Schönheiten des Mittelalters!

Alles was von Europäern so geprägt wurde

Moderator: Salier

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon cepasaccus » So 04.08.13 17:05

Mark, danke. Das ist erst mein dritter Bulgare. Sonst hab ich noch einen wo man den Bart besser als Bart erkennt und einen mit Maria und Jesusbaby, aber nicht toll ausgeprägt.

Comthur, toller Mantel!
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.
Benutzeravatar
cepasaccus
 
Registriert: Di 04.03.08 13:14
Wohnort: Nürnberg

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon Comthur » So 04.08.13 18:10

Und jetzt noch die Vorderseite eines Kreuzzugs-Denares, Antiochia unter einem der Boemunde (12./13.Jh.)

Der damals typische Spangenhelm mit dem Kreuz als Zeichen des Kreuzfahrers sowie der wirklich schön geschnittenen, in den Schulterbereich reichenden Kettenhaube. Der Mittelalter"fan" bzw. Geschichtsliebhaber hat auch daran seine Freude.
Dateianhänge
b0bdb562.l.jpg
Boemund III. oder IV. , Antiochia, Kreuzfahrerstaat 12./13.Jh.
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT
Benutzeravatar
Comthur
 
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon cepasaccus » So 04.08.13 18:21

Ich hab auch einen! Den habe ich vor ein paar Jahren in Wien im Cafe erstanden. Ich finde der wirkt auch so ein bischen Comic-maessig.
Dateianhänge
bohemund.jpg
bohemund-2.jpg
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.
Benutzeravatar
cepasaccus
 
Registriert: Di 04.03.08 13:14
Wohnort: Nürnberg

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon Comthur » So 04.08.13 19:01

Schön, daß ich zur besseren Abbildung "provozieren" konnte ! Meine Exemplare sind meist etwas schlechter ausgeprägt. Übrigens - in welchem Cafe gibts derartige Schönheiten zu "erstehen" ??

Und falls jemand noch kein zeitgenössisches Porträt unseres großen Kaisers Friedrich II. gesehen hat, hier nun ein Profilbild ... nach der Natur geschnitten :
Nicht zu übersehen der schöne Adlerschnitt ! Wurde vor einigen Jahren in einem Anflug von Begeisterung neben anderen italienischen Stücken dieser Zeit (-und unserer Herrscher) "gehamstert".
Kaiser Friedrich II., 1197-1250, Denar 1244 , MIR 97, P 32 (letztere beiden Angaben vom italienischen Händler - wohl Referenzen mir nicht bekannter Literatur. Wer kann helfen ?)
Dateianhänge
bed5d8e5.m.jpg
b5c5b5b6.m.jpg
Zuletzt geändert von Comthur am So 04.08.13 19:17, insgesamt 1-mal geändert.
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT
Benutzeravatar
Comthur
 
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon cepasaccus » So 04.08.13 19:08

Friedrich war ein sehr fescher Kerl.

In Wien gibt es Sonntags(?) in einem Cafe eine Muenzboerse. Unser Numismatikstudent kann davon mehr erzaehlen.
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.
Benutzeravatar
cepasaccus
 
Registriert: Di 04.03.08 13:14
Wohnort: Nürnberg

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon jot-ka » So 04.08.13 19:14

Danke für das Zeigen @ Alle !
Hier mal ein weiteres Stück:
Schwert oder Kreuz, Ihr habt die Wahl !
Passend zu 2013.
Denar, Otto IV., Otto V. und andere Markgrafen beider Linien, 1267 - 1308
Dannenberg Nr. 127, Bahrfeldt Nr. 572
SG, jot-ka
Dateianhänge
D127 B572.jpg
jot-ka
 
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon ischbierra » So 04.08.13 19:15

Hallo comthur,
Dein Friedrich müßte Spahr 128 sein; Biaggi 459
Gruß ischbierra
Benutzeravatar
ischbierra
 
Registriert: Fr 11.12.09 01:39
Wohnort: Dresden

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon cepasaccus » So 04.08.13 19:17

Brandenburg? Wie waer's mit einer Markgraefin?
Dateianhänge
markgraefin.jpg
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.
Benutzeravatar
cepasaccus
 
Registriert: Di 04.03.08 13:14
Wohnort: Nürnberg

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon Numis-Student » So 04.08.13 19:25

cepasaccus hat geschrieben:
In Wien gibt es Sonntags(?) in einem Cafe eine Muenzboerse. Unser Numis-student kann davon mehr erzaehlen.


stimmt soweit alles, wobei der Schwerpunkt der angebotenen Münzen bei den Römern (oder antiken) liegt.

MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon Comthur » So 04.08.13 19:30

@jot-ka
Also ich wäre für Schwert in seiner Rechten und Kreuz zu seiner Linken ... auch ein Kreuzfahrer (?) gewesen der Herr ?

