Potin-Münzen

Moderator: Numis-Student

Re: Potin-Münzen

Beitragvon Altamura2 » So 15.10.17 17:18

Ich bin immer wieder beeindruckt, mit welcher Regelmäßigkeit Du da noch nicht gezeigte Typen in so guter Qualität auftreibst 8O .
Auch wenn ich mangels Ahnung nichts dazu sagen kann, schau' ich mir das jedes Mal gerne an :D .

Gruß

Altamura
Altamura2
 
Registriert: So 10.06.12 20:08

Re: Potin-Münzen

Beitragvon pottina » Mo 16.10.17 11:02

Hallo Altamura

Es freut mich zu lesen das dir die Münzen gefallen.

Leider kommen nur wenige Rückmeldungen zu den gezeigten Stücken.
Als ich den Threat eröffnet habe war das noch anders. Ich dachte das mehr Stücke von anderen Sammlern gezeigt werden.
DOCISAM und du seit fast die einziegen die etwas dazu schreiben.
Schade.

LG,
PoTTINA
Benutzeravatar
pottina
 
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Eifel

Re: Potin-Münzen

Beitragvon docisam » Fr 20.10.17 01:46

Hallo PoTTINA,

Du zeigst z.T. sehr seltene Potins in toller Erhaltung. Ich freue mich immer, wenn ein neuer kommt. Aber da Du meist auch die relevante Literatur angibst, ist es schwer, noch etwas zu ergänzen. Auch wenn die Resonanz nicht gerade sichtbar ist - Du machst sehr vielen Leute eine Freude und schaffst durch Deine Beiträge ein wertvolles Online-Nachschlagwerk für Potins.

Viele Grüße,
Docisam
docisam
 
Registriert: So 25.05.14 17:36

Re: Potin-Münzen

Beitragvon pottina » Fr 01.12.17 13:41

Hallo

Sequaner

Potin

grosse module anneau

Gruß,
PoTTINA
Dateianhänge
Grosse_module_anneau_RRR.jpg
6,71 gr.
19,4/22 mm.
Benutzeravatar
pottina
 
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Eifel

Re: Potin-Münzen

Beitragvon docisam » Mo 04.12.17 01:08

Hallo PoTTINA,

wenn Du keine Referenz angibst, bedeutet dies - es gibt keine und der Potin ist selten?

Viele Grüße,
Docisam
docisam
 
Registriert: So 25.05.14 17:36

Re: Potin-Münzen

Beitragvon pottina » Di 05.12.17 09:32

Hi docisam

Ich habe bis jetzt keine Referenz gefunden.
Und ja, selten ist er auf jedenfall :D

Gruß, PoTTINA
Benutzeravatar
pottina
 
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Eifel

Re: Potin-Münzen

Beitragvon Kiste » Di 05.12.17 19:31

Auf die Gefahr hin das ich mich blamiere hat der Verlinkte meiner Meinung nach
Ähnlichkeit mit Deinem schönen Stück
https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=389&lot=4


