Schönheiten des Mittelalters!

Alles was von Europäern so geprägt wurde

Moderator: Salier

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon Dude_199 » Sa 20.07.13 21:28

Hallo,

@ ischbierra ein wunderschönes Stück des Breisgauer Währungsraumes. Wie ich finde ist dein Stück für diesen Typ auch extrem gut erhalten.

@ jot-ka solch ein Stück hab ich bisher noch nicht gesehen. Finde ich echt wunderschön und würde mir auch gefallen. Würde gerne noch mehr von deinen Stücken sehen auch wenn es sich um Denare, Hohlpfennige etc handelt. Schaue diese Stücke auch gerne an

Gruß Dude
Dude_199
 
Registriert: Fr 17.09.10 19:27

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon jot-ka » So 21.07.13 00:07

Hallo Dude_199,
diese Denare sind ja nicht soooo selten:
Slg. Schnur (1985) ss+ 165 DM
WAG 1 (1993) ss+ 350 DM
Künker 33 (1996) ss-vz 270 DM
WAG 20 (2002) fvz 145 Euro
Es gibt da Stücke, auf die ich 20 Jahre und länger warten muß, bis sie im Handel auftauchen.
Anderes Thema: Ich hatte mal versucht, eine PN an Dich zu senden, wegen der Fotos, die Du hier zeigst (Bodensee).
Diese Qualität ist auffallend gut. Ich hätte da nur eine Frage: Welche Lichtquelle ? Wäre für eine Antwort dankbar!
@Büffel: Otto I., Gründer des Klosters Lehnin, habe ich, aber der paßt aufgrund der Erhaltung nicht hierher.
Von Albrecht II. kommen noch 2 Stück in dieser Rubrik.
SG, jot-ka
jot-ka
 
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon Comthur » So 21.07.13 10:17

"Es gibt da Stücke, auf die ich 20 Jahre und länger warten muß, bis sie im Handel auftauchen."

...wären da auch Bilder möglich ?

P.S.: Beim Thema Schönheiten des Mittelalters sollte die Seltenheit keine Rolle spielen :wink:
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT
Benutzeravatar
Comthur
 
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon Dude_199 » So 21.07.13 20:00

Hallo jot-ka,

habe nochmals im Posteingang geschaut und keine PN von dir erhalten, deshalb schon mal Entschuldigung das nie eine Antwort kam. Zu deiner Frage ich mache meine Bilder nur bei Tageslicht. Habe eine Dachgeschosswohnung und mache die Bilder dann immer unter dem Dachfenster.

Gruß Dude
Dude_199
 
Registriert: Fr 17.09.10 19:27

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon jot-ka » So 21.07.13 22:36

@ Comthur: Zu "Beim Thema Schönheiten des Mittelalters sollte die Seltenheit keine Rolle spielen":
Die Reaktionen auf den letzten Denar haben mich verwundert.
Der vorgestellte Denar ist im Ø alle 3 Jahre in den Handel, also kein besonders seltenes Stück.
Bei meinem Spezialgebiet - Spät-MA Brandenburg - gibt es Münzen, die in den letzten 20 Jahren nicht (oder nur eimal) im Handel waren.
Bilder kann ich keine zeigen (Urheberrecht!) - kann man im Bahrfeldt nachsehen:
Band II Nr. 30, 31, 32, 34, 38A und 42 z.B. - die fehlen mir noch alle.
Davon war nur die Nr. 31 einmal im Handel (WAG 1).
Zwischen Schönheit und Seltenheit sehe ich keinen Zusammenhang, eher zwischen Schönheit und Preis.

@Dude_199: Vielen Dank für den Tip!
Flache Münzen nehme ich am Küchenfenster (nach Norden) bei bedecktem Himmel und AWB-Einstellung für den Weissabgleich auf.
Für Hohlpfennige und Brakteaten ist der Lichteinfall leider zu flach.

@Alle: Zwei Stücke möchte ich wegen der ähnlichen Rs. im Bündel vorstellen:

Nr. 1:
Dannenberg Nr. 5, Bahrfeldt Nr. 112a, Eberhagen Nr. 8, Fd. Kusey Nr. 25
Otto II., Mzst. Salzwedel, geprägt vermutlich nach 1192 (nach Dannenberg)

Nr.2:
Dannenberg Nr. 17, Bahrfeldt Nr. 140
Albrecht II., 1205-1220, um 1210 geprägt, Us.: LDE - RTC (ALBERTVS COMES)

Ich zeige die Stücke mal wegen des Adlers auf der Rs.
Der sieht aus wie die Vorlage für den Adler im alten Bonner Bundestag!

SG, jot-ka
Dateianhänge
D5_B112a-D17_B140b.jpg
jot-ka
 
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon Comthur » Mo 22.07.13 09:08

Beim Stichwort Dannenberg fällt mir gleich wieder ein Thema für den Autorenbereich ein.
Die Ausprägung der gezeigten Denare ist recht ordentlich, die Adler sind - zumindest für mich als Laie auf brandenburger Gebiet - wirklich interessant dargestellt.
Allerdings auch der Ritter - da könnte ich mir einen brandenburger Stempelschneider für einige der etwas späteren Ritterbrakteaten des Ordenslandes vorstellen.
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT
Benutzeravatar
Comthur
 
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon Comthur » Fr 26.07.13 10:37

