Pressemeldungen zum neuen Kulturgutschutzgesetz

Moderator: Numis-Student

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon McXXL » So 06.09.15 13:58

raeticus hat geschrieben:Hier auch eine interessante Pressemeldung aus dem Juli:
http://edition.cnn.com/2015/07/02/world ... artifacts/
Ein undurchsichtiges Thema.


Unglaubliche Idiotie! Würde mir davon jemand verbal berichten, dann würde ich das nicht für wahr halten.
Benutzeravatar
McXXL
 
Registriert: So 05.01.14 14:46

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon stampsdealer » So 06.09.15 18:53

Ich habe das Würth-Interview in der Printausgabe von Der Spiegel gestern gelesen. Obwohl ich mich wohl schon mehrfach an diese Zeitschrift gewendet habe, hat die Redakeurin Frau Ulrike Knöfel bis zum heutigen Tage das Thema nicht auch auf uns kleine Sammler "heruntergebrochen."

Würth erzählt das er auch einmal von der Liste profitiert hätte. Würde Holbeins "Schutzmatelmadonna" nicht auf dieser stehen, hätte die Familienstiftung des Adelshauses Hessen wohl einen Preis, der 50% höher liegt, erzielt.

Hinsichtlich des Ankaufes der Humboldt-Tagesbücher wirft Würth der Staatsministerin Tatsachenverdrehungen vor und beleuchtet den tatsächlichen Ablauf. Auf mich wirkt Herr Würth wesentlich glaubhafter als die Frau Staatsministerin.

Zitat aus Der Spiegel 37/2015 S. 120:

"Würth: Und das ist genau der falsche Ansatz. Die Humboldt-Tagebücher sind als Exempel dafür, dass man das Gestz verschärfen müsste, denkbar ungeeignet. Sie sind der Beweis dafür, dass es anders geht. Man muss nur das Gespräch suchen, gute Lösungen vorschlagen und vernünftig miteinander umgehen."

Würth findet es sehr kleinkariert, dass Frau Grütters die Kunstausfuhr innerhalb Europas erschweren möchte und bringt in diesem Zusammenhang den europäischen Gedanken ins Spiel, um auch gegen Aufkäufern wie dem Getty Museum geschlossen auftreten zu können.

Im Gegesnatz zu uns `bedeutungslosen` Münzensammlern darf er aber in Kürze mit Frau Grütters ein Gespräch führen.
Zugriff auf ein Nachlasskonto "Spende"

viewtopic.php?f=17&t=55975

Prof. Andreas Urs Sommer in der NZZ: Staaten als Kulturräuber

http://www.nzz.ch/feuilleton/kunst_arch ... 1.18696818
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Chandragupta » So 06.09.15 20:31

... und dazu sollte man ihn entsprechend "briefen": das bringt definitiv mehr, als wenn "nur unsereins" gegen die "schwabbeligen Wände" namens "Politiker" redet. (So unendlich anerkennenswert gerade "stampsis" ;) diesbezügliche unermüdliche Bemühungen auch sind!!)

Bleibt nur das Problem: Wie macht man das? :?: Der liebe Onkel Chandra (von Beruf ein popeliger "Stehkragen-Prolet", also ein kleiner Büroangestellter) kann doch diesem Milliardär nicht einfach eine Mail schreiben. Die zählt weniger und landet noch eher ungelesen in der Rundablage P, als wenn sich die Klofrau seines Firmensitzes darüber beschweren würde, daß er nach dem Geschäft immer zuviele braune Sprenkeln in der Schüssel hinterläßt ;) ... denn die kennt er wenigstens. Und benutzt dann sogar mal die Bürste... ;) ;)

Aber gibt's hierzuforum nicht Leute, die irgendwelche anderen Leute in irgendwelchen Industrievereinigungen oder so kennen, wo der Würth auch Mitglied ist? Und darüber könnte man ihn dann ansprechen? Oder über seine Stiftung ... irgendwie .... :?: (Hmmm, ich geb's zu: ich habe da null Ahnung, weil ich Halb-Prekarier mit allenfalls viel Liebe zu alten Münzen nicht "in solchen Kreisen" verkehre. Ich besitze ja noch nicht mal einen "richtigen" Anzug...)

Und dann muß die Argumentation so laufen, daß auch "sein" Wertverlust noch größer wird, wenn der Sammlermarkt der BRD wegen des KGSG insgesamt zusammenbricht. Also sollte er auch den einflußreichen Anwalt von uns "Kleinkramsammlern" geben: Durchaus ganz eigennützig. :D

Nur so als grundsätzliche Anregung.

