Pressemeldungen zum neuen Kulturgutschutzgesetz

Moderator: Numis-Student

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon stampsdealer » Fr 14.08.15 23:27

Tweets von Frau Ria Schröder (@ria_schroeder) zu #Kulturgutschutzgesetz ("... skandalöse Verspottung der Grundrechte")

https://twitter.com/search?q=%23Kulturg ... r&src=typd

Infos zu Frau Ria Schröder: http://julis-hh.de/wir-julis/ueber-uns/ ... stand.html


Kultur muss man nicht Schützen (FAZ 19.07.2015)

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/w ... 09728.html


Tweet von Herrn Stephan Herrmann (@Noeler_) zu #Kulturgutschutzgesetz ("...überflüssig")

https://twitter.com/search?q=%40Noeler_ ... z&src=typd
Zugriff auf ein Nachlasskonto "Spende"

viewtopic.php?f=17&t=55975

Prof. Andreas Urs Sommer in der NZZ: Staaten als Kulturräuber

http://www.nzz.ch/feuilleton/kunst_arch ... 1.18696818
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon docisam » So 16.08.15 12:12

Dieser Artikel hat geradezu nach einem Kommentar geschrien:

http://www.tagesspiegel.de/kultur/kulturgutschutzgesetz-museumsdirektor-verteidigt-entwurf/12188972.html (14.8.2015)

Es entbehrt nicht einer feinen Ironie, dass ausgerechnet der Direktor eines Vorderasiatischen Museums das geplante Kulturgutschutzgesetz befürwortet ... Würde er konsequent im Geist jenes Gesetzes handeln, würde er die Kulturgüter aus dem Orient nach Hause schicken und sein Museum und seine Stelle abschaffen.

Oder um es mit Augustinus zu sagen:

Was sind überhaupt Reiche, wenn die Gerechtigkeit fehlt (1), anderes als große Räuberbanden? Sind doch auch Räuberbanden nichts anderes als kleine Reiche.
...
Hübsch und wahr ist der Ausspruch den ein ertappter Seeräuber Alexander dem Großen gegenüber getan hat (2). Auf die Frage des Königs, was ihm denn einfalle, daß er das Meer unsicher mache, erwiderte er mit freimütigem Trotz: „Und was fällt dir ein, daß du den Erdkreis unsicher machst? aber freilich, weil ich es mit einem armseligen Fahrzeug tue, nennt man mich einen Räuber, und dich nennt man Gebieter, weil du es mit einer großen Flotte tust.“

1: Vgl. oben II 21.
2: Cic. rep. 3, 14.

https://www.unifr.ch/bkv/kapitel1922-3.htm unifr.ch - Universität Freiburg, bkv - Bibliothek der Kirchenväter


Im übrigen stammen wohl die wenigsten Sammlermünzen vom IS.

Viele Grüße, schönen Sonntag,
Docisam

Wichtig: https://www.openpetition.de/petition/online/fuer-den-erhalt-des-privaten-sammelns
docisam
 
Registriert: So 25.05.14 17:36

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Locnar » So 16.08.15 19:59

Würde er konsequent im Geist jenes Gesetzes handeln, würde er die Kulturgüter aus dem Orient nach Hause schicken und sein Museum und seine Stelle abschaffen.


Vielleicht gibt uns das Gesetz die Möglichkeit Ihn dazu zu zwingen !
Gruß
Locnar

"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht."
Kurt Tucholsky


LISTE DER FÄLSCHUNGS VERKÄUFER***FORVM's NOTORIOUS FAKE SELLERS LIST (NFSL)


Locnar`s Galerie Suche: Victorinus; Tetricus
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Chandragupta » So 16.08.15 22:09

