Beizeichen Stralsunder Witten

Alles was von Europäern so geprägt wurde

Moderator: Salier

Beizeichen Stralsunder Witten

Beitragvon Martinus82 » Mi 28.11.18 21:30

Hallo,

Ich bräuchte mal Hilfe bei einem Stralsunder Witten.

Beizeichen ist ein Herz im Revers (avers Strahl/Revers Kreuz)

Wie ist da die Prägezeit ? Habe keine Angabe online finden können.

Danke schon mal vorab.
Gruß
Gruß
Martinus82
www.ancientworld.de
Martinus82
 
Registriert: Di 17.10.17 05:25
Wohnort: Gotha

Re: Beizeichen Stralsunder Witten

Beitragvon Martinus82 » Mi 28.11.18 21:32

Vielleicht hat jemand noch ein Zitat für mich.

Müsste nach 1381 und vor 1500 sein?
Gruß
Martinus82
www.ancientworld.de
Martinus82
 
Registriert: Di 17.10.17 05:25
Wohnort: Gotha

Re: Beizeichen Stralsunder Witten

Beitragvon jot-ka » Do 29.11.18 00:56

Hallo Martinus82,
ohne Bild und Angaben zu Gewicht und Größe
wird wohl kaum ein Sammler sich zu Äußerungen hinreißen lassen.
Einen schönen Gruß, jot-ka
jot-ka
 
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland

Re: Beizeichen Stralsunder Witten

Beitragvon Martinus82 » Do 29.11.18 01:47

Ja, Danke. Hab das Bild vergessen.
Gruß
Martinus82
www.ancientworld.de
Martinus82
 
Registriert: Di 17.10.17 05:25
Wohnort: Gotha

Re: Beizeichen Stralsunder Witten

Beitragvon Martinus82 » Do 29.11.18 09:24

Hier das Bild
Dateianhänge
0B246AC4-95DA-47D2-ABF8-338E900F72B3.jpeg
Gruß
Martinus82
www.ancientworld.de
Martinus82
 
Registriert: Di 17.10.17 05:25
Wohnort: Gotha

Re: Beizeichen Stralsunder Witten

Beitragvon jot-ka » Do 29.11.18 13:57

Hallo Martinus82!

In dem Werk von

Hermann Dannenberg "Münzgeschichte Pommerns im Mittelalter"
Berlin 1893 Verlag von Adolph Weyl.

ist diese Münze so nicht enthalten.

Ohne Größe und Gewicht sind Angaben zum Nominal nicht möglich.

Der Stil - besonders die Buchstabenpunzen [das runde 'M' !] - lassen eine
zeitliche Nähe zu der datierten Schillingserie der Jahre 1503-1515
der Hansestadt Stralsund vermuten.

Zwischen 1515 und 1522 gibt es eine (scheinbare) Prägelücke.
In diese dürfte das Stück gehören - dicht an 1515.
Siehe Dbg. 296:
Das Kreuz in der Us. ist identisch, ebenso das Herz,
das man in diesem Fall wohl als Mmz. betrachten kann und nicht
als eines der mm.-anonymen Emissionszeichen.

Also eine Prägung 1515/16 ohne Jz.

Einen schönen Gruß, jot-ka
Dateianhänge
Dbg_296.jpg
jot-ka
 
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland

Re: Beizeichen Stralsunder Witten

Beitragvon Martinus82 » Do 29.11.18 14:31

Vielen Dank für deine Recherche. Leider habe ich selbst den Dannenberg nicht zur Verfügung.

Das Stück wiegt 0,87 g, Durchmesser ca. 18mm

Danke und Gruß
Gruß
Martinus82
www.ancientworld.de
Martinus82
 
Registriert: Di 17.10.17 05:25
Wohnort: Gotha

Re: Beizeichen Stralsunder Witten

Beitragvon jot-ka » Sa 01.12.18 12:44

Bei ebay ist ein weiteres Stück aufgetaucht:
https://www.ebay.de/itm/Strahlsund-Stad ... SwLgpcAVfI
Datiert um 1500.
Mmz. Herz im rechten unteren Kreuzwinkel.
Das Herz ist bislang nur von den Schillingen 1515 bekannt gewesen.
Prägung also um 1515.
SG, jot-ka
jot-ka
 
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland

Re: Beizeichen Stralsunder Witten

Beitragvon Martinus82 » Sa 01.12.18 13:52

Viel Dank, ich schaue es mir mal an.
Schönes WE
Gruß
Martinus82
www.ancientworld.de
Martinus82
 
Registriert: Di 17.10.17 05:25
Wohnort: Gotha


Zurück zu Mittelalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Beizeichen Stralsunder Witten