Nachfrage nach KMS der BRD

Münzen aus der BRD von 1948 - 2001

Moderator: Wurzel

Nachfrage nach KMS der BRD

Beitragvon tournois » Mo 06.03.06 14:40

Kann es sein das zur Zeit die Nachfrage nach KMS der BRD irgendwie am Boden liegt?
Habe nach 2 Jahren mal wieder in die Auktionsangebote reingeschaut und mußte feststellen das die Preisentwicklung extreme Tendenzen nach unten zeigte.
tournois
Bild
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824
Benutzeravatar
tournois
 
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Re: Nachfrage nach KMS der BRD

Beitragvon Wolle » Mo 06.03.06 17:17

tournois hat geschrieben:Kann es sein das zur Zeit die Nachfrage nach KMS der BRD irgendwie am Boden liegt?
Habe nach 2 Jahren mal wieder in die Auktionsangebote reingeschaut und mußte feststellen das die Preisentwicklung extreme Tendenzen nach unten zeigte.


@tournois,

das kann sogar sehr gut sein. Einzig die PP-KMS´e vor 1974 sind einigermaßen stabil, leider. :(
Schöne Grüße
Wolle

Meine Tauschlisten, immer aktuell:
DM/Euro Liste - Goldeuros gesucht
Benutzeravatar
Wolle
 
Registriert: Sa 27.04.02 17:59
Wohnort: bei Stuttgart

Beitragvon mfr » Mo 13.03.06 23:31

Ich spreche jetzt nur von den neueren Ausgaben (ab 1995): Hier habe ich diesen Trend schon lange vorausgesagt.
Bis 1995 hat sich ja kaum jemand für KMS interessiert, da alle Münzen problemlos im Umlauf zu finden waren. Wer bessere Qualität wollte, hat dann meist gleich zum PP-Satz gegriffen.
1995 dann der GAU - kaum jemand hatte Sätze geordert, und es wurden viele Münzen nicht für den Umlauf geprägt (die Mitteilung drang aber erst lange nach dem Ende der Bestellfrist an die Öffentlichkeit). Die Folge war eine stark steigende Nachfrage und dramatische Auflagenerhöhungen der Kursmünzensätze, vor allem in Normalprägung.
Von 1995 = 20.000 auf 2001 = 130.000 Stück.
Mit der Euroeinführung wurde die Nachfrage nach DM-Kurssätzen nochmal (künstlich) angeheizt, das trieb die Preise in Höhen, die langfristig nicht zu halten waren. Zu Spitzenzeiten wurden für einen 2001er KMS 250 € bezahlt !
Tja, und irgendwann war der Rahm (die Sammler, die kaufen ohne zu überlegen oder auf den Preis zu gucken) abgeschöpft. Die aggressive Werbepolitik diverser Münzhandelshäuser ließ nach, und im Ergebnis setzte ein massiver Preisverfall ein.

Die Jahrgänge 1997-2001 habe ich mittlerweile problemlos zum Ausgabepreis (100 DM ~ 51 €) komplettiert. Der 1996er ist noch stärker am schwanken, manchmal geht er bei ebay knapp über Ausgabepreis weg, dann wieder (wenn ich mitbiete :mad: ) Richtung 100 €.
Der 1995er ist noch weit außerhalb meines Wunschpreises, aber auch hier erwarte ich weitere Preissenkungen und übe mich derweil in Geduld.
mfr
 
Registriert: Fr 26.04.02 13:22


Zurück zu Bundesrepublik Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Nachfrage nach KMS der BRD