Schönheiten des Mittelalters!

Alles was von Europäern so geprägt wurde

Moderator: Salier

Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon tournois » Fr 06.04.07 15:18

Angeregt durch ähnliche Threads in anderen Bereichen möchte auch ich einmal allen Freunden der Mittelaltermünzen Gelegenheit geben ihre Schönheiten vorzustellen!

Ich mache einmal den Anfang mit meinem "größten" Stück!

Sachsen/Meißen
Dietrich der Bedrängte 1197-1221
Brakteat
Markgraf sitzt frontal mit zwei Kreuzzeptern, rechts und links neben dem Kopf zwei Kringel.
Ich meine das zwischen den Beinen noch ein Punkt ist, somit es also Schwinkowski Nr. 479 b sein müßte.

Durchmesser 42 mm , Gewicht 1,19 g
Dateianhänge
Dietrich der Bedrängte 1.jpg
tournois
Bild
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824
Benutzeravatar
tournois
 
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitragvon bernima » Mo 09.04.07 17:26

Dann will ich euch auch mal ein Stück aus meiner Sammlung zeigen.

Regensburg , Herzoglicher Pfennig um 1120 / 1130

AV.: Brustbild eines behelmten Weltlichen von vorn, in der Rechten ein Schwert, in der Linken eine Fahne haltend. Perlkreis, Umschrift.
RV.: Stilisierte Darstellung eines Dreitürmigen Gebäudes. Im Gebäude ein Kopf nach rechts, davor eine kleine Fahne. Perlkreis, Umschrift.
Gewicht 0,99 Gramm.

Eine bisher unbekannte Variante ähnlich Emmerig AV 40 /RV 46.

Falls jemand eine genauere Zuweisung der Münze hat so lasst es mich wissen.

mfg. bernima
Dateianhänge
r40u11fo.JPG
Benutzeravatar
bernima
 
Registriert: So 13.10.02 17:24
Wohnort: bayern

Beitragvon DoktorBonhoff » Fr 13.04.07 13:03

Hier sind einige Brakteaten in meiner Sammlung

Gruss aus Schweden
Dateianhänge
1164-Mühlhausen.jpg
Mühlhausen. Pfandbesitzung von Lantgraf Herman I von Thüringen, 1199-1204, Slg Bonhoff 1212, 0,87 g, 43 mm.
1258-Hersfeld.jpg
Hersfeld, Abt Heinrich V von Boineburg, 1270-92, Kestner 2279, Slg Bonhoff 1401, 0,60 g, 27 mm.
0263-Braunschweig.jpg
Braunschweig. Herzog Heinrich der Löwe, 1142-95, Kestner 619, Slg. Bonhofff 363, 0,85 g, 30 mm.
2116_Überlingen.jpg
Überlingen, Anonym Kaiser, nach 1250, Kestner 2582, Slg. Bonhoff 1859, CC 233, 0,40 g, 20 mm.
1381-Bautzen.jpg
Bautzen (Oberlausitz). Konrad der Grosse, Markgraf von Meissen, 1127-56, Kestner 1924, Slg. Bonhoff 1041, 0,80 g, 32 mm.
Zuletzt geändert von DoktorBonhoff am Fr 13.04.07 13:38, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
DoktorBonhoff
 
Registriert: Mi 17.12.03 12:58
Wohnort: Stockholm

Beitragvon tournois » Fr 13.04.07 13:29

@DrBonhoff

Vielen Dank für die schönen Stücke! :)

Mit gefällt am Besten der "Überlinger", aber Dir scheinbar auch, wenn ich Dein Avatar so ansehe! ;)
tournois
Bild
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824
Benutzeravatar
tournois
 
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitragvon welfenprinz » Fr 27.04.07 08:15

Anbei einige Brakteaten aus meiner noch bescheidenen Sammlung .

Gruss Klaus
Dateianhänge
augsburg2_834.jpg
Augsburg-Brakteat, Ewiger Pfennig
loewen_brakteat.jpg
Heinrich der Löwe, Braunschweiger Schrift-Brakteat
bonh.475-halberstadt.jpg
Bistum Halberstadt
bonh.728-alb.v.kaefernb.jpg
Albrecht von Käfernburg, Magdeburg
welter-4-heinric.d.loewe.jpg
Heinrich der Löwe, Herzog von Sachsen Braunschweig-Lüneburg
Zuletzt geändert von welfenprinz am So 28.02.10 17:48, insgesamt 5-mal geändert.
Braunschweig-Lüneburg und Stadt Hannover Münzenfreund .
Sammler u. Numismatiker

http://www.welfenprinz-home.de
Benutzeravatar
welfenprinz
 
Registriert: Sa 18.05.02 10:09
Wohnort: Langenhagen Hannover

Bremer Brakteat

Beitragvon Scheleck » Mo 30.04.07 20:23

Hallo Tournois,
dann möchte ich noch einen Bremer Brakteaten einstellen. Mit diesem Stück beginnt meine Slg. Bremen - Siegfried von Anhalt 1179 - 1184 -
Viele Grüße Scheleck
Dateianhänge
1ab.jpg
Gew.: 0,68 gr., Größe: 24,25 x 21,65 mm.
Zuletzt geändert von Scheleck am Di 10.07.07 11:56, insgesamt 1-mal geändert.
Das Auge schläft, bis es der Geist mit einer Frage weckt.
Benutzeravatar
Scheleck
 
Registriert: Mo 22.11.04 11:48
Wohnort: 27798 Hude

Beitragvon tournois » Di 01.05.07 11:37

@scheleck:

Auch Dir und @welfenprinz einen herzlichen Dank dass Ihr uns an Euren schönen Stücken teilhaben lasst!

