Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon bajor69 » Mo 21.03.16 10:42

Danke Locnar :)
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.
Benutzeravatar
bajor69
 
Registriert: Mi 19.11.08 15:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Locnar » So 03.07.16 21:22

Na so viel kann ich nicht beisteuern, hinke mit der Archivierung etwas hinterher und es kommen immer welche hinzu.

http://numiswelt.de/php/cpg15x/index.php?cat=9

Ach ja, wer mal ein paar Seiten vom Elmer oder Cunetio Hoard braucht, denn kann ich sicherlich auch helfen.
Gruß
Locnar

"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht."
Kurt Tucholsky


LISTE DER FÄLSCHUNGS VERKÄUFER***FORVM's NOTORIOUS FAKE SELLERS LIST (NFSL)


Locnar`s Galerie Suche: Victorinus; Tetricus
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon beachcomber » Sa 10.09.16 13:38

ach was bin ich froh, dass ich kein gallisches sonderreich mehr sammle, bei der nächsten auktion von busso peus können einem die tränen kommen!
(weil man sich die tollen stücke wahrscheinlich nicht leisten kann! :) )
https://www.peus-muenzen.de/html/katalo ... html#p=102
grüsse
frank
p.s. auch der rest dieser sammlung ist wirklich sehenswert!
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Mynter » Sa 10.09.16 16:11

beachcomber hat geschrieben:ach was bin ich froh, dass ich kein gallisches sonderreich mehr sammle, bei der nächsten auktion von busso peus können einem die tränen kommen!
(weil man sich die tollen stücke wahrscheinlich nicht leisten kann! :) )
https://www.peus-muenzen.de/html/katalo ... html#p=102
grüsse
frank
p.s. auch der rest dieser sammlung ist wirklich sehenswert!


Ja, wirklich tolle Stücke. Zu mehr, als zum Katalog wird es bei mir vermutlich auch nicht reichen.
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon didius » Mo 12.09.16 08:54

Echt tolle Stücke dabei.

Das Problem tritt diesen Herbst für einen Sammler des Gallisches Sonderreich aber auch massiv auf :cry:
>> Münzen des Gallischen Sonderreiches - Sammlung Michel Thys <<

https://auctions.live-bidder.com/clients/jacquier/en/

didius
Benutzeravatar
didius
 
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Pinneberg » Mo 12.09.16 21:10

Schlicht und einfach atemberaubend- schön getönte Stücke in dieser Sammlung...
Pinneberg
 
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Bei Hamburg

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Redditor Lucis » Di 04.10.16 12:02

Auch ich habe bei der letzten Jacquier-Auktion (Sammlung M. Thys) bei mehreren Stücken mein Glück versucht, wobei die meisten meiner Angebote bei den Zuschlagpreisen wie Schein-Angebote rübergekommen sein müssen... :mrgreen:
Erfolg hatte ich aber immerhin bei einer Imitation (Los 866), die sich aufgrund des bemerkenswert guten Stils von der breiten Masse lokaler Prägungen abhebt.

Postumus; Antoninian (ca. 268?), lokale Imitation (nach Kölner Vorbild); vgl. RIC V/2 316 (C); Cohen 213; Sear 10964; Elmer 569; Cunetio 2451; 17,5/19,0 mm; 2,64 g; Stempelstellung 12:00.
Avers: IMP C POSTVMVS P F AVG Büste drapiert und kürassiert mit Strahlenkrone nach rechts
Revers: ORI-E-N-S AVG Sol eilt nach links, rechte Hand erhoben, hält Peitsche mit links

Postumus Imitation ca. 268 Antoninian 2,64g irreguläre Münzstätte RIC zu 316 A.JPG
Postumus Imitation ca. 268 Antoninian 2,64g irreguläre Münzstätte RIC zu 316 R.JPG

Viele Grüße

Stefan
Benutzeravatar
Redditor Lucis
 
Registriert: Fr 14.02.14 22:00
Wohnort: nahe Colonia Ulpia Traiana

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon beachcomber » Di 04.10.16 14:08

da wäre ich nicht draufgekommen, das für einen imitation zu halten!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon mike h » So 09.10.16 13:52

Mein erster Doppelsesterz

Kamp0098.103AR01.jpg


Die Erhaltung ist zwar nicht so toll, aber dafür war er auch nicht so teuer.

Laut AV-Legende müsste er aus Lugdunum stammen, aber irgendwie werde ich im RIC nicht so recht fündig.

Kann mir mal jemand nen Tipp geben?

Martin
Zuletzt geändert von mike h am So 09.10.16 16:52, insgesamt 1-mal geändert.
125 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon beachcomber » So 09.10.16 14:02

lugdunum gibt es nicht für postumus, laut der mehrheitsmeinung stammen alle postumus-bronzen aus Köln!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon mike h » So 09.10.16 14:09

Hallo Frank

gut... ich hatte sowas hier schon mal gelesen. Aber laut RIC 5b gibt es die lange Legende nur in Lugdunum.

Bedeutet das, das ich die Münze nach RIC garnicht bestimmen kann?

Martin
125 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!
Benutzeravatar
mike h
 
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon beachcomber » So 09.10.16 14:44

genau das bedeutet es! für die bestimmung von postumus' bronzen gibt es den Bastien! :) generell kanst du band V des RIC in die tonne treten, viel zu überholt!
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Ariminum » Sa 22.10.16 00:19

Hallo
Hab noch eine seit langem klaffende Lücke schliessen können. Bei der Münzmesse in Bologna hab ich diesen (nicht besonders schönen, aber doch mit vollständiger Legende) Laelian nach langem Handeln für € 500 erstehen können (eigentlich tut mir da fast ums Geld leid, aber viel günstiger kriegt man den wohl nicht). Bitte um Entschuldigung für die schlechten Bilder, konnte nur schnell einscannen)

AV: IMP C LAELIANVS P F AVG, Büste mit Strahlenkrone u. Panzer n. r.
RV: VICTORIA AVG, Viktoria mit Kranz u. Palmzweig n. r.

RIC 9, 2,7g, 21mm

Ist die Prägestätte eigentlich Mainz od kommt auch Köln in Frage?

Danke
Silvio
Dateianhänge
LaelianusAnt1R.jpg
LaelianusAnt1D.jpg
Ariminum
 
Registriert: So 04.10.09 22:34
Wohnort: Italien

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Ariminum » Sa 22.10.16 15:19

Ein hochgeschätztes Forumsmitglied hat Zