip!

Gruß klaupo
klaupo
 
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW


Zurück zu Token, Marken & Notgeld

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Zwei Zwanziger aus dem Orient