Hilfe bei der Bestimmung (Apfelpfennig?)

Moderator: Lutz12

Hilfe bei der Bestimmung (Apfelpfennig?)

Beitragvon Nachtschwärze » Di 12.02.19 15:38

Seyd gegrüßt!

Habe hier einen Rechenpfennig wie ich vermute, nur kann ich ihn nicht bestimmen. Auch kann ich die Schrift nicht lesen, vielleicht ist es auch Trugschrift?
Er wurde mir als Mittelalter Groschen o. Liard angeboten, doch ich fand, dass er eher wie ein Apfelpfennig aussieht.
Vielleicht ist ja hier jemand unter euch, der weiß, was ich da erworben habe.
Ich bedanke mich im voraus!

nachtschwarze Grüße!

20190212_130736.jpg

20190212_130758.jpg

20190212_130843.jpg
Nachtschwärze
 
Registriert: Mi 11.04.18 09:16

Re: Hilfe bei der Bestimmung (Apfelpfennig?)

Beitragvon klaupo » Di 12.02.19 18:53

Das ist ein unbestimmter Jeton aus Nürnberg (ca. 1400-1500). Die Schrift kann niemand lesen, vermutlich nicht einmal die Nürnberger Macher selbst. Den Typ - mit französischer Beschreibung - findest du hier, allerdings mit völlig anderem Schriftbild. Genauer hat es nicht einmal die "Bibliothèque nationale de France" geschafft.

http://medaillesetantiques.bnf.fr/ws/ca ... c33gb1zz4g

Gruß klaupo
klaupo
 
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW

Re: Hilfe bei der Bestimmung (Apfelpfennig?)

Beitragvon Nachtschwärze » Di 12.02.19 21:13

Das ging ja fix! Da sag ich mal herzlichen Dank Klaupo!
Nachtschwärze
 
Registriert: Mi 11.04.18 09:16


Zurück zu Rechenpfennige und Jetons

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Hilfe bei der Bestimmung (Apfelpfennig?)