Wo kann man sich einen Überblick verschaffen?

Alles was von Europäern so geprägt wurde

Moderator: Salier

Wo kann man sich einen Überblick verschaffen?

Beitragvon mjbn1977 » Mi 19.12.18 18:54

Hallo,
ich bin neu hier im Forum. Ich habe aus geschichtlichen Interesse in den letzten Jahren damit begonnen, mittelalterlich Pfennige aus dem Raum Süddeutschland (Bayern, Regensburg, auch Böhmen Salzburg zu sammeln). Obwohl anfänglich ein kleines Nebenhobby, entwickelt sich bei mir gerade ein tieferes Interesse an der Thematik und ich würde mich gerne tiefer in die Materie einarbeiten.

Ich bin auf der Suche nach Quellen und Litaratur (evtl. auch Kataloge), um mich in das Thema Pfennige (auch Groschen und Deniers) des Heilig Römischen Reiches für den Zeitraum Hoch- und Spätmittelalter tiefer einzuarbeiten.

Dabei geht es mir um allgemeines Wissen über die Münzen dieser Zeit als auch um einen groben Überblick wichtiger Münzstätten, Arten, Gewichte und Größen der Münzen, Erkennen von Fälschungen etc.

Mein Ziel ist es nicht den Wissensstand eines professionellen Numismatiker zu erreichen. Aber ein gutes Amateurwissen.

Ich lebe in den USA und ich habe regional kaum/keine Händler die sich mit dem Thema beschaffen. Ich kaufe Münzen auf Reisen oder über das Internet.

Über Anregungen bzgl. Lektüre und Ressourcen und Buchempfehlungen würde ich mich wirklich freuen.

Danke!
mjbn1977
 
Registriert: Mi 19.12.18 18:29

Re: Wo kann man sich einen Überblick verschaffen?

Beitragvon bernima » Mi 19.12.18 20:35

Hallo
Für Regensburg: Der Regensburger Pfennig. Von Hubert Emmerig. ISBN: 3 7861 1703 9

MfG. bernima
Benutzeravatar
bernima
 
Registriert: So 13.10.02 17:24
Wohnort: bayern

Re: Wo kann man sich einen Überblick verschaffen?

Beitragvon bernima » Mi 19.12.18 20:38

Bayerns Münzgeschichte im 15. Jahrhundert
Münzpolitik und Münzprägung der bayerischen Herzogtümer und ihrer Nachbarn von 1390 bis 1470.
ISBN : 978 3 406 10746 7
Benutzeravatar
bernima
 
Registriert: So 13.10.02 17:24
Wohnort: bayern

Re: Wo kann man sich einen Überblick verschaffen?

Beitragvon mjbn1977 » Mi 19.12.18 21:28

Vielen Dank, Bernima! Jetzt muß ich die Bücher nur noch finden. Das wird wohl schwieriger sein, als so manche mittelalterliche Münze zu finden.

Gibt es auch ein Standardwerk über Landshut und Augsburg?

Noch ein Frage, wo wurden die Münchner Pfennige unter Stefan II geprägt?
mjbn1977
 
Registriert: Mi 19.12.18 18:29

Re: Wo kann man sich einen Überblick verschaffen?

Beitragvon QVINTVS » Mi 19.12.18 21:41

Grüß Dich mjbn1977,

es ist gar nicht so einfach, sich über diese Zeit ein umfassendes Wissen anzueignen. Leider gibt es fast keine Übersichtsliteratur sondern meist nur Publikationen über ein Gebiet oder eine Münzstätte/Münzherrn. Nicht selten ist die Literatur schon älter und damit nicht auf dem aktuellen Stand.
Ein neueres Werk, das aber auch die romanische Kunst aufgreift ist:

Geprägte Bilderwelten der Romanik. Münzkunst und Währungsräume zwischen Brixen und Prag. Runkelsteiner Schriften zur Kultur und Geschichte Band 11, Bozen 2017
ISBN 978-88-6839-309-0

Für Bayerische Denare

Moneta Radasponensis, Hahn, Braunschweig 1976 und seine nachfolgenden Veröffentlichungen in der Zeitschrift Moneytrend

Einen guten Überblick über die numismatische Literatur insgesamt bietet diese Seite:

http://www.coingallery.de/Zeitschriften/index.htm


Im Internet gibt es unter Academia auch einige kleinere Aufsätze zur Numismatik (z. B. von Herrn Hartner, über Wiener Pfennig und den Raum Österreich, und ein kleiner Nachtrag zu Steinhilber über den Augsburger Währungskreis von Herrn Plaumann) und manche Publikationen wurden auch eingescannt und ins Netz gestellt (z. B. Steinhilber: Geld- und Münzgeschichte Augsburg im Mittelalter; Der Regensburger Pfennig; Der Würzburger Pfennig).

Eine sehr ausführliche Bibliographie über Europa bietet das Buch von Bernd Kluge, Numismatik des Mittelalters, Handbuch und Thesaurus Nummorum Medii Aevi, Berlin/Wien 2007. Kurze Beschreibung zur mittelalterlichen Numismatik der einzelnen Gebiete und Abbildungen (eine Auswahl, nicht erschöpfend). Die Literatur ist nach Gebieten geordnet und bietet für jeden Bereich auf ca. 2 Seiten eine Standardauswahl.
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?
Benutzeravatar
QVINTVS
 
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg

Re: Wo kann man sich einen Überblick verschaffen?

