Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Homer J. Simpson » Di 18.03.14 20:31

Natürlich nett und interessant, wenn auch nicht selten. Glückwunsch von

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Master-Jeffrey » Di 18.03.14 20:46

So einen habe ich auch. Ist zwar schon eine Weile her, (ich glaube ich habe ihn schon einmal vorgestellt) aber ich habe immer noch meinen Spaß daran. Vor allem weil ich viel Arbeit reingesteckt habe. :D

mfg

Master-Jeffrey
Dateianhänge
webpostumus-serapis-nacher Nadel.jpg
webpostumus-serapis-vorher Nadel.jpg
Benutzeravatar
Master-Jeffrey
 
Registriert: Do 30.09.04 15:06
Wohnort: Rheinland

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon mike h » Di 18.03.14 22:05

Hallo Master Jeffrey,

am liebsten sind mir ebenfalls die Stücke, die ich selbst "freigelegt " habe.... aber dieses war ausnahmsweise schon in gereinigtem Zustand. Deiner ist aber auch gut geworden.

@ Homer

Seltenheit ist für mich auch noch kein Auswahlkriterium. Besonders nicht bei Postumus, da es sich erst um meinen zweiten handelt. Der erste hatte eine fantastische Portraitseite... und der hier ein tolles Revers.

Natürlich wäre mir ein Laelianus in dieser Qualität lieber... ist mir aber bisher nicht begegnet.

Martin
125 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Maternus » Mi 19.03.14 01:31

Hi diese feinen Stücke habe ich letzte Woche erhalten :D

Postumus
Antoninian, 261 n. Chr., Köln
6. Emission
AV: IMP C POSTVMVS P F AVG
Drapierte und gepanzerte Büste mit Strahlenkrone n.r
RV: HERC PA-CIFERO
Hercules steht r. mit Zweig, Keule und Löwenfell
22 mm, 3,3 gr.
RIC 67

MdGS 021.jpg

-------------------------------------------------------------------------

Tetricus
Billion Antoninian, 271 n. Chr., Köln
3b. Emission 2.Offizin
AV: IMP C TETRICVS P F AVG
Gepanzerte Büste mit Strahlenkrone nach rechts.
RV: SPES - P - VBLICA
Spes mit Blume und angehobenem Gewand nach links schreitend
20mm, 4.10 gr.
RIC 136. C. 170. Elmer 764

MdGS 118.jpg

-------------------------------------------------------------------------

Victorinus
Billion Antoninian, 269 n. Chr., Köln
5. Emission 1.Offizin
AV: IMP C VICTORINVS PF AVG
Drapierte Portraitbüste mit Strahlenkrone nach rechts.
RV: PAX AVG V - * und Blatt
Pax mit Zweig und Szepter stehend, den Kopf nach links gewand
20 mm, 3,3 gr.
RIC 118

MdGS 103.jpg

-------------------------------------------------------------------------

Tetricus
Billion Antoninian, 272 n. Chr., Trier
6. Emission
AV: IMP TETRICVS P F AVG
Büste mit Strahlenkrone, Kürass und leichter Drapierung an linker Schulter n.r.
RV: HILARIT-AS AVGG
Hilaritas mit Palmzweig und Cornucopiae v.v., Kopf n.l.
20 mm, 2.50 gr.
Elmer 789; RIC 80; Zschucke 287

MdGS 184.jpg


Maternus
Benutzeravatar
Maternus
 
Registriert: Fr 04.10.13 22:18
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensium

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Maternus » Do 20.03.14 12:54

Hi, diese Antoniniane habe ich in einen Lot in der Bucht ersteigert

Tetricus II
Billion Antoninian, 273 n. Chr., Trier
7. Emission
AV: C PIV ESV TETRICVS CAES
Drapierte Büste mit Strahlenkrone n. r.
RV: SPES AVGG
Spes mit Blume und angehobenem Gewand nach links schreitend
20 mm, 2.20 gr.
RIC 270

MdGS 189.jpg

--------------------------------------------------------------------------------------------

Tetricus II
Billion Antoninian, 274 n. Chr., Köln
5. Emission 2.Offizin
AV: C PIV ESV TETRICVS CAES
Drapierte Büste mit Strahlenkrone n. r.
RV: PRINC IVVENT
Tetricus II. nach links stehend.
19 mm, 2.70 gr.
RIC 260