Nein, denn das Raubgut der toitonisch-kaiserzeitlichen Weltbrandstifter und anderer chauvinistischer Agressoren (wie all das, was sich die Nazis unter den Nagel gerissen haben), das heute in den diversen staatlichen Museen der BRD gehortet wird, hat die Grütters per § 7 KGSG-E2 natürlich automagisch "gewaschen": Sobald ein Kulturgut sich auch nur einen(!) Tag im "Eigentum eines öffentlich-rechtlichen Trägers" befunden hat --> Nazionales Kulturgut der BRD! Keinerlei Rückgabe ans "Herkunftsland" möglich/zulässig!! (Der 1. Entwurf hatte diese Festlegung auch noch für bloße Leihgaben - deshalb hat ja der Baselitz seine Bilder abholen lassen und der Plattner läßt seine Sammlung aus guten Gründen dort, wo sie vor durchgezischten Toitonen-Schergen in Sicherheit ist...)

Sobald das KG aber im Besitz eines Normalbürgers ist, und dieser nicht für die letzten 20 Jahre einen definitiven Provenienz-Nachweis führen kann: Dann gilt § 50 und § 63 KGSG-E2 - also die kalte Enteignung (Entschädigung ist maximal der Einkaufspreis, den man aber präzise nachweisen muß; bei Münzen z.B. aus Lots oder Käufen auf Münzbörsen wird man das jedoch de facto niemalsnie können).

Jajaja, in der BRD sind eben "alle vor dem Gesetz gleich" - nur Pappi Staat (von Mutti Merkel und Tante Grütters) ist "gleicher"...

Ach so, ja - dieses Konzept nennt sich: "Rechtsstaat". Nicht, daß das jemand mal vergißt... :mad:
Numismatische Grüße,

Euer Chandra
Benutzeravatar
Chandragupta
 
Registriert: Mi 12.12.07 17:39
Wohnort: BRD

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Andechser » Mo 17.08.15 09:50

Chandragupta hat geschrieben:Nein, denn das Raubgut der toitonisch-kaiserzeitlichen Weltbrandstifter und anderer chauvinistischer Agressoren (wie all das, was sich die Nazis unter den Nagel gerissen haben), das heute in den diversen staatlichen Museen der BRD gehortet wird, hat die Grütters per § 7 KGSG-E2 natürlich automagisch "gewaschen": Sobald ein Kulturgut sich auch nur einen(!) Tag im "Eigentum eines öffentlich-rechtlichen Trägers" befunden hat --> Nazionales Kulturgut der BRD! Keinerlei Rückgabe ans "Herkunftsland" möglich/zulässig!!

Mir kommt so langsam die Galle hoch. Deine Behauptung ist nämlich schlicht und ergreifend falsch!!!
Mit solchen Schimpftiraden und nachweislich falschen Behauptungen schadest du dem gemeinsamen Ziel mehr, als du ihm hilfst. Deine Beiträge, die mehr Inhalt und weniger übertriebene Polemik haben, sind hingegen wirklich wertvoll!
§7 KGSG nach dem Entwurf vom 14.7.2015 bezeichnet zwar alles als Nationales Kulturgut, was sich im Eigentum eines öffentlichen Trägers befindet, diese Formulierung ist allerdings so offen gehalten, dass dies auch die Bleistifte und das Toilettenpapier in Behörden und Museen umfassen würde! Das bedeutet aber gerade NICHT, dass z.B. NS-Raubkunst nicht zurückgegeben werden könnte, denn §14 KGSG regelt, dass bei einer Veränderung der Voraussetzungen, also z.B. der Entdeckung, dass es sich um widerrechtlich enteignetes Gut handelt, ausgetragen werden kann, so dass einer Rückerstattung an den rechtmäßigen Eigentümer, nach §36, nichts im Wege steht.

Viele Grüße
Andechser
Andechser
 
Registriert: Sa 17.09.11 16:07

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Chandragupta » Mo 17.08.15 16:24

Neee, jetzt polemisierst Du! Denn natürlich sind bei §7 nur Museums-Bestände (i.S.v. Kulturgütern!) gemeint, also sowohl in der "richtigen" Ausstellung, als auch im Magazin.