Beitragvon QVINTVS » Mi 19.12.18 21:47

Oh, während ich schrieb hast Du einen neuen Beitrag erstellt.

Standardwerk über Augsburg ist oben genannter Steinhilber und mein kleiner Nachtrag, der auch auf der Seite des Schwäbischen Münzclubs abzurufen ist:

http://schwaebischer-muenzclub.de/index ... ngskreises

Hier findest Du auch die Münzen der Reichsstadt Augsburg (Forster und Schmid, teilweise mit Abbildungen, als Katalog online).

In Ingolstadt wurden Pfennige von Stefan III. geprägt. Stefan II.?? Bin ich gerade überfragt.
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?
Benutzeravatar
QVINTVS
 
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg

Re: Wo kann man sich einen Überblick verschaffen?

Beitragvon mjbn1977 » Mi 19.12.18 22:02

Danke fuer die vielen Antworten. Ja, dass das nicht so einfach ist, sich einen guten Überblick zu verschaffen, hab ich schon gemerkt. Und das ist ja auch der Grund warum ich mich damit an dieses Forum wende.

Stefan II (Stefan mit der Hafte) war von 1347 bis 1375 Herzog von Bayern und war der zweite Sohn von Kaiser Ludwig dem Bayern. Stefan III ist dessen ältester Sohn und war Herzog von Bayern nach dessen Tod.
mjbn1977
 
Registriert: Mi 19.12.18 18:29

Re: Wo kann man sich einen Überblick verschaffen?

Beitragvon QVINTVS » Mi 19.12.18 22:10

Emmerig ordnet die sog. H-O-Pfennige auch Herzog Stephan II. zu. Diese wurden in Regensburg geprägt.

https://www.ma-shops.com/saenn/item.php?id=28510
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?
Benutzeravatar
QVINTVS
 
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg

Re: Wo kann man sich einen Überblick verschaffen?

Beitragvon QVINTVS » Mi 19.12.18 22:10

Ein etwas besser erhaltenes Beispiel

https://www.ma-shops.com/stadler/item.php?id=170120010
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?
Benutzeravatar
QVINTVS
 
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg

Re: Wo kann man sich einen Überblick verschaffen?

Beitragvon mjbn1977 » Mi 19.12.18 22:28

Ja, von den HO Pfennigen habe ich welche und auch von Stefan II mit Mönchskopf und Rautenschild
mjbn1977
 
Registriert: Mi 19.12.18 18:29

Re: Wo kann man sich einen Überblick verschaffen?

Beitragvon mjbn1977 » Mi 19.12.18 23:30

Hier eine Liste von Dingen die mich interessieren:

- Gewicht und Angaben zum Durchmesser fuer bestimmte Prägungen
- Silbergehalt bzw Legierung
- Prägezeitraum für bestimmte Prägungen
mjbn1977
 
Registriert: Mi 19.12.18 18:29

Re: Wo kann man sich einen Überblick verschaffen?

Beitragvon QVINTVS » Mi 19.12.18 23:56

Ein klare und eindeutige Antwort ist hier schwierig. Die Prägung erfolgte "al marco". Das bedeutet, eine bestimmte Menge an Münzen musste aus einer Gewichtsmark hergestellt werden. Der Silbergehalt wurde dabei vorgegeben. Alles andere ist abhängig vom Währungskreis, der Zeit und dem Prägeort. Feste Durchmesser gab es wohl nicht, bestenfalls eine gewisse gewöhnliche Größe der Münze.

Den Rest gilt es aus der Literatur selbst zu erheben aus an Hand von Münzen zu ermitteln. Am dem Spätmittelalter gab es auch Münzverträge, die meist nur Theorie blieben.
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?
Benutzeravatar
QVINTVS
 
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg

Re: Wo kann man sich einen Überblick verschaffen?

Beitragvon mjbn1977 » Do 20.12.18 17:09

Hat jemand eine Idee wo ich wohl eine Ausgabe von "Der Regensburger Pfennig" von Hubert Emmerig finden koennte? Hab gestern ein paar Stunden mit Google verbracht und hab nichts gefunden...

Desweiteren, wenn ich bei Münzen eine Katalognummer mit dem Kürzel WITT. sehe, um welchen Katalog handelt es sich dabei?
mjbn1977
 
Registriert: Mi 19.12.18 18:29

Re: Wo kann man sich einen Überblick verschaffen?

Beitragvon QVINTVS » Do 20.12.18 18:14

Auktionskataloge von Künker, die Sammlung De Witt, Auktion 121, 130, 137 und 205. Du kannst sie auf der Seite von Künker herunerladen.

Der Regensburger Pfennig wurde erst bei Ebay angeboten. Bin mir nicht sicher ob er zugeschlagen wurde. Falls nicht, wird er bald wieder eingestellt. Ansonsten gab es ihn in Berlin beim Gebr. Mann Verlag zu kaufen.
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?
Benutzeravatar
QVINTVS
 
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg

Re: Wo kann man sich einen Überblick verschaffen?

Beitragvon mjbn1977 » Do 20.12.18 18:37

Danke!!!!
mjbn1977
 
Registriert: Mi 19.12.18 18:29

Nächste

Zurück zu Mittelalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Wo kann man sich einen Überblick verschaffen?