Pressemeldungen zum neuen Kulturgutschutzgesetz

Moderator: Numis-Student

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon raeticus » Sa 19.12.15 12:18

http://www.bundesrat.de/DE/service/medi ... id=6307492

die drei Redner im Bundesrat zum KGSG sind deprimierend ahnungslos zu den Folgen des Entwurfs für breite Teile der Bevölkerung.
raeticus
 
Registriert: So 15.06.03 09:07

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon raeticus » Sa 19.12.15 12:30

Weiterhin keine Beweise für IS Importe, die ja als Begründung der Novelle herhalten müssen:

http://www.wiwo.de/politik/deutschland/ ... 36132.html
raeticus
 
Registriert: So 15.06.03 09:07

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon ChKy » Sa 19.12.15 19:04

raeticus hat geschrieben:Weiterhin keine Beweise für IS Importe, die ja als Begründung der Novelle herhalten müssen:

http://www.wiwo.de/politik/deutschland/ ... 36132.html


Meine Antwort auf einen vehementen Befürworter:

Sehr geehrter Herr Woehrle.

Ich möchte Ihnen nochmals eine Frage stellen, die Sie mir an anderer Stelle nicht beantwortet haben. Daß Raubgrabungen (das ist kein modernes Problem) die wissenschaftliche Auswertung einer Fundstätte unmöglich macht, ist jedem denkendem Menschen bewusst. Nur leider verfallen auch hoch gebildete und intelligente Menschen dem Irrtum nicht über den eigenen "Gedankenpalast" hinaus zu kommen.

Von welchem Alter sprechen wir bei Kultur- & Naturgütern? Wie lange sind sie in Umlauf? Seit der antiken Epoche unserer Menschheitsgeschichte sind auch Objekte in menschlichem Besitz. Globalisierung ist nicht erst seit 20 Jahren. Niemand kann sagen, was damit in den letzten Jahrtausenden passiert ist. Geschichte ist eine turbulente Angelegenheit, Staaten werden gegründet und zerstört. Gegenstände werden erhalten und gehen verloren, manche werden wiedergefunden.

Ich wiederhole nochmals, Ihre Absichten sind in gut und erstrebenswert, aber in der Durchsetzung so nicht durchführbar. Es muß was getan werden, aber das geht nur mit Einbeziehung Aller. Ein Beharren auf Extrempositionen schürt nur Konflikte und keine Lösungen. Zumal sich die harten Formulierungen ganz locker auf andere Sammelgebiete und wissenschaftliche Disziplinen ausdehnen lassen und diese behindern! Was meinen Sie denn, warum es in der Gesellschaft vehementen Widerstand gibt und Sammler, Händler, Akademiker sich in den Medien zu Wort melden (eine simple Googlesuche hilft bei der Recherche)?

Sie sind meiner Ansicht nach zu radikal und ich habe bisher nur wenige Archäologen gefunden (anonym), die versichern nichts mit Enteignung im Sinn zu haben. Zumal dieses Gesetz dann Mitglieder aus der Archäologie zu den Verwaltern über die Wissenschaften an sich macht, da Objekte aus privaten & öffentlichen Sammlungen über Schreibtische bei deren verantwortlichen Stellen gehen müssen. Sie hätten somit die haptische & geistige Deutungshoheit über unser kulturelles Leben.

MfG

Dr. Christoph Kyritsis
cogito ergo sum
ChKy
 
Registriert: Mi 20.09.06 12:53

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 19.12.15 19:39

Juristische Spitzfindigkeit:

Die Hardliner können natürlich sehr leichten Herzens sagen, daß sie keine Enteignungen wollen. Es wäre ja keine Enteignung, da die Sachen uns ja - nach deren Rechtsverständnis - nie wirklich gehört hätten.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon ChKy » Sa 19.12.15 19:51

Die Hardliner sind gesellschaftsgefährend. Genauso gut zweifel ich Ihre wissenschaftliche Befähigung an. Wer ohne greifbare Beweise so in der Öffentlichkeit auftritt, ist für mich unglaubwürdig. Dies gilt für mich auch für deren Forschung. Ich als Wissenschaftler erachte die Zeitungsartikel eines Müller-Karpe als unwissenschaftlich.

Ich meide daher Ihre Publikationen
Ich meide daher Ihre Ausstellungen
Ich meide daher Ihre Institutionen
Weil ich Sie für gesellschaftlich gefährlich einschätze.

Argumentiert wissenschaftlich, sachlich und mit Augenmaß, liebe Archäologen. Schmeisst die radikalen Elemnte aus Euren Reihen und werdet endlich wieder ein Teil der Gesellschaft. Nehmt Euren Forschungs- und Lehrauftrag wieder ernsthaft auf, indem ihr die Gesellschaft aufklärt und nicht bekämpft!