Grüße

Kiste
Kiste
 
Registriert: Mo 21.08.17 08:23
Wohnort: Oberbayern

Re: Potin-Münzen

Beitragvon pottina » Mi 06.12.17 10:05

Hallo Kiste

Warum solltest du dich blamieren? Keiner der versucht zu helfen blamiert sich!
Die von dir verlinkte Münze hat schon sehr große Ähnlichkeit mit meiner.
Leider fehlt bei Meiner das Auge auf dem AV. Es gibt schon einige arten bei den Sequanern ein Auge darzustellen. Das Beizeichen ist fest mit dem Vorderbein verbunden und berührt fast das hintere Bein. Zufall oder Absicht? Bei Stempeln wüßte man es. Aber bei gegossenen Münzen?
Ist das nun ein eigener Typ oder ist es nur eine Variante von Castelin 800 / DT 3091 / M.Nick A4/3 oder AG 68?
Ich weiß es nicht.
A.Gäumann gibt z.B. als Referenz Castelin 777-818 an. Das ist doch sehr ungenau.
Im "Euroatlas der kelt. Münzen" gibt es auch nur zwei Abbildungen (€21571-€21572) von der verlinkten Münze, obwohl E.Wendling bei anderen Münzen weit mehr "Varianten" zeigt.
Von Michael Nick "Die kelt. Münzen vom Typ Sequanerpotin" gibt es folgende Beschreibung:
TYP A4/3 damals (2000 n.Ch.) ein bekanntes Exemplar
Vs.: "Großer" Kopf m. Doppelband l., (Hals?), plastische abgerundete Nase, Unterlippe als Kugel, Auge als erhabener Ring.
Rs.: Gehörntes Tier l., Hinterbein bildet Bodenlinie, Hals des Tieres stark aufgerichtet, Schwanz verläuft geschwungen nachoben, Vorderbein zum Sprung
angewinkelt. Unter dem Körper Ringel mit zentralem Innenpunkt.

Da ich zu wenig Literatur auf deutsch auftreiben und somit nur begrenzt nachschauen kann, lasse ich in diesem Fall lieber eine Referenzangabe weg. Ich hoffe das dadurch jemand anderer mir einen Hinweis geben kann.

Danke für deine Mithilfe

Gruß, PoTTINA
Benutzeravatar
pottina
 
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Eifel

Re: Potin-Münzen

Beitragvon Kiste » Mi 06.12.17 16:14

Hallo Pottina,

vielen Dank für Deine netten Worte. Ich bin begeistert von Deiner fundierten Antwort, echt Klasse.
Da ich eigentlich aus der Briefmarkenecke komme, habe ich das mit der Blamage geschrieben.
Meine Handvoll Kelten und die begrenzte Fachliteratur dazu, hatten mich zu der Äußerung verleitet.
Ich sehe mir Deine vorgestellten Pottine immer sehr gerne an, mache bitte weiter so, auch wenn
von mir keine Resonanz kommt, da mir einfach das Wissen dazu fehlt.

Viele Grüße

Kiste
Kiste
 
Registriert: Mo 21.08.17 08:23
Wohnort: Oberbayern

Re: Potin-Münzen

Beitragvon Kiste » Do 07.12.17 00:46

Hallo,

von meiner Handvoll Kelten, möchte ich mein Lieblingsstück hier vorstellen. Es ist zwar "Massenware"
im Gegensatz zu den hier Gezeigten, aber ich finde das Motiv einfach sehr ansprechend.
Ein Potin der Remer bzw. Remi.

Viele Grüße

Kiste
Dateianhänge
20171206_155026.jpg
20171206_155000.jpg
Kiste
 
Registriert: Mo 21.08.17 08:23
Wohnort: Oberbayern

Re: Potin-Münzen

Beitragvon pottina » Sa 09.12.17 15:56

Hallo

Ein Sequaner

Potin
à la grosse tête laurée de gros globules

Gruß, PoTTINA

@ Kiste
Mir gefällt dein Remer ausgesprochen gut.
Nur weil eine Münze selten ist, ist sie nicht unbedingt schöner als Massenware. :D
Dateianhänge
PICT0013.JPG
5,36 gr.
18,6/21 mm.
LT. 5542
DT.3096
PICT0014.JPG
Benutzeravatar
pottina
 
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Eifel

Re: Potin-Münzen

Beitragvon pottina » Sa 16.12.17 13:03

Hallo

Noch ein Sequaner

Potin
TOC au cheval, petit module

Gruß,PoTTINA
Dateianhänge
PICT0013.JPG
2,45 gr
14,4/15,8 mm
DT. S3254B
LT. 5538 var.
AG. 82 var
PICT0014.JPG
Benutzeravatar
pottina
 
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Eifel

Vorherige

Zurück zu Kelten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Potin-Münzen - Seite 19