INCERTI / bisher unbestimmte Münzen aus dem Mittelalter

Alles was von Europäern so geprägt wurde

Moderator: Salier

INCERTI / bisher unbestimmte Münzen aus dem Mittelalter

Beitragvon Numis-Student » Do 14.09.17 20:00

Hallo,
hier sollen in Zukunft alle "unbestimmbaren" Münzen (wo die Erhaltung nicht der Grund ist, dass keine Bestimmung erfolgt ;) ) festgehalten werden, damit sie vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt doch noch bestimmt werden können.

Damit es aber nicht eine lange, unübersichtliche Wurst wird, bitte ich um folgendes Vorgehen:


1) Einen "normalen" Beitrag für eine einzelne Münze beginnen. Wenn dort trotz Bestimmungsarbeit keine sichere Bestimmung zustande kommt:

2) Hier NUR das Bild (und allenfalls Gewicht, Durchmesser, Fundort/vermutete Herkunft) der fraglichen Münze einstellen und die ursprüngliche Diskussion verlinken.

3) Falls einer eine hier gezeigte Münze erkennt und bestimmen kann: Dem Link folgen, dort die Bestimmung einstellen und mir per PN bescheid geben, dann kann ich die Bestimmung hier nachtragen/einfügen.

Bitte in diesem Beitrag keine Diskussionen !

Schöne Grüße,
MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: INCERTI / bisher unbestimmte Münzen aus dem Mittelalter

Beitragvon Numis-Student » Fr 15.09.17 20:36

viewtopic.php?f=80&t=56573&p=482359#p482359

Bestimmung erfolgt:
Ludolf von Holte 1226-1248
Sterling aus Münster

DANKE an Nikino
Dateianhänge
kr2.jpg
kr1.jpg
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: INCERTI / bisher unbestimmte Münzen aus dem Mittelalter

Beitragvon QVINTVS » Do 28.09.17 19:52

Unbestimmter Dünnpfennig 12. Jahrhunderts, Gewicht: 0,53 g, Durchmesser: 19,5 bis 20,0 mm, Fundort: Raum Ulm

Link: viewtopic.php?f=80&t=56713
Dateianhänge
1rv.jpg
1av.jpg
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?
Benutzeravatar
QVINTVS
 
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg

Re: INCERTI / bisher unbestimmte Münzen aus dem Mittelalter

Beitragvon leodux » Do 12.10.17 13:33

Unbestimmter Brakteat bzw. Hohlpfennig. Durchmesser ca. 20-21 mm.
viewtopic.php?f=7&t=8072
Bild
Benutzeravatar
leodux
 
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen

Re: INCERTI / bisher unbestimmte Münzen aus dem Mittelalter

Beitragvon leodux » Do 12.10.17 13:45

Pfennig, möglicherweise Regensburg.
viewtopic.php?f=7&t=14003
Bild
Benutzeravatar
leodux
 
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen

Re: INCERTI / bisher unbestimmte Münzen aus dem Mittelalter

Beitragvon Locnar » So 29.10.17 10:10

Immer noch keine genaue Zuordnung
Münster
Everhard von Diest oder Ludwig von Hessen.

Vierling 0,259g

viewtopic.php?f=80&t=48377&start=0&hilit=Münster
Dateianhänge
90g.jpg
Gruß
Locnar
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen


Zurück zu Mittelalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: INCERTI / bisher unbestimmte Münzen aus dem Mittelalter