Lajos Huszar / Ungarn Literatur

Alles was von Europäern so geprägt wurde

Moderator: Salier

Lajos Huszar / Ungarn Literatur

Beitragvon tournois » Di 21.02.06 16:53

Zur Zeit wird wieder mal ein Lajos Huszar im iBäh angeboten!
Dabei handelt es sich um DIE Zitierliteratur für den Ungarischen Bereich vom Jahre 1000 bis Heute. Ich kann es nur empfehlen, habe es selber auch im Schrank stehen!
An das Werk ist relativ schwer ran zu kommen, daher dieser Hinweis.
Suchen müßt Ihr es allerdings selber, sonst heißt es noch ich würde Werbung machen! :mrgreen:
tournois
Bild
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824
Benutzeravatar
tournois
 
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitragvon upuaut » Di 21.02.06 21:52

da kann ich @tournois nur bei pflichten. wer sich für ungarische gepräge interessiert sollte sich dieses werk unbedingt zu legen.
er oder sie sei aber gewarnt, mit ca. € 100,-- muss man da schon rechnen. :?
wenn man glück hat bekommt man es drunter. :lol:
Benutzeravatar
upuaut
 
Registriert: Mi 12.03.03 23:48

Beitragvon payler » Di 21.02.06 21:54

da sind sich ja die bowhunter wieder einmal einer meinung! :-)
payler
 
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitragvon heripo » Mi 22.02.06 15:39

da traut man sich ja fast gar nich rein, bei dem Pfeilehagel ...;-)

Gruß an alle Tellerwillems !!! :multi:

euer heripo
heripo
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitragvon tournois » Mi 22.02.06 15:50

heripo hat geschrieben:da traut man sich ja fast gar nich rein, bei dem Pfeilehagel ...;-)

Gruß an alle Tellerwillems !!! :multi:

euer heripo


Bei uns fliegen die Pfeile aber auch durch die Gegend! Englische Langbögen haben 'nen guten Durchzug! ;)
tournois
Bild
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824
Benutzeravatar
tournois
 
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitragvon payler » Mi 22.02.06 16:41

tournois hat geschrieben:
heripo hat geschrieben:da traut man sich ja fast gar nich rein, bei dem Pfeilehagel ...;-)

Gruß an alle Tellerwillems !!! :multi:

euer heripo


Bei uns fliegen die Pfeile aber auch durch die Gegend! Englische Langbögen haben 'nen guten Durchzug! ;)


und wie! :-)
payler
 
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitragvon fartuloon » Mi 22.02.06 20:09

Da kenne ich eine billigere Alternative und zwar die Bände von Dr.Emil Unger. Die sind in Paperback gefertigt und ebenfalls sehr informativ und ausführlich. Das sind, so weit ich weiss 3 Bände. Die ersten beiden sind für Mittelaltersammler interessant und umfassen im Band 1 1000-1540 und im zweiten 1526-1740. Den genauen Preis weis ich nicht mehr, aber da ich von natur aus knauserig bin :D haben die so um 15-20 euro gekostet. Wie gesagt, Huszar muss nicht sein.
fartuloon
 
Registriert: Mi 13.08.03 15:42

Beitragvon tournois » Do 23.02.06 02:32

Hallo fartuloon,
sehr interessant!
Kannst Du eventuell auch den Titel des Werkes nennen und, wenn vorhanden die ISBN Nummer?
Ich kann leider auf keiner mir bekannten Seite etwas von Dr. Emil Unger finden.
tournois
Bild
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824
Benutzeravatar
tournois
 
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitragvon upuaut » Do 23.02.06 10:25

hallo @tournois,

die werke von diesem unger sind immer wieder bei "" iähh "" zu bekommen und zwar sehr günstig:

http://cgi.ebay.de/Unger-Dr-Ungarn-Muen ... dZViewItem[url]

http://cgi.ebay.de/Unger-Dr-Ungarn-Muen ... dZViewItem[url]
Benutzeravatar
upuaut
 
Registriert: Mi 12.03.03 23:48

Beitragvon fartuloon » Do 23.02.06 12:07

Da war einer schneller als ich :D
fartuloon
 
Registriert: Mi 13.08.03 15:42

Beitragvon tournois » Do 23.02.06 22:24

Danke, bei iBäh hatte ich es natürlich nicht versucht! :mrgreen:
tournois
Bild
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824
Benutzeravatar
tournois
 
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitragvon Schwarzschaf » Di 28.02.06 09:23

Es gibt 4 Bände und zwar:
Dr. Unger Emil Ungarischer Münzbestimmer Band I. (1000 - 1540)
Dr. Unger Emil Ungarischer Münzbestimmer Band II. (1526 - 1740)
Dr. Unger Emil Ungarischer Münzbestimmer Band III. (1740 - 1922)
Leanyfalusy/Nagy Ungarische Münzen und Banknoten (1926 - 2002) ISBN 963 202 028 6
Es gibt zu jeder Münze Eine Konordanztabelle zu Huszar und CNH
Sie ersetzen den Huszar vollständig und sind (natürlich) auf letztem Stand.
Nachdem ich eine Zeitlang beide Werke in Gebrauch hatte, habe ich vor kurzem den Huszar bei Ebay günstig verhökert.
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig
Benutzeravatar
Schwarzschaf
 
Registriert: So 26.02.06 20:50
Wohnort: Wien


Zurück zu Mittelalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Lajos Huszar / Ungarn Literatur