Es ist immer wieder schön auch mal andere kleine Kunstwerke als die Eigenen zu sehen
(hier spreche ich nicht von den Kindern! ;) ) und interessant wie vielfältig die Gepräge doch waren!!


Übrigens @scheleck, ich dachte bisher Du würdest nur Byzanz sammeln! ;)
tournois
Bild
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824
Benutzeravatar
tournois
 
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitragvon Scheleck » Di 01.05.07 16:44

@tournois:
Es ist insoweit schon richtig, dass mein Schwerpunkt seit einigen Jahren das Sammeln byzantinischer Münzen ist, allerdings bevor ich mit Byzanz angefangen bin, habe ich die Münzen Norddeutschlands insbesondere Bremen, Oldenburg, Jever und Kniphausen gesammelt bzw. sammle ich diese ebenfalls, aber nicht mehr so intensiv.
Liebe Grüße scheleck
Das Auge schläft, bis es der Geist mit einer Frage weckt.
Benutzeravatar
Scheleck
 
Registriert: Mo 22.11.04 11:48
Wohnort: 27798 Hude

Beitragvon Panther » So 13.05.07 09:47

Hallo Zusammen,
jetzt haben wir eine stattliche Reihe von Brakteaten und einen Dünnpfennig gesehen. Da wird es wohl Zeit für einige weitere Typen.
Hier ist ein Regensburger Denar von Herzog Heinrich V. (der Moseler), 2. Regierung vom Sommer 1018 - 27.02.1026:
Dateianhänge
Denar_Regensburg.JPG
Benutzeravatar
Panther
 
Registriert: Mo 18.10.04 19:30
Wohnort: Ingolstadt

Beitragvon tournois » So 13.05.07 17:01

Ein Prachtstück! Gratulation! :D
tournois
Bild
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824
Benutzeravatar
tournois
 
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitragvon Panther » Mo 14.05.07 21:36

Hier noch zwei Pfennige aus Bayern-Ingolstadt und Nürnberg. Auch bei den Vierschlagpfennigen gibt es sehr schöne Stücke.
Dateianhänge
Nürnberg1.JPG
Ingolstadt1.JPG
Benutzeravatar
Panther
 
Registriert: Mo 18.10.04 19:30
Wohnort: Ingolstadt

Beitragvon tournois » Di 15.05.07 10:51

Panther hat geschrieben:Auch bei den Vierschlagpfennigen gibt es sehr schöne Stücke.

JA, das stimmt! :)
tournois
Bild
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824
Benutzeravatar
tournois
 
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitragvon mumde » Mi 06.06.07 23:54

Ich bekam heute eine Münze in die Hände, die ich hübsch finde: Grafschaft Flandern, Louis II. de Male, 1346-1384, Franc à Cheval. Zeittypisch läßt der Graf nicht ein Portrait von sich abbilden, sondern er wird als kämpfender Ritter dargestellt, völlig in seiner Rüstung verborgen, so daß von ihm selber gar nichts zu sehen ist. Aber auf dem Helm hat er den flandrischen Löwen, auf der Brust trägt er ihn auch, und auf der Pferdedecke ist der flandrische Löwe auch noch zweimal zu sehen, so daß ganz klar ist, wer da dahergeritten kommt.
Dateianhänge
Flandern Av.jpg
Flandern Rv.jpg
Gruß mumde
Benutzeravatar
mumde
 
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein

Beitragvon mumde » Do 07.06.07 23:01

Hier noch eine Münze, die ich vor kurzer Zeit in die Finger bekam. Es ist gar nichts Besonderes, eine ganz gewöhnliche Zecchine aus Venedig, Doge Michele Steno, 1400-1413. Auf der Vorderseite übergibt der heilige Markus dem Dogen die Herzogsfahne (Doge = dux, der Herrscher Venedigs hat seine Herrschaft vom Himmel erhalten, d. h. er ist niemandem als Gott untertan). Auf der Rückseite der übliche Christus in Mandorla.
Das ist eine Münze, die in großen Mengen hergestellt wurde. Aber seht Euch mal den Kopf des hl. Markus an, und den Kopf Christi, den ich extra vergrößert habe. Zu dieser Zeit wurden die Stempel für diese Zecchinen noch sorgfältig hergestellt. Die früheren Stücke sind noch hübscher und haben noch ein höheres Relief. Die späteren Stücke werden dann immer schlampiger.
Dateianhänge
Michele Steno Av.jpg
Michele Steno Rv.jpg
Christuskopf.jpg
Gruß mumde
Benutzeravatar
mumde
 
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein

Beitragvon dionysus » Mi 14.11.07 17:54

Hallo liebe Freunde des mittelalterlichen Geldes,

ich möchte hier mal einen hübschen Italiener vorstellen, der seinen Weg zu mir gefunden hat.


Republik Siena,

Denaro, 17mm, 0,57 Gramm.
wohl 1. Hälfte des 13. Jahrhunderts.

Av:
Spiegelverkehrtes S flankiert von je einem Doppelpunkt, darum Perlkreis.
Umschrift: °SENAVETVS

Rv:
Kreuz im Perlkreis.
Umschrift: °ALFAETW (Alpha und Omega)

Leichte Tönung.
Schön ist zu erkennen, wie das reversseitige Kreuz durch den Materialmangel auf die Aversseite durchgeschlagen ist.

Lit: Biaggi 2534
CNI: ?


Viele Liebe Grüße
Maico
Dateianhänge
siena-denaro.jpg
Zuletzt geändert von dionysus am Di 28.04.09 21:59, insgesamt 2-mal geändert.
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -
Benutzeravatar
dionysus
 
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Göttingen

Nächste

Zurück zu Mittelalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Schönheiten des Mittelalters!