Wichtige Literatur als Bestimmungshilfe

Alles was von Europäern so geprägt wurde

Moderator: Salier

Re: Wichtige Literatur als Bestimmungshilfe

Beitragvon Staufer » Do 28.07.16 22:11

Hallo,

Ich suche dringend die Ergebnisliste von Hauck & Aufhäuser Auktion 21. Vorallem die Nummern mit Bodenseebrakteaten interessieren mich (1092-1095, 1544-1570, 1592-1593, 1796 u. 1797, 1802-1807, 1906-1916)

Wisst ihr ob es online etwas dazu gibt (PDF oder dergleichen)? Oder könntet ihr mir vielleicht sogar Bilder dazu schicken?

Ich wäre euch sehr, sehr Dankbar :D

Viele Grüße
Staufer
Viele Grüße,
Staufer
Staufer
 
Registriert: Di 13.01.15 17:20

Re: Wichtige Literatur als Bestimmungshilfe

Beitragvon Locnar » Do 28.07.16 22:29

schreib einfach mal die Bank an, normalerweise schicken die alles zu
Gruß
Locnar
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Wichtige Literatur als Bestimmungshilfe

Beitragvon TorWil » Fr 09.09.16 18:53

Hallo,

Hat jemand bitte einen Tipp bezüglich Literatur zu den Haller Hellern? Ich habe da ein paar und würde diese gerne näher bestimmen.
Am liebsten wäre mir natürlich im Netz frei zugängliche Literatur.
Aber für jeden Tipp wäre ich dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

TorWil
Benutzeravatar
TorWil
 
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken

Re: Wichtige Literatur als Bestimmungshilfe

Beitragvon QVINTVS » Fr 09.09.16 21:26

Grüß Dich TorWil,

es gibt keine Literatur über die frühen Heller im Netz. Wegen einer Kritik, dass sich die Numismatik bei der Datierung der Heller auf überholte Auswertungen stütz (Chronologie der Hellertypen, Beginn der Hellerprägung, usw.) arbeite ich mich gerade darin ein. Es gibt drei große Ausführungen zu dieser Münze:

1. In den Mitteilungen der Bayerischen Numismatischen Gesellschaft, jeweils die Doppeljahrgänge 1918/1919 und 1920/1921, von Buchenau zum Fund von Belzheim II. Im zweiten Teil - 1920/21 - geht er auf die Händleinheller ein.

2. Elisabeth Nau, Haller Pfennige, Teil I, Württembergisch Franken 44, Neue Folge 34, Jahrbuch des Historischen Verins für Württembergisch Franken, 1960, S. 25-62 und

3. Albert Raff, Die Münzen und Medaillen von Schwäbisch Hall, Freiburg 1986

Aber Achtung! Die Numismatik hat sich weiter entwickelt und der Beginn für die Hellerprägung ist so nicht zu halten! Die Anzahl der Typen ist verwirrend und die Zuordnung bei einem einzelnen Stück u. U. schwierig. Auch die chronologische Abfolge der Typen ist zu hinterfragen.

Die obige Literatur ist nicht in Netz zu erhalten. Ich habe mir diese als Fernleihe besorgt und kopiert.
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?
Benutzeravatar
QVINTVS
 
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg

Re: Wichtige Literatur als Bestimmungshilfe

Beitragvon TorWil » So 11.09.16 09:56

Hallo,

Danke QVINTVS für die Literaturhinweise.
Schade das da nichts online verfügbar ist, das heisst da müssen meine Münzen noch ein wenig auf die nähere Bestimmung warten.

Es ist erstaunlich das so ein offensichtlich reichhaltiges Gebiet nicht besser aufgearbeitet ist, jedes Museum hat doch einige der Händlein-Heller rumliegen. Vom Hörensagen soll das Germanische Nationalmuseum mehr als Hunderttausend der Heller haben. Da müsste sich doch mal ein Gelehrter erbarmen und eine Bestimmungshilfe erarbeiten können.

Bei den römischen Kleinbronzen gibt es eine Bestimmungshilfe von Guido Bruck die ist richtig gut und so was hatte ich mir von den Hellern erhofft. Naja wenn ich mal in 20 Jahren in Rente gehe, kann ich ja noch ein Studium anfangen und das dann selbst in die Hand nehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Torsten
Benutzeravatar
TorWil
 
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken

Re: Wichtige Literatur als Bestimmungshilfe

Beitragvon Andechser » So 11.09.16 16:55

Hallo Thorsten,
dass das GNM 100.000 Haller Heller hätte, ist falsch. Es aber auf jeden Fall weiter über Tausend Stück.
Das Hauptproblem an den Hallern ist, dass ein solcher Katalog eine Lebensaufgabe wäre. Allein die Aufnahme aller Einzelstücke aus Funden dauert Jahre und die Museen haben einfach zu wenig Personal um solche Dinge stemmen zu können.

Beste Grüße
Andechser
Andechser
 
Registriert: Sa 17.09.11 16:07

Re: Wichtige Literatur als Bestimmungshilfe

Beitragvon QVINTVS » So 11.09.16 17:24

Bei den alten Funden wurden die Heller auch meist eingeschmolzen...
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?
Benutzeravatar
QVINTVS
 
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg

Re: Wichtige Literatur als Bestimmungshilfe

Beitragvon TorWil » Mo 19.09.16 21:34

Hallo,

Beim suchen im Netz bin ich auf diese Seite heir gestoßen, da sind ca. 30 Varianten vom Händleinheller mit guten Fotos.

https://www.numisbids.com/n.php?p=sale& ... &cid=23998

Mit freundlichen Grüßen

Torsten
Benutzeravatar
TorWil
 
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken

Re: Wichtige Literatur als Bestimmungshilfe

Beitragvon Lilienpfennigfuchser » Do 20.12.18 18:53

Hallo,
ich suche hier "neues Thema" ohne Erfolg. Deshalb meine Frage bei "Anwort erstellen":

Sind z. B. die A. E. Cahn, Kataloge 57 und 78 digitalisiert?

Grüße
LPF
Zuletzt geändert von Lilienpfennigfuchser am Fr 21.12.18 11:10, insgesamt 1-mal geändert.
Lilienpfennigfuchser
 
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz

Re: Wichtige Literatur als Bestimmungshilfe

Beitragvon QVINTVS » Do 20.12.18 18:59

A. E. ??? Sagt mir persönlich jetzt nicht! Kannst Du es etwas näher ausführen?
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?
Benutzeravatar
QVINTVS
 
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg

Re: Wichtige Literatur als Bestimmungshilfe

Beitragvon Lilienpfennigfuchser » Do 20.12.18 19:22

Hallo,
entschuldige: natürlich A. E. Cahn.

LPF
Lilienpfennigfuchser
 
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz

Re: Wichtige Literatur als Bestimmungshilfe

Beitragvon Locnar » Fr 21.12.18 21:48

Glaube ja, Uni Heidelberg
Gruß
Locnar
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Wichtige Literatur als Bestimmungshilfe

Beitragvon leodux » Fr 21.12.18 22:13

Adolph E. Cahn Auktion 57 vom 26.10.1926:
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn1926_10_26
Benutzeravatar
leodux
 
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wichtige Literatur als Bestimmungshilfe

Beitragvon rosmoe » So 30.12.18 23:10

Numismatisches NachrichtenBlatt Nr. 9/2014

Karl d. Gr., König, Ks., Heiliger ... [Güttler-Plakette] [M] ·» 349f
Becher, Matthias: Karl der Große im Lichte der aktuellen Forschung [MA] ·» 352-354
Coupland, Simon: Die Münzen Karls des Großen - neue Einblicke [MA] ·» 356-360
Kluge, Bernd: Karl d.G. in Berlin - Sylloge der Münzen Karls des Großen im Berliner Münzkabinett [MA] ·» 361-375
Wittenbrink, Stefan: Rex Francorum - Ortsanonyme Pfennige Karls des Großen zwischen 768 und 793 [MA] ·» 376f
Steinbach, Sebastian: Wirtschaft, Gesellschaft und Geldwesen der spanischen Mark im 9./10. Jahrhundert [MA] ·» 378-383
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)
Benutzeravatar
rosmoe
 
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten

Vorherige

Zurück zu Mittelalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Wichtige Literatur als Bestimmungshilfe - Seite 5