MfG

Christoph Kyritsis
cogito ergo sum
ChKy
 
Registriert: Mi 20.09.06 12:53

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Homer J. Simpson » Sa 19.12.15 20:27

Die Regierung ist keinen Deut besser als das Volk: Gib ihnen griffige Parolen und einfache Scheinlösungen, dann sind sie froh, daß ein anderer (ein selbsternannter "Experte"!) die Denkarbeit übernimmt, und folgen wie die Schafe. Deshalb hat so ein Scharlatan wie M.-K. Erfolg.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Lemur » So 20.12.15 00:02

ChKy hat geschrieben:
Argumentiert wissenschaftlich, sachlich und mit Augenmaß, liebe Archäologen. Schmeisst die radikalen Elemnte aus Euren Reihen und werdet endlich wieder ein Teil der Gesellschaft. Nehmt Euren Forschungs- und Lehrauftrag wieder ernsthaft auf, indem ihr die Gesellschaft aufklärt und nicht bekämpft!



Wie in anderen Bereichen auch machen die aber einen allein schon zahlenmäßig nicht zu unterschätzenden Anteil aus.Wer als Einzelner gegen deren Deutungshoheit vorgeht kann sich schon mal bei der nächsten Pizzeria als Auslieferungsfahrer bewerben.
...das ganze Mee`volle`´öme`.
Lemur
 
Registriert: Mi 11.05.05 22:26
Wohnort: Leun

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon ChKy » So 20.12.15 00:23

Lemur hat geschrieben:
Wie in anderen Bereichen auch machen die aber einen allein schon zahlenmäßig nicht zu unterschätzenden Anteil aus.Wer als Einzelner gegen deren Deutungshoheit vorgeht kann sich schon mal bei der nächsten Pizzeria als Auslieferungsfahrer bewerben.


Wenn die Gesellschaft die archäologische Gilde als Urheber für gesellschaftliche Katastrophen ausmacht, werden noch viel mehr studierte Menschen als Pizzafahrer enden (und dies sage ich als promovierter Mensch).
cogito ergo sum
ChKy
 
Registriert: Mi 20.09.06 12:53

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Homer J. Simpson » So 20.12.15 00:33

Indem man ein System wie das englische Portable Antiquities Scheme in Deutschland einführte, könnte man viele Archäologen in Brot und Arbeit bringen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon ChKy » So 20.12.15 00:36

Homer J. Simpson hat geschrieben:Indem man ein System wie das englische Portable Antiquities Scheme in Deutschland einführte, könnte man viele Archäologen in Brot und Arbeit bringen.

Homer


Muß der durchschnittliche deutsche Hardliner-Archäologe dafür sehr über seinen Schatten springen und gesellschaftsverträglich werden?
cogito ergo sum
ChKy
 
Registriert: Mi 20.09.06 12:53

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Homer J. Simpson » So 20.12.15 00:54

Ich befürchte - ja.
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon ChKy » So 20.12.15 14:16

Homer J. Simpson hat geschrieben:Ich befürchte - ja.


Kein Wunder. Mit diesem Gesetz winkt nichts Anderes als wissenschaftliche und moralische Oberhoheit. Die Archäologie als Oberste der Wissenschaften, nach der sich Forscher, Kulturschaffende und Gesellschaft zu richten haben. Und wir dürfen dafür zahlen, die GEZ lässt grüßen...

Ich schweife ab, aber befürchte dort des Pudels waren Kern.
cogito ergo sum
ChKy
 
Registriert: Mi 20.09.06 12:53

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Peter43 » So 20.12.15 21:24

Das habe ich schon seit Jahren vertreten. Nicht die Numismatik ist eine Hilfswissenschaft der Archäologie (der "Spatenwissenschaft"), sondern die Archäologie ist eine Hilfswissenschaft der Numismatik.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.
Benutzeravatar
Peter43
 
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon raeticus » Di 22.12.15 10:37

https://www.apollo-magazine.com/is-the- ... -welcomed/

Gute Debatte, wobei mir die Argumente des iCOM Vertreters sehr schwach vorkommen.
raeticus
 
Registriert: So 15.06.03 09:07

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Locnar » Di 29.12.15 22:18

. sondern die Archäologie ist eine Hilfswissenschaft der Numismatik.


Ohne die Numismatik könnten die meisten Fundstellen gar nicht datiert werden !
Gruß
Locnar
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

VorherigeNächste

Zurück zu Kulturgutschutzgesetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Pressemeldungen zum neuen Kulturgutschutzgesetz - Seite 26