Wir haben nicht nur schöne Brakteaten wie man sehen kann ... sondern auch schöne Denarprägungen des Mittelalters.
Vor etlichen Jahren stieß ich auf einer Sammlerbörse auf dieses wirklich selten schön / vollständig ausgeprägte Exemplar eines Denares, welcher in Aachen geschlagen wurde. Vorzügliche Prachterhaltung mit Prägeglanz in den Vertiefungen, im Scan leider nicht so gut wiederzugeben. So ein tolles Stück habe ich weder vorher noch später jemals gesehen :
Aachen, kaiserliche Münzstätte unter Friedrich I. (1155-1190), Menadir 27
Av.: FREDERI --- IMPR
Rv.: ROMA CAPUT MUNDI
Dateianhänge
523f8612.l.jpg
Aachen , kaiserliche Münzstätte , Friedrich I. (1155-1190) , Menadir 27 , Av.
6e234866.l.jpg
Aachen , kaiserliche Münzstätte , Friedrich I. (1155-1190) , Menadir 27 , Rv.
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT
Benutzeravatar
Comthur
 
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon Locnar » Fr 26.07.13 12:56

Hallo,

na ja nicht Aachen, aber auch ein schönes Stück

Münster

Anonym ab ca. 1075
Pfennig 1,451g
Vs.: +MIMIORADEIORD
Rs.: +ODDO+g*IIIIIC
Ilisch III.13
Dateianhänge
59g.jpg
Gruß
Locnar
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon Locnar » Fr 26.07.13 16:46

@ Daniel,
hmm ich habe bis heute auch keinen besseren Men 27 gesehen, meiner ist etwas schlechter. Glückwunsch!
Gruß
Locnar
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon jot-ka » Fr 26.07.13 19:45

Hallo Comthur & Locnar,
vielen Dank fürs Zeigen !
Tolle Erhaltungen, M27 ist überirdisch - nicht von dieser Welt.
Da traue ich mich garnicht den folgenden Denar zu zeigen.
Brandenburg, Albrecht II., 1205-1220, geprägt 1205/06, als in Brandenburg grundsätzlich zur Dickpfennigprägung
übergegangen wurde. Brakteaten nach lübischen Münzfuß wurden in Salzwedel weiterhin geprägt.
Hier der Pfennig Bahrfeldt Nr. 136, Dannenberg Nr. 8, 0,91 gr.
Ein schönes Wochenende allen MA-Freunden, jot-ka
Dateianhänge
D8 B136.jpg
jot-ka
 
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon Büffel » Sa 27.07.13 12:45

@jot-ka

trau dich bitte.
Eventuell kann man ja einen neuen Thread erstellen zu den brandenburgischen Denaren, sortiert nach den askanischen Markgrafen, also von Albecht I. bis Waldemar.
Oder auch darüber hinaus.
Leider könnte ich nur 5 Münzen beisteuern, Bodenfunde eben.
Büffel
 
Registriert: So 05.05.13 08:32

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon Comthur » So 28.07.13 09:35

Wäre eine gute Sache - zumal vor einigen Jahren sich nun auch Dannenberg frustriert zeigte, daß neue Erkenntnisse von den Auktionatoren / dem Handel einfach nicht zur Kenntnis genommen werden. Man hält hartnäckig an überhohlten Zuschreibungen fest ... und da wären wir im brandenburger Bereich.
Könnte man seine Sichtweise hier nicht noch einmal darlegen und mit Abbildungen resp. Hintergrundinformationen hinterlegen ? Vielleicht sollte man Herrn Dannenberg darauf ansprechen, sicher wäre er sehr erfreut über unseren Vorstoß in die sicher richtige Richtung ?
P.S.: Viele Grüße auch von mir an den Herrn !

Ich wäre sehr interessiert !

Viele Grüße !
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT
Benutzeravatar
Comthur
 
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon Locnar » So 28.07.13 11:29

hy,

dafür haben wir das Forum eröffnet

viewforum.php?f=79
Gruß
Locnar
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon Albert von Pietengau » Do 01.08.13 21:51

Locnar hat geschrieben:@ Daniel,
hmm ich habe bis heute auch keinen besseren Men 27 gesehen, meiner ist etwas schlechter. Glückwunsch!


Hallo,

diesen Burschen habe ich auch.


LG
Roland
Dateianhänge
Zwischenablage02.jpg
Zwischenablage02.jpg (7.46 KiB) 803-mal betrachtet
Zwischenablage01.jpg
Zwischenablage01.jpg (6.35 KiB) 803-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Albert von Pietengau am Mi 14.08.13 13:31, insgesamt 1-mal geändert.
DEUS UNUS EST (Meister Eckhart)
Benutzeravatar
Albert von Pietengau
 
Registriert: So 19.05.13 19:58
Wohnort: NRW (Raum K bzw. Bocholt)

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon Albert von Pietengau » Do 01.08.13 22:50

Weitere schöne Aachener: Rudolf von HB viewtopic.php?f=7&t=48143#p401089 und Albrecht I. von Österreich:
Dateianhänge
AvAa.jpg
AvAa.jpg (8.71 KiB) 803-mal betrachtet
AvAb.jpg
AvAb.jpg (8.2 KiB) 803-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Albert von Pietengau am Mi 14.08.13 13:37, insgesamt 1-mal geändert.
DEUS UNUS EST (Meister Eckhart)
Benutzeravatar
Albert von Pietengau
 
Registriert: So 19.05.13 19:58
Wohnort: NRW (Raum K bzw. Bocholt)

VorherigeNächste

Zurück zu Mittelalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron
Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Schönheiten des Mittelalters! - Seite 4