MdGS 138.jpg

--------------------------------------------------------------------------------------------

Tetricus II
Billion Antoninian, 271-73 n. Chr., Köln
4a. Emission 2.Offizin
AV: C PIV ESV TETRICVS CAES
Drapierte Büste mit Strahlenkrone n. r.
RV: SPES PVBLICA
Spes mit Blume und angehobenem Gewand nach links schreitend
18 mm, 2.1 gr.
RIC 272
MdGS 127.jpg


fg
Maternus
Benutzeravatar
Maternus
 
Registriert: Fr 04.10.13 22:18
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensium

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Master-Jeffrey » Do 20.03.14 13:44

Die könnten mir auch gefallen. Bei Tetricus fehlen mir noch einige Rückseiten. Schöne Stücke.

mfg

Master-Jeffrey
Benutzeravatar
Master-Jeffrey
 
Registriert: Do 30.09.04 15:06
Wohnort: Rheinland

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Master-Jeffrey » Mi 16.04.14 15:47

Hallo alle miteinander.

Nach meiner Rückkehr an die Uni, um meinen Bildungsgrad ein wenig anzuheben, habe ich mich, zwar fachfremd, in ein Seminar zut antiken Numismatik eingetragen und spiele trotz umfangreicher anderweitiger Verpflichtungen, mit dem Gedanken, mich in diesem in Form einer kurzen Abhandlung über die Bedeutung des Rheins in der Münzprägung des Postumus einzubringen.


Spontan sind mir in diesem Kontext die LAETITA AVG Rückseiten mit der Galeere, aber vor allem die SALVS PROVINCIARVM Rückseite mit dem liegenden Flussgott eingefallen.

Ich hatte darüber nachgedacht mit einem kurzen Abriss über die Bedeutung des Rheins als Grenze des Imperiums zu beginnen (den ich noch an Quellen festmachen muss) und dann hinüber zu Postumus zu schwenken.
Nach einer eingehenden Beschreibung der Rückseiten (zur Zeit habe ich als desbezügliche Literatur nur das Dictionary of Roman Coins und einen kurzen Abriss in: Ohlig, Christoph, DWhG - Zehn Jahre wasserhistorische Forschungen und Berichte, Teil 1 - ein BOD Titel.) wollte ich mittels des Schulski, Antoninianprägungen der Gallischen Kaiser von Postumus bis Tetricus und dem Cunetio Treasure, durch Darlegung der Häufigkeit der diesbezüglichen Emissionen und der im Cunetio Treasure aufgezeigten Mengenmäßigkeit der Prägungen die These nach der Bedeutsamkeit des Rheins in der Münzprägung des Postumus unterschreichen. (Ich hoffe, das klappt, ich habe die Zahlen noch nicht nachgeschlagen :) )

In diesem Sinne würde ich mich natürlich über weitergehende Literaturhinweise, gerade zur Rückseitenbeschreibung und Bedeutung freuen, die über die Literatur hinausgehen, die ich bereits besitze. Sollte noch jemandem eine Rückseite einfallen, die in diesen Kontext passen könnte, immer heraus damit. :)

mfg

Master-Jeffrey
Benutzeravatar
Master-Jeffrey
 
Registriert: Do 30.09.04 15:06
Wohnort: Rheinland

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Katja » Mi 16.04.14 18:11

Hallo,
eine interessante Aufgabe, die du dir da gestellt hast. Das Thema ließe sich beliebig über den Aspekt Rhein und Reichsgrenze ausdehnen, etwa die neue Bedeutung alter gallischer Gottheiten wie eben dem Flussgott oder auch Hercules Deusoniensis auf römischen Münzen des P., die Frage ob Rhenus auf den Antoniniani nun Hörner oder Krebsscheren trägt (vgl. Oceanus), Felicitas/Laetitia als Folge der neuen naves lusoriae (späteres Aufgreifen unter Allectus?), der religiöse Stellenwertes von Rhenus bei der gallo-römischen Bevölkerung (Inschriften CIL 13, 07790, 08810 etc.) und so weiter und so fort.

