Bitte um Hilfe.

Privat ausgegebene Münzen, Notgeld und Münzersatzmittel

Moderator: KarlAntonMartini

Bitte um Hilfe.

Beitragvon Patrick93 » Sa 16.09.17 18:09

Hallo erstmal!

Habe heute vormittags beim Unkrautjäten im Garten das Stück gefunden.
Da ich absoluter Numismatiklaie bin, ersuche ich Euch, mir zu sagen, was das sein könnte.
Ein bisschen www. Recherche : Schiffsgeld...?
Auch , was die eingestanzten Buchstaben bedeuten F, S und J,W.
Liebe Grüße und Danke !
Dateianhänge
Münze2klein.jpeg
Münze2klein.jpeg (10.49 KiB) 306-mal betrachtet
Münze1klein.jpg
Münze1klein.jpg (13.75 KiB) 306-mal betrachtet
Patrick93
 
Registriert: Sa 16.09.17 17:53

Re: Bitte um Hilfe.

Beitragvon KarlAntonMartini » Sa 16.09.17 23:01

Das ist eine Kantinenmarke, Kellnermarke oder sowas Ähnliches. Wenn zB ein Gastwirt so etwas brauchte, um die Abrechnung mit seinen Kellnern zu erleichtern, konnte er sich eigene Marken prägen lassen. Das war aber teuer. Es gab dann solche anonymen arken, die man bei Vertretern der Hersteller bekam und um die Sache etwas zu individualisieren, wurden dann solche Buchstaben einpunziert. Die genaue Identifikation solcher Marken ist schwierig. Man kann versuchsweise davon ausgehen, daß die Marke am Fundort verwendet wurde. Vielleicht fällt einem Lokalhistoriker zu den Buchstaben etwas ein? Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Re: Bitte um Hilfe.

Beitragvon Patrick93 » So 17.09.17 12:43

KarlAntonMartini hat geschrieben:....? Grüße, KarlAntonMartini


Vielen Dank !
Habe leider vergessen: Die Münze wurde in einem Außenbezirk Wiens gefunden.

Liebe Grüße !
Patrick93
 
Registriert: Sa 16.09.17 17:53


Zurück zu Token, Marken & Notgeld

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Bitte um Hilfe.