@ischbierra
Vielen Dank für die Bestimmung. Wie ich die Sache sehe, werde ich wohl bei Gelegenheit meinen Literaturbestand noch etwas erweitern... . Vor allem die Geschichte ist so sagenhaft interessant. M.E. war Friedrich II. der wohl bedeutendste Herrscher seiner Zeit. Äußerst gebildet und für seine Zeit recht human eingestellt ... im Gegensatz zum in England verehrten König Richart Löwenherz.
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT
Benutzeravatar
Comthur
 
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon jot-ka » So 04.08.13 19:31

Hallo ceoasaccus,
das ist die Agnes, Ehefrau von Markgraf Waldemar.
Geprägt um 1319/20 (?).
Ich habe davon eine Beate-U.-Puppen-Version, die ich hier bei den Schönheiten nicht zeigen werde (;-).
Die wäre in einer anderen Rubrik (ab 18) besser aufgehoben.
Danke für's Zeigen, Hut und Falke so schön ausgeprägt sieht man selten.
SG, jot-ka
jot-ka
 
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon Comthur » So 04.08.13 19:37

@cepasaccus
Neuzeitlicher Beischlag (selbstvetrständlich polnisch, denn die haben alles en Mass geschlagen ... :mrgreen: ... na ja, viell. auch moderner "Beischlag") und könnte unsere Bundeskanzlerin samt Pleitegeier auf dem Arm darstellen :lol:

Aber mal im Ernst, der Kopfschmuck könnte durchaus hinkommen nur ist ein Falke / die Jagd wohl nicht das Betätigungsfeld von Frauen gewesen.
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT
Benutzeravatar
Comthur
 
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon Comthur » So 04.08.13 19:40

@jot-ka
Bin wirklich sprachlos - hätte nicht gedacht, daß es soetwas gibt ! Frauendarstellung, reitend und mit Falke auf dem Arm.
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT
Benutzeravatar
Comthur
 
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon ischbierra » So 04.08.13 19:43

Nachdem hier nun die Kreuzfahrer nur so purzeln, hier mal einen von der anderen Seite.Gezeigt habe ich ihn schon mal in NC. Es ist ein Kupferdirhem von Husam ad-din Yuluq Arslan, Artukidenherrscher von Mardin 1184-1201. Obwohl islamische Münzen in der Regel bilderlos sind, haben einige Dynastien - zB Artukiden und Zengiden - bildhafte Münzen geprägt, anfangs in Anlehnung an byzantinische Vorlagen.
Diese fand ich ungewöhnlich wegen ihrer martialischen Darstellung - Herrscher mit Schwert und abgeschlagenem Kopf. Mich belesend fand ich zunächst als Interpretation, es sei die Szene wo Saladin nach der gewonnenen Schlacht an der Hörnern von Hattin im Juli 1187 dem verhaßten Fürsten von Antiochia, Rainald von Chatillon, eigenhändig den Kopf abschlägt. Die Münze wurde zwar erst 13 Jahre nach diesem Ereignis geprägt,aber auf der Rückseite werden die Herrscher von Damaskus und Aleppo genannt, Söhne des Saladin.
Neuerdings geht man aber von der These aus, es handle sich hier um ein astrologisches Bildprogramm, und unser Stück zeige den Planeten Mars.
Vielleicht stimmt letzteres eher, ersteres ist aber interessanter.
Hier nun die Daten:
Husan ad-din Yuluq Arslan 1184-1201 (580-597)
AE Dirhem, 596 (Mardin), 31mm, 13,28 gr.
AV: behelmter Türke , erhobenes Schwert in der Linken, abgeschlagener Kopf in der Rechten, links: Nur al-din Atabeg
RV: im Zentrum:al-Nasir li-din / Allah Amir / al-mu'minin
im Kreis: al-Malik al-Afzal 'Ali wa al-Malik al Zahir-Ghazi bin al-Malik al-Nasir Yusuf
im Kreis: Husam al-din Yuluq Arslan Malik Diyarbakir bin Il-Ghazi bin Artuq duriba sanah sitt wa tis'in wa khamsami'a
(schriftliche Angaben habe ich aus der Künkerauktion 137- dort gab es ein vergleichbares Stück)
Literatur: Spengler/Sayes 36,1
Gruß ischbierra
Dateianhänge
1184-1201 Husam ad-din Yuluq Arslan  AE-Dirhem Mardin (1).JPG
1184-1201 Husam ad-din Yuluq Arslan  AE-Dirhem Mardin (2).JPG
Benutzeravatar
ischbierra
 
Registriert: Fr 11.12.09 01:39
Wohnort: Dresden

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitragvon cepasaccus » So 04.08.13 19:49

jot-ka, wie? Es gibt Beate-U.-Muenzen und ich weiss nichts davon? Muss ich mir doch bei Ihr schnell den Muenzkatalog bestellen.

ischbierra, toll!
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.
Benutzeravatar
cepasaccus
 
Registriert: Di 04.03.08 13:14
Wohnort: Nürnberg

VorherigeNächste

Zurück zu Mittelalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Schönheiten des Mittelalters! - Seite 6