Denn ich wiederhole mich: Wenn überhaupt, dann bekommen wir nur über solche "Großkopfeten" das Thema bei den BRD-Politikastern und/oder der Systempresse a la SPIEGEL noch aufs Tapet.
Numismatische Grüße,

Euer Chandra
Benutzeravatar
Chandragupta
 
Registriert: Mi 12.12.07 17:39
Wohnort: BRD

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon stampsdealer » So 06.09.15 20:55

Dann werde ich mal eine Mail mit Dateianhängen an die Kunsthalle Würth senden.

http://www.kunst.wuerth.com/de/portal/startseite.php

museum at wuerth com
Zugriff auf ein Nachlasskonto "Spende"

viewtopic.php?f=17&t=55975

Prof. Andreas Urs Sommer in der NZZ: Staaten als Kulturräuber

http://www.nzz.ch/feuilleton/kunst_arch ... 1.18696818
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Chandragupta » So 06.09.15 21:09

Dazu mußt Du aber auf den Spiegel-Artikel Bezug nehmen. Also nicht einfach Deinen "08/15"-Standardbrieftext...
Numismatische Grüße,

Euer Chandra
Benutzeravatar
Chandragupta
 
Registriert: Mi 12.12.07 17:39
Wohnort: BRD

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon stampsdealer » So 06.09.15 21:18

Danke, so wurde das auch von mir ausgeführt.

Kulturgutschutzgesetzentwurf Einschreibbrief an Monika Grütters

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe gestern das Interview in der Printausgabe von Der Spiegel gelesen und möchte Sie daher von meinen Aktivitäten in Kenntnis setzen. Der Dateianhang grütters2.doc beinhaltet einen Brieftext, den ich an die Frau Staatsministerin gerichtet habe. Der Dateianhang numismatikforum_grütters.doc beinhaltet einen interessanten Text aus numismatikforum.de, der nicht von mir stammt, dessen Verbreitung mir aber gestattet worden ist.


Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit.


Für etwaige Fragen stehe ich jederzeit zur Verfügung.


Jürgen Schmidt
Zugriff auf ein Nachlasskonto "Spende"

viewtopic.php?f=17&t=55975

Prof. Andreas Urs Sommer in der NZZ: Staaten als Kulturräuber

http://www.nzz.ch/feuilleton/kunst_arch ... 1.18696818
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Chandragupta » So 06.09.15 21:38

Ich will ja nicht kritteln, aber das war jetzt zu kurz und für den Empfänger unklar, was Du eigentlich willst. :( Du hättest zumindest noch schreiben müssen, daß Du zu prüfen bittest, ob bei dem lt. Spiegel-Artikel geplanten Gespräch des Herrn Würth mit Frau Grütters auch die Belange der "Kleinsammler" berücksichtigt werden könnten. Immerhin ist der GESAMTE Kunstmarkt gefährdet...

Außerdem sind Anhänge in Mails ungern gesehen - besser mit Kopien im Text arbeiten. Teilweise wird *.doc wegen der Gefahr von Macro-Viren auch in der Firewall des Empfängers einfach blockiert - also wenn schon ein Anhang sein "muß", dann allenfalls PDF.
Numismatische Grüße,

Euer Chandra
Benutzeravatar
Chandragupta
 
Registriert: Mi 12.12.07 17:39
Wohnort: BRD

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon stampsdealer » So 06.09.15 21:43

Danke für diese Ratschläge. Eine zweite Mail würde nur nerven. Die Politiker bekommen aber keine Word-Dateianhänge mehr.

Ich werde mir diese Woche noch ein wenig mehr Mühe gehen, also einen konventionellen Brief an Herrn Würth schicken.
Zugriff auf ein Nachlasskonto "Spende"

viewtopic.php?f=17&t=55975

Prof. Andreas Urs Sommer in der NZZ: Staaten als Kulturräuber

http://www.nzz.ch/feuilleton/kunst_arch ... 1.18696818
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Chandragupta » Di 08.09.15 20:47

SPIEGELein, SPIEGELein an der Wand,
wer hat wohl den "seriösesten Journalismus" im Land?!

Jedenfalls "werden wir" jetzt richtig gut "geholfen" - das SPIEGELein gibt heute wieder mal den Erklär-Bär, um die BRD-Plebs propagandistisch auf die (noch) verordnete Linie zu bringen ( http://www.spiegel.de/politik/ausland/i ... sponfakt=7 - Hervorhebungen von mir):

Wie finanziert sich der IS?

Die Einnahmen des IS kommen zum Großteil aus den Gebieten, die er kontrolliert - aus Plünderungen. Doch die Miliz hat inzwischen Regeln eingeführt, um den Raub zu reglementieren und ihn so zu legitimieren.

Zwangspfändung: Der IS bedient sich am Privateigentum von Menschen, die er als Feinde einstuft. Beschlagnahmt werden: Regierungseinrichtungen, Privathäuser von Vertretern des Assad-Regimes oder der irakischen Regierung sowie Häuser von Menschen, die vor dem IS geflohen sind.

[...]

