Prägungen des Klosters Lorsch

Alles was von Europäern so geprägt wurde

Moderator: Salier

Prägungen des Klosters Lorsch

Beitragvon laurenz » Di 24.01.06 17:52

Hallo zusammen,

könnte mir jemand vielleicht mitteilen, wo ich Informationen finden kann zu Münzen des Klosters Lorsch?
Ziel meiner Suche ist es eine Münze als Geschenk für einen Weinheimer Heimatkundler zu erwerben.

Schon mal vielen Dank
Laurenz
laurenz
 
Registriert: Di 24.01.06 17:48

Beitragvon Salier » Di 24.01.06 18:27

Hallo Laurenz,

schau mal bei Wikipedia rein,da findest DU bestimmt Informationen.hier der link.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Lorsch

Bei Bernd Kluge ´´deutsche Münzgeschichte ´´ sind leider nur zwei Exemplare abgebildet. Die eigenständige Prägung der Abtei Lorsch ging im ausgehenden 13. Jahrhundert an die Mainzer Erzbischöfe über.

Gruß
Salier
Sancta Colonia Agrippina
Benutzeravatar
Salier
Moderator
 
Registriert: Di 19.04.05 18:28
Wohnort: Mekelenborch

vielleicht noch mehr?

Beitragvon laurenz » Mi 25.01.06 11:48

Danke Salier,

irgendwie bin ich nicht drauf gekommen bei Wikipedia zu schauen... steht doch mehr drin als man so denkt!
Der Artikel ist sehr gut und fasst die Geschichte des Klosters gut zusammen. Leider ist das Kloster als Wirtschaftsmacht nicht so ausführlich dargestellt und daher auch keine Infos zu Prägungen vorhanden (Oder hab ich's übersehen?)
Bei Google hab ich zwar den ein oder anderen Artikel zum Münzrecht des Klosters gefunden, allerdings kein Bild und keine Möglichkeit eine zu erstehen.
Evtl. fehlen mir auch die richtigen Suchbegriffe um Informationen zu finden, was würdet Ihr den in Google oder ähnliches eingeben? Münzen und Lorsch sowie Prägung habe ich schon probiert. Hatten die in Frage kommenden Münzen eine bestimmte Bezeichnung? (Pfennig, Silberpfennig oder ähnliches ?)

Schon mal danke und bis bald

P.S.: In was für einem Bereich bewegt sich eigentlich der Preis für eine solche Münze?
laurenz
 
Registriert: Di 24.01.06 17:48

Beitragvon Salier » Mi 25.01.06 12:18

Hallo Laurenz,

leider besitze ich auch noch kein Stück von Lorsch,sonnst hätte ich Dir ein Bild rüber geschickt. Wenn Du Dir Bilder oder Fotos zu den Münzen von Lorsch anschauen willst kann ich Dir Herman Dannenberg``Die Münzen der Sächsischen und Fränkischen Kaiserzeit´´ und Bernd Kluge
``Deutsche Münzgeschichte von der späten Karolingerzeit bis zum Ende der Salier´´ empfehlen.
Zum Preis kann ich Dir nicht viel sagen das kommt auf die Häufigkeit und auf den Erhaltungsgrad an.Ich habe gestern mal ein haufen Auktionskataloge der letzten 6 Jahre durchgesehen aber auch dort konnte ich nichts finden.Noch nen Tip:Da Lorsch ja in Hessen liegt solltest Du es mal darüber versuchen.Vielleicht kann Dir ja auch einer meiner Sammlerkollegen weiter helfen. Übrigens,die Bezeichnung ist Pfennig oder Denar. :wink:


Schöne Grüsse

Salier
Sancta Colonia Agrippina
Benutzeravatar
Salier
Moderator
 
Registriert: Di 19.04.05 18:28
Wohnort: Mekelenborch

Beitragvon woseko » Mi 25.01.06 15:13

Hallo,

unter diesem Link findest Du Bilder und Preise von Münzen der Abtei Lorch:

http://www.coinarchives.com/w/results.p ... rch=lorsch

freundlicher Gruß
Benutzeravatar
woseko
 
Registriert: Fr 24.01.03 11:43
Wohnort: Köln

Beitragvon Salier » Mi 25.01.06 15:28

Hallo Woseko,
danke für den Link .Er war auch für mich sehr aufsschlusreich. :)

Grüsse aus Meck-Pomm
Salier
Sancta Colonia Agrippina
Benutzeravatar
Salier
Moderator
 
Registriert: Di 19.04.05 18:28
Wohnort: Mekelenborch

Beitragvon Lilienpfennigfuchser » Do 26.01.06 19:24

Hallo laurenz,

Abbildungen von Münzen der Münzstätte Lorsch findest Du auch in "Die Halbbrakteatenfunde von Worms und Abenheim" von Paul Joseph, Frankfurt/M. 1900. Dort hat Joseph nicht nur 5 Münzen, die er Losch zuordnet, beschrieben, sondern er ist auch auf die Münzstätte selbst (S.10-11;1/2 Seite). Ob die Ausführungen, die inzwischen über 100 Jahre alt sind, noch dem aktuellen Stand entsprechen, wage ich nicht zu beurteilen.

Freundliche Grüße

Lilienpfennigfuchser
Lilienpfennigfuchser
 
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz

Beitragvon laurenz » Sa 28.01.06 15:20

Vielen Dank!
Sehr informativ und wirklich beeindruckend, wie schnell und wie gründlich einem hier geholfen wird!
Jetzt habe ich schon mal eine Idee was ich suche ;-)
Allerdings bewegen sich die Münzen preislich in einem Rahmen, der nicht so ganz meinen Vorstellungen bzw. Wünschen entspricht. Irgendwie hatte ich gehofft, dass es ähnlich wie bei den römischen Münzen ist, wo es ja teilweise sehr günstige Münzen gibt.

Trotzdem nochmal vielen Dank!
laurenz
 
Registriert: Di 24.01.06 17:48


Zurück zu Mittelalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: QVINTVS und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Prägungen des Klosters Lorsch