Potin-Münzen

Moderator: Numis-Student

Beitragvon pottina » Sa 08.11.08 13:28

Hallo Harald

Die Münzen werden alle zwichen ca.90 - 30 v.Chr. datiert

Gruß PoTTINA
Benutzeravatar
pottina
 
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Eifel

Beitragvon harald » Sa 08.11.08 15:05

Vielen Dank! :D

Grüße
Harald
Benutzeravatar
harald
 
Registriert: Sa 08.03.08 20:09
Wohnort: pannonia superior

Beitragvon pottina » Do 20.11.08 16:06

Hallo Kelten-Freunde
Hier zwei neue eimal Turones und einmal Sequanes.
Ich hoffe sie gefallen Euch genauso gut wie mir.
Gruß PoTTINA
Dateianhänge
sequaner 002.jpg
Potin a la grosse Tete lauree
Av Kopf nach links
3,34g
19mm
sequaner 001.jpg
Rv. Perd nachlinks
turones 0012.jpg
Potin a la tete Frisee
Av. Lockenkopf nach links
3,30g
13/15mm
turones 0023.jpg
Rv. Stier nach links
Benutzeravatar
pottina
 
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Eifel

Beitragvon harald » Do 20.11.08 16:30

Traumhaft!

Diese späten Keltenmünzen haben mit ihren aufgelösten Bildern einen ganz besonderen Reiz und erinnern fast an die "moderne" Kunst des 20.Jahrhunderts.

Bei solchen Exemplaren kann ich Deine Faszination für diese Münzen gut nachvollziehen.

Schönen Dank fürs herzeigen.

Viele Grüße
Harald
Benutzeravatar
harald
 
Registriert: Sa 08.03.08 20:09
Wohnort: pannonia superior

Beitragvon pixxer » Do 20.11.08 20:52

Tolle Stücke Pottina, einfach herrlich!!

Habe mir gerade meinen ersten Gallier geleistet, sobald er da ist werde ich ihn natürlich gleich vorstellen! :D

Liebe Grüße
Pixxer
Benutzeravatar
pixxer
 
Registriert: So 30.12.07 15:39
Wohnort: pannonia superior

Beitragvon Orgetorix » Do 20.11.08 22:12

Hallo Pottina,
das sind einfach Prachtstücke, Glückwunsch zu den Neuzugängen! Die Erhaltung ist Deiner Sammlung durchaus würdig.
Den Turonen mit dem Lockenkopf sieht man so äusserst selten.

Ein schöner Anblick, danke.

Schöne Grüsse
Orgetorix
Benutzeravatar
Orgetorix
 
Registriert: Mi 26.12.07 12:34
Wohnort: Gallia Celtica

Beitragvon pixxer » Fr 28.11.08 13:14

Frisch aus Paris ist heute mein erster Potin-Kelte angekommen.
Ein hübscher kleiner Senone "tête d'indien" mit einer traumhaften, geschlossenen Patina. Sieht aus wie ein Dragee-Keksi was Oberfläche und Farbe betrifft. :D

Durchmesser: 18mm
Gewicht: 4,8g

Av: "Indianerkopf" nach rechts
Rv: Pferd nach links, im Feld drei Punkte

LG Pixxer
Dateianhänge
Senones_Av.jpg
Senones_Rv.jpg
Benutzeravatar
pixxer
 
Registriert: So 30.12.07 15:39
Wohnort: pannonia superior

Beitragvon taurisker » Fr 28.11.08 13:20

Ein sehr feines Münzlein!
Gratulation zur Neuerwerbung ... bei den Frenchies hab ich auch schon öfter mal sehr feine Potins und auch Bronzen erstanden.
Salü
taurisker
taurisker
 
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitragvon pixxer » Fr 28.11.08 16:04

Vielen Dank Taurisker!
Potins werden ja viele angeboten, aber ich habe lange suchen müssen um so ein schönes Exemplar ohne Schäden an der Patina zu finden.

Aber ich denke das Warten hat sich gelohnt und so ist bei mir wieder ein neues Sammelgebiet bei den Kelten dazugekommen. :)

LG Pixxer
Benutzeravatar
pixxer
 
Registriert: So 30.12.07 15:39
Wohnort: pannonia superior

Beitragvon pottina » Sa 29.11.08 08:12

Schöne Münze, würde auch gut in meine Sammlung passen, ich wünsche dir viel Freude daran.

GrußPoTTINA
Benutzeravatar
pottina
 
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Eifel

Beitragvon harald » Sa 29.11.08 09:49

An dieser Münze ist sehr gut der zeitgleiche Trend der Stilisierung erkennbar.

Eine ähnliche Auflösung des Kopfes wie bei den gallischen Potins zeigt sich sowohl bei den Vindelikern, als auch bei den Boiern, sowie bei den Kelten Englands.
Wieder mal ein Beweis über die weitreichenden Beziehungen der Kelten des 1.Jh.v.Chr. über große geografische Distanzen.


Zum Vergleich ein Büschelquinar aus Bayern
http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 7&Lot=1016

Gruß
Harald
Benutzeravatar
harald
 
Registriert: Sa 08.03.08 20:09
Wohnort: pannonia superior

Beitragvon pottina » Sa 13.12.08 14:24

Hallo Keltenfreunde

Heute ist ein besonderer Potin zu mir nach hause gekommen.
Es handelt sich um einen Blei-Potin der Remer.

Gruß PoTTINA
Dateianhänge
BleiRemer 002.jpg
Blei-Potin
5,28gr
21mm
BleiRemer 001.jpg
Benutzeravatar
pottina
 
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Eifel

Beitragvon pixxer » Sa 13.12.08 14:47

Interessantes Stück Pottina, Glückwunsch!

Waren Potins aus Blei üblich oder wie ist dieses ungewöhnliche Material zu erklären? Scheinen ja doch eher selten zu sein...

LG Pixxer
Benutzeravatar
pixxer
 
Registriert: So 30.12.07 15:39
Wohnort: pannonia superior

Beitragvon pottina » Sa 13.12.08 15:06

Hallo Pixxer

Diese Blei-Potins sind wohl sehr selten.
Dieses Stück ist das einzige das ich bis jetzt gesehen habe.
Es stammt aus der Sammlung Patat

http://www.cgb.fr/monnaies/articles/patat.pdf

Es ist nur in der gebundenen (Ringhefter) Ausgabe des Katalogs zu sehen.

Gruß PoTTINA
Benutzeravatar
pottina
 
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Eifel

Beitragvon heiko183 » Sa 13.12.08 16:35

also ich dürfte auch warscheinlich 2 stück haben, leider sind die zur unkentlichkeit vergammelt :?
Benutzeravatar
heiko183
 
Registriert: Mo 22.08.05 12:23

VorherigeNächste

Zurück zu Kelten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Potin-Münzen - Seite 3