Und das mit der Möglickeit(!) einer "Austragung" ist eine Kann-Bestimmung, das schreibst Du ja selber. Im Kontext des KGSG m.E. nur ein Feigenblatt... Okay, ich hätte hier bei den kaiserzeitlichen und älteren Kunsträubereien bleiben sollen (ohne die "unsere" Museen eh fast leer wären...), weil Toiiiiiitschlands Große Zeit[tm] im KGSG in der Tat besonders behandelt wird: "Lex Gurlitt" sozusagen.
Numismatische Grüße,

Euer Chandra
Benutzeravatar
Chandragupta
 
Registriert: Mi 12.12.07 17:39
Wohnort: BRD

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Andechser » Mo 17.08.15 17:00

Dass die Stücke die im 19. oder den ersten beiden Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts in die Museen kamen auch dort bleiben werden, ist allerdings schon von der UNESCO mit der Stichtagsregelung im Jahr 1995 so festgehalten worden. Schon damit waren Rückforderungen dieser Stücke nicht mehr möglich. Das hat somit nichts mit dem aktuellen KGSG-Entwurf zu tun. Dass die NS-Zeit hierbei gesondert behandelt wird, geht ebenso auf internationale Vereinbarungen zurück. Ich gebe dir aber Recht, dass der fragwürdige Fall Gurlitt, zusammen mit dem IS als Aufhänger für diesen vollkommen überzogenen Entwurf genutzt wird.
Zur Kann-Bestimmtung: Die Kann-Bestimmung muss auch eine Kann-Bestimmung sein, da ein Antrag auf Austragung nicht zwangsläufig zur Austragung führen muss.
Ich würde aber gerne diesen Thread nicht weiter für Diskussionen nutzen, sondern ihn seiner eigentlichen Bestimmung überlassen.

Viele Grüße
Andechser
Andechser
 
Registriert: Sa 17.09.11 16:07

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Locnar » Mo 17.08.15 22:10

Gruß
Locnar

"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht."
Kurt Tucholsky


LISTE DER FÄLSCHUNGS VERKÄUFER***FORVM's NOTORIOUS FAKE SELLERS LIST (NFSL)


Locnar`s Galerie Suche: Victorinus; Tetricus
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Lemur » Mo 17.08.15 22:18

Locnar hat geschrieben:So finanzieren sich die IS-Kämpfer

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Der-Oelkr ... 96856.html


Das Öl pressen sie bestimmt aus Doppelsesterzen.

Das geht generell aber nur mit Stücken des Postumus.

Zur Not kann man es auch aus keltiberischen Bronzen gewinnen.
...das ganze Mee`volle`´öme`.
Lemur
 
Registriert: Mi 11.05.05 22:26
Wohnort: Leun

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon stampsdealer » Mo 17.08.15 23:01

Hamburger Abendblatt vom 17.08.2015

Kulturgutschutzgesetz: Überfällige Regelung
Von Matthias Gretzschel

http://www.abendblatt.de/meinung/articl ... elung.html

Herr Gretzschel scheint sich wohl weniger eingehend mit dem Thema beschäftigt zu haben. Leserkommentare sind nicht vorgesehen.
Zugriff auf ein Nachlasskonto "Spende"

viewtopic.php?f=17&t=55975

Prof. Andreas Urs Sommer in der NZZ: Staaten als Kulturräuber

http://www.nzz.ch/feuilleton/kunst_arch ... 1.18696818
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon stampsdealer » Mo 17.08.15 23:32

Hier geht die Anmeldung ganz schnell und Kommentare sind sofort freigeschaltet. Kommentiert wird hier der im vorangehenden Post erwähnte Kommentar aus dem Hamburger Abendblatt.

Füllt diese Seite daher alle bitte mit Texten, danke!

https://disqus.com/by/disqus_zXCCNcZJI4 ... ofile-link

Da ich auch auf Anmeldung mit Twitter geklickt habe, ist gleich mein dortiges Portraitbild (ein Bild welches ich eigenlich mal ersetzen müßte, weil dieses Foto aus der Zeit um 1994/95 stammen könnte) mit übernommen worden.

So, jetzt seit Ihr an der Reihe. Ich werde dort keinen weiteren Kommentar mehr schreiben, zumal ich nicht möchte das dort alles wie von mir "zugemüllt" aussieht, was unserer Sache wohl überhaupt nicht dienlich wäre.

Übrigrigens lassen sich Kommentare dort nacheditieren, also Fehler später noch beseitigen.

Tweets Tweets & Antworten Fotos & Videos

Jürgen Schmidt ‏@stampsdealer 1 Min.Vor 1 Minute

#Kulturgutschutzgesetz Bewertung Kommentar von Matthias Gretzschel im Hamburger Abendblatt
https://disqus.com/by/disqus_zXCCNcZJI4 ... ofile-link
Eingebetteter Bild-Link (die Petitonsgraphik mit dem von mir ergänzten Text)
Zugriff auf ein Nachlasskonto "Spende"

viewtopic.php?f=17&t=55975

Prof. Andreas Urs Sommer in der NZZ: Staaten als Kulturräuber

http://www.nzz.ch/feuilleton/kunst_arch ... 1.18696818
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Locnar » Di 18.08.15 19:23

Lemur hat geschrieben:
Locnar hat geschrieben:So finanzieren sich die IS-Kämpfer

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Der-Oelkr ... 96856.html


Das Öl pressen sie bestimmt aus Doppelsesterzen.

Das geht generell aber nur mit Stücken des Postumus.

Zur Not kann man es auch aus keltiberischen Bronzen gewinnen.


Du meinst so wie " Gold geprägtes Latinum " !?
Gruß
Locnar

"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht."
Kurt Tucholsky


LISTE DER FÄLSCHUNGS VERKÄUFER***FORVM's NOTORIOUS FAKE SELLERS LIST (NFSL)


Locnar`s Galerie Suche: Victorinus; Tetricus
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Lemur » Di 18.08.15 21:22

Locnar hat geschrieben:
Lemur hat geschrieben:
Locnar hat geschrieben:So finanzieren sich die IS-Kämpfer

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Der-Oelkr ... 96856.html


Das Öl pressen sie bestimmt aus Doppelsesterzen.

Das geht generell aber nur mit Stücken des Postumus.

Zur Not kann man es auch aus keltiberischen Bronzen gewinnen.


Du meinst so wie " Gold geprägtes Latinum " !?


Wenn man die Vorgabe daß wir den IS finanzieren mit gewissen "Gutachten" kombiniert geht es auch ohne Ferengis. :wink:

(In dem Gebiet welches der IS beherrscht dürften sich kaum keltiberische Bronzen oder Postumussesterzen finden.Finden kann ich aber-wenn ich in meine Unterlagen blicke ."Gutachten" welche sich auf dem Niveau der Postumus/Keltibererbehauptung bewegen)
...das ganze Mee`volle`´öme`.
Lemur
 
Registriert: Mi 11.05.05 22:26
Wohnort: Leun

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon didius » Mi 19.08.15 20:28

Artikel in der Münzenwoche zur Verlängerung des Petitionszeitraums.

www.muenzenwoche.de/de/page/4?&id=3597
Benutzeravatar
didius
 
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land

Re: Sammlung interessanter Pressemeldungen

Beitragvon Mynter » Mi 19.08.15 21:22

Das nenne ich gute Nachichten, dann könnten wir es doch noch schaffen !
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

VorherigeNächste

Zurück zu Kulturgutschutzgesetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron
Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Pressemeldungen zum neuen Kulturgutschutzgesetz - Seite 4