Einkommensteuer: Der IS verlangt von Unternehmern und Bauern sowie von Beamten, die noch ihr Gehalt vom syrischen und irakischen Staat bekommen, einen Anteil ihres Einkommens; in der Regel liegt die Abgabe etwa bei einem Zehntel. Für Unternehmer kann es sich trotzdem lohnen, in vom IS-kontrollierten Gebieten zu operieren: Statt von diversen Milizen bestohlen zu werden, müssen sie nur einmal zahlen.

Zoll: Der IS belegt Transportfahrzeuge, die Waren oder Passagiere durch seinen Machtbereich bringen, mit einer Zwangsabgabe. Auch hier gilt für viele Lkw- oder Busfahrer: Lieber einmal vom IS abkassiert werden als mehrfach von anderen Räuberbanden.

Kulturraub: Das Chaos im Irak und in Syrien begünstigt den Schmuggel von Altertümern - Plünderer konnten geraubte Kunstwerke weiterverkaufen. Der IS versucht nun, diese einträgliche Einnahmequelle unter seine Kontrolle zu bringen. Er hat ein Ministerium für Altertümer eingerichtet, das Lizenzen an Grabräuber vergibt.

[...]

Strom und Wasser: In seinem Machtbereich hat der IS die öffentlichen Versorger übernommen: Strom, Wasser, Krankenhäuser. Wo Stromnetz oder Abwassersystem beschädigt waren, ließ der IS sie vielerorts reparieren. Die Angestellten der öffentlichen Betriebe blieben dieselben; sie erhalten ihr Gehalt oft weiterhin aus Damaskus oder Bagdad. Ein Teil der Einnahmen fließt an den IS.

Also: diese .... ähhh: bald werden sie in der BRD wohl hochoffiziell "Freiheitskämpfer" oder allenfalls noch dezent distanzierend "Rebellen" genannt werden, und der Islamische Staat wird (s)eine Botschaft in Berlin unterhalten, denn - gemäß oben - verhalten die sich doch genau so, wie JEDER Staat der Welt es tut (inklusive der BRD!) ... also diese Leute sollte man sich m.E. schon mal warm halten?! Denn es ist später vielleicht nicht ganz verkehrt, so eine "Lizenz" von denen zu haben. Was meint Ihr?!?

Frage: Woher bekomme ich die für meine paar syrischen antiken Münzen? Ich sollte wohl mal nach Palmyra reisen und die dortigen, derzeitigen "Offiziellen" danach fragen, vielleicht geben die mir so eine "Ausfuhrbescheinigung" gemäß Madam Grütters KGSG... :?: (Das war jetzt nicht wirklich nur rein rhetorisch gefragt...)
Numismatische Grüße,

Euer Chandra
Benutzeravatar
Chandragupta
 
Registriert: Mi 12.12.07 17:39
Wohnort: BRD

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Locnar » Mi 09.09.15 13:13

Gruß
Locnar

"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht."
Kurt Tucholsky


LISTE DER FÄLSCHUNGS VERKÄUFER***FORVM's NOTORIOUS FAKE SELLERS LIST (NFSL)


Locnar`s Galerie Suche: Victorinus; Tetricus
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Andechser » Mi 09.09.15 13:46

Naja, die Meldung passt doch wunderbar zu den Plänen Russlands auf Seiten von Assad in den Bürgerkrieg einzugreifen. Auf solche Panikmeldungen aus zweifelhaften Quellen gebe ich persönlich garnichts.

Nachtrag: https://de.wikipedia.org/wiki/Sputnik_% ... nportal%29
Andechser
 
Registriert: Sa 17.09.11 16:07

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Locnar » Mi 09.09.15 13:54

okay, ändert aber nichts an der Tatsache das es in Deutschland knallt, die Frage ist nur : Wann ?
Gruß
Locnar

"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht."
Kurt Tucholsky


LISTE DER FÄLSCHUNGS VERKÄUFER***FORVM's NOTORIOUS FAKE SELLERS LIST (NFSL)


Locnar`s Galerie Suche: Victorinus; Tetricus
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon beachcomber » Mi 09.09.15 14:08

ej, locnar, ich denk' politik is' nich'? :wink:
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon ChKy » Mi 09.09.15 14:14

beachcomber hat geschrieben:ej, locnar, ich denk' politik is' nich'? :wink:
grüsse
frank


Ich habe mich das nicht getraut zu erwähnen :mrgreen: :wink:
cogito ergo sum
ChKy
 
Registriert: Mi 20.09.06 12:53

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Locnar » Mi 09.09.15 14:41

ok,habt ja Recht
Gruß
Locnar

"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht."
Kurt Tucholsky


LISTE DER FÄLSCHUNGS VERKÄUFER***FORVM's NOTORIOUS FAKE SELLERS LIST (NFSL)


Locnar`s Galerie Suche: Victorinus; Tetricus
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

VorherigeNächste

Zurück zu Kulturgutschutzgesetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Pressemeldungen zum neuen Kulturgutschutzgesetz - Seite 10