MfG
Benutzeravatar
Katja
 
Registriert: Mo 07.04.14 21:03

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon beachcomber » Fr 09.05.14 18:33

dem angehängten, reduzierten doppelsesterz des postumus konnte ich mal wieder nicht widerstehen. :)
mit der legende IMP C M CASS LAT POSTUMUS AVG (ohne PF) sehr selten, und da ich keinen Bastien besitze habe ich auch keine bestimmungsmöglichkeit.
die rv-legende ist offensichlich fehlerhaft und lautet RESTITOP G(ALLIAR).jemand ein zitat für mich?
grüsse
frank
Dateianhänge
postumus rest.galiar.jpg
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon shanxi » Fr 09.05.14 18:45

nettes Stück, wohl stempelgleich mit dieser:

http://www.acsearch.info/record.html?id=346189

Von CGB als Imitation verkauft
Benutzeravatar
shanxi
 
Registriert: Fr 04.03.11 14:16

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon beachcomber » Fr 09.05.14 20:10

das sieht wirklich so aus, aber cgb hat z.b. die av-legende falsch gelesen, und deshalb bin ich mir nicht so sicher ob ihr Bastien-zitat stimmt! trotzdem natürlich vielen dank an dich! :)
ich glaube nicht, dass es sich hier um eine barbarisierung handelt, dafür ist das porträt zu gut. das sogenannte atelier II hat ja noch viel schrägere porträts abgeliefert! :)
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Wall-IE » Di 01.07.14 22:43

In einem von mir am Sonntag ersteigerten Lot kam auch folgender Tetricus I in meine Sammlung. Ich bin mir jedoch über die genaue RiC-Zuordnung unsicher, da die Avers Umschrift nicht wirklich erhalten ist.
Folgendes ist noch lesbar:
Av. IM (..) CVS PF AVG
Rv: VICTO (..) VG I
In Frage kämen hierbei RiC 140,141 oder 142
Ist eventuell jemand von den Experten im Gallischen Sonderreich in der Lage, aufgrund dieser Information die genaue RiC Zuordnung zu bestimmen?
Schon mal Danke im Vorraus
LG
Wall-IE
Dateianhänge
Tetricus.jpg
Per aspera at astra !
Benutzeravatar
Wall-IE
 
Registriert: Fr 14.03.14 17:49
Wohnort: Darmstadt

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon didius » Fr 04.07.14 09:01

Ich würde mal auf folgende Zuordnung tippen ;-)

Tetricus I Antoninianus, struck 272/273 AD at mint I.
Obv: IMP C TETRICVS P F AVG, radiate, draped and cuirassed bust right.
Rev: VICTORIA AVG, Victory advancing left, holding wreath and palmbranch.
RIC 141; Elmer 765, 768; AGK (corr.) 13c;

Hier kannst du gut nachschauen:
http://www.gallic-empire.com/tetricusantcomplete.htm
Benutzeravatar
didius
 
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Wall-IE » Fr 04.07.14 13:13

Danke didius für die Hillfe.
Die oben verlinkte Seite ist wirklich großartig, kannte ich noch gar nicht. Wird auf jeden Fall den personlichen Lesezeichen am PC zugefügt.
Per aspera at astra !
Benutzeravatar
Wall-IE
 
Registriert: Fr 14.03.14 17:49
Wohnort: Darmstadt

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon aquensis » Sa 05.07.14 12:18

Diesen Antoninian des Victorinus mit Linksbüste konnte ich nun in meine Sammlung einreihen. Trotz des knappen und unregelmäßigen Schrötlings, ein Stück das mir gefällt.

AE Antoninian, 269 n. Chr., Köln; AGK (corr.) 21e; RIC 67; Elmer 733; C 113
AV: IMP C VICTORINVS P F AVG
Drapierte Panzerbüste mit Strahlenkrone nach links.
RV: SALVS AVG
Salus n. r. stehend.
Gew. 3,267 gr; Ø 21mm; Stempelstlg. 6:00.

Grüsse Franz
Dateianhänge
victorinus_ric67_av.jpg
victorinus_ric67_rv.jpg
Benutzeravatar
aquensis
 
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes - Seite 78