Alte Münze mit Pferd und Reiter, arabisch?

Alles was von Europäern so geprägt wurde

Moderator: Salier

Alte Münze mit Pferd und Reiter, arabisch?

Beitragvon Philae » Sa 29.10.05 15:07

Hallo!
Kann mir jemand mit Informationen zu dieser Münze weiterhelfen? Z.B. wo sie genau her ist und ob sie selten ist? Bin für jeden Hinweis dankbar!
Vielen Dank schon mal!
Viele Grüße
Philae
Dateianhänge
img_5800.jpg
img_5799.jpg
Philae
 
Registriert: Sa 27.08.05 17:59
Wohnort: bei Aschaffenburg

Beitragvon Afrasi » Sa 29.10.05 17:40

Ein Kupfer-Dirhem der Urtukiden von Maradin: Nasir al din Urtuk Arslan al Mansur (AH 597-637; AD 1201-1239), geprägt in Maradin. Eher selten, aber keine Rarität.
"Grüß Gott!" "Mach ich."
Benutzeravatar
Afrasi
 
Registriert: Fr 11.03.05 20:12
Wohnort: 27259 Varrel

Beitragvon Afrasi » Sa 29.10.05 17:59

Ich weiß ja nicht, wer diese Münze hierher verschoben hat, aber noch ist die Türkei nicht in der EU ...
"Grüß Gott!" "Mach ich."
Benutzeravatar
Afrasi
 
Registriert: Fr 11.03.05 20:12
Wohnort: 27259 Varrel

Beitragvon Philae » So 30.10.05 10:53

dankeschön für die Einschätzung!
Philae
 
Registriert: Sa 27.08.05 17:59
Wohnort: bei Aschaffenburg

Beitragvon Pscipio » So 30.10.05 11:05

Afrasi hat geschrieben:Ich weiß ja nicht, wer diese Münze hierher verschoben hat, aber noch ist die Türkei nicht in der EU ...

Ich weiss es auch nicht, aber wir haben hier wohl ein Abdeckungsproblem, denn die Münze ist weder aus dem europäischen Mittelalter noch aus der Antike (d.h. "Sonstige Antike").
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon klaupo » So 30.10.05 12:42

Als Zeitgenossen und Gegner der Kreuzfahrer finde ich die Artuqiden hier eigentlich bestmöglich untergebracht - das Forum heißt ja nicht europäisches Mittelalter.

Das Motiv ist übrigens interessant: Der Reiter ist nicht einfach ein Reiter sondern nach mehrheitlicher Deutung ein Leopardenreiter, und mit diesem Motiv griff man auf die Antike zurück, - dort gab es bereits einen, und das war Dionysos.

Gruß klaupo
klaupo
 
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW

Beitragvon Pscipio » So 30.10.05 12:46

klaupo hat geschrieben:das Forum heißt ja nicht europäisches Mittelalter.

Eben leider schon:

"Mittelalter
Alles was von Europäern so geprägt wurde"

Finde ich auch etwas seltsam, denn zeitlich würde es natürlich schon hierhin gehören.
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon Chippi » So 30.10.05 16:29

Die Münze bewegt sich hier in einer Grauzone, es gibt hier nicht das geeignete Forum dafür.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig

Beitragvon Afrasi » So 30.10.05 18:01

Ich meine allerdings, dass sie bei Asien - egal ob modern oder antik - besser aufgehoben ist, da dort die Leute reinschauen, die auch weiterhelfen können. Bei Mittelalter gucke ich normalerweise nicht rein, da ich dort keinen Schimmer habe ...
"Grüß Gott!" "Mach ich."
Benutzeravatar
Afrasi
 
Registriert: Fr 11.03.05 20:12
Wohnort: 27259 Varrel

Beitragvon heripo » Do 03.11.05 11:41

hallo -
erstens freut es mich, daß auch "afrasi" hierher gefunden hat ... es ist wohl schon 3 - 4 Jahre her, daß wir per E...y Kontakt hatten, wobei ich meine "namlosen Kupferwürfele" an den richtigen Mann brachte ...

zweitens - guter Tipp von Afrasi - im Zweifel kann ja eine "Kopie" des Threads
wohl zu den Asiern verschoben werden,

denn - als "Indogermane" und "Völkerwanderer" würde ich mal die Einteilung
der modernen Welt nicht so eng sehen, wenn's drum geht, die kulturellen Entwicklungen zu hinterfragen,

So sehe ich doch z.B. in dieser Münze manche "Ähnlichkeit" z.B. bei manchen Tanks der Kleinarmenier oder gar frühen "Normannen-Prägungen" Siciliens ... oder ???

... immerhin, lieber afrasi - schau ruhig immer wieder mal auch hier herein -
Du siehst, kann doch mal ganz interessant sein

nette Grüsse, heripo
heripo
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitragvon Afrasi » Do 03.11.05 13:30

Guten Tag Herr Posch! Jetzt weiß ich auch wieder, woher ich den Namen heripo kenne ... Den hatte ich hier schon öfter gesehen und wusste, dass ich ihn ihn kennen sollte. War aber leider nicht so ... Entschuldigung! Und noch einmal danke für die großzügige Aktion damals, die mich nicht nur sammler- sondern auch wissensmäßig weiter vorwärts brachte. Die Literatur zu den alten Münzen des Sultanates der Malediven ist ja bis auf den heutigen Tag recht spärlich (Browder, sehr wenig im Mitchiner und dann ???). So konnte ich vieles an Originalen studieren.

Viele Grüße, Afrasi
"Grüß Gott!" "Mach ich."
Benutzeravatar
Afrasi
 
Registriert: Fr 11.03.05 20:12
Wohnort: 27259 Varrel

nix Herr

Beitragvon heripo » Do 03.11.05 15:27

freut mich auch, afrasi und, das mit dem "herrn", das können wir hier getrost lassen - ich kenne inzwischen hier so viele nette Leute - etliche inzwischen auch persönlich - es haben sich tolle Freundschaften entwickelt und die etw. Altersunterschiede - egal in welche richtung - waren und sind kein Hemmnis.

Schön, daß dieses tolle Forum entstanden ist;
es lebt aber auch davon, daß versierte Sammler bereit sind, etwas von ihrem Wissen einzubringen !
Und Dein Sammelgebiet - afr für Afrika und asi ... erklärt sich selbst - ist
sicherlich hier nicht allzu fundiert vertreten, da es fraglos schwieriger ist, sich literarisch fortzubilden als wie "europäer" dies nuneinmal können.

Wenn ich mich nicht täusche müsste ich irgendwo auch noch ein paar "afrasis" haben .... mal schauen

ich freu mich auf ein wiederlesen, nette Grüße heripo
heripo
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:30


Zurück zu Mittelalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Alte Münze mit Pferd und Reiter, arabisch?