Keine Ahnung (frz. Münzgewichte)

Privat ausgegebene Münzen, Notgeld und Münzersatzmittel

Moderator: KarlAntonMartini

Keine Ahnung (frz. Münzgewichte)

Beitragvon Franz 1 » Fr 22.07.16 21:41

Kann leider dieses Stück nicht zuordnen(bin kein Münzensammler)und als Nichtsammler fällt es mir schwer etwas brauchbares im Netz oder Literatur zu finden.
Da, ihr mir,freundlicherweise schon geholfen habt geh ich von weiterer Aufklärung dieser Münze aus( Münze ca.18mm breit und ca.4mm dick,Material ?)
Der Wert ist mir egal,es geht mir um die bildliche Darstellung,Jahr usw.
Gruß und Danke
Franz 1
Dateianhänge
IMG_0015.JPG
IMG_0014.JPG
IMG_0013.JPG
Franz 1
 
Registriert: So 17.07.16 16:59

Re: Keine Ahnung

Beitragvon Altamura2 » Fr 22.07.16 21:52

Das Porträt scheint dasjenigen des jungen Ludwig XIV von Frankreich zu sein: https://www.acsearch.info/search.html?t ... 0&company=
Mehr kann ich nicht dazu beitragen :| , aber vielleicht hilft das weiter.

Damit wäre die Medaille (denn das wird es sein) unter "Sonstige Antike Münzen" auch falsch einsortiert :? .

Gruß

Altamura
Altamura2
 
Registriert: So 10.06.12 20:08

Re: Keine Ahnung

Beitragvon Franz 1 » Fr 22.07.16 21:59

Danke dir für die schnelle Antwort.
Du schreibst das es sich um eine Medaille handelt,warum???
Bin von einer kleinen Münze ausgegangen.
Gruß und Danke
Franz 1
Franz 1
 
Registriert: So 17.07.16 16:59

Re: Keine Ahnung

Beitragvon Franz 1 » Fr 22.07.16 22:10

Hab hier noch ähnliche M.........?
Erste ist ca.14mm groß
Zweite ist ca.20mm groß und 4mm dick(L=Ludwig ?)
Dateianhänge
IMG_0017.JPG
IMG_0016.JPG
IMG_0036.jpg
IMG_0034.jpg
Franz 1
 
Registriert: So 17.07.16 16:59

Re: Keine Ahnung

Beitragvon Altamura2 » Fr 22.07.16 22:14

Franz 1 hat geschrieben:... Du schreibst das es sich um eine Medaille handelt,warum??? ...

Weil sie anepigraph ist, also nichts draufsteht :D . Auf Münzen aus dieser Zeit (also Zahlungsmittel) steht üblicherweise was drauf (Land, Herrschername, Datum, Wert usw.).
"Medaille" meine ich auch eher im weiteren Sinne, die Spezialisten unterscheiden da auch noch Spielmarken, Rechenpfennige und was es da sonst noch so gibt.

Vielleicht kann ein Moderator diesen Beitrag mal zu den Medaillen (oder in eines der dortigen völlig undurchsichtigen Unterforen :wink: ) verschieben. Dort findet sich vielleicht jemand, der mehr dazu sagen kann.

Gruß

Altamura
Altamura2
 
Registriert: So 10.06.12 20:08

Re: Keine Ahnung

Beitragvon klaupo » Fr 22.07.16 22:50

Das dürften französische Münzgewichte sein. Ein ganz ähnliches findet man z.B. auf dieser Seite (etwas scrollen).

http://poidsmonetaires.over-blog.com/page/9

Das oberste Gewicht findet man auf dieser Seite weiter unten:

http://poidsmonetaires.over-blog.com/page/14

Gruß klaupo
klaupo
 
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW

Re: Keine Ahnung

Beitragvon Altamura2 » Sa 23.07.16 07:40

Auf Gewichte wäre ich jetzt nicht gekommen, wieder was dazugelernt :D .

Vielleicht kann Franz 1 seine Exemplare noch wiegen, dann kann man sehen, wie gut das passt :wink: .

Gruß

Altamura
Altamura2
 
Registriert: So 10.06.12 20:08

Re: Keine Ahnung

Beitragvon Franz 1 » Sa 23.07.16 10:27

Danke für eure Hilfe.
Also Gewicht Nr.1 und Nr.3 wiegen 6g.
Nr.2 wiegt 3g.
Gruß und Danke
Franz 1
Franz 1
 
Registriert: So 17.07.16 16:59

Re: Keine Ahnung

Beitragvon Altamura2 » Sa 23.07.16 12:02

Franz 1 hat geschrieben:... Also Gewicht Nr.1 und Nr.3 wiegen 6g. ...

Das würde bei dem ersten Stück in etwa dem Gewicht eines Louis d'or entsprechen (auch wenn wir da eigentlich ein paar Stellen hinter dem Komma bräuchten :wink: ): https://www.acsearch.info/search.html?t ... 0&company=
Was schön zur Aussage des von klaupo verlinkten Blogs passt, dass diese Gewichte zur Gewichtskontrolle von geprägten Münzen verwendet wurden :D .

Gruß

Altamura
Altamura2
 
Registriert: So 10.06.12 20:08

Re: Keine Ahnung

Beitragvon Franz 1 » Sa 23.07.16 16:37

Hab die gute alte Küchenwaage benutzt daher die etwas ungenauen Gewichtsangaben.
Ist schon ein interessantes Thema,mal wieder etwas dazugelernt.
Danke für eure,mir,wertvollen Informationen.
Gruß Franz 1
Franz 1
 
Registriert: So 17.07.16 16:59


Zurück zu Token, Marken & Notgeld

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Keine Ahnung (frz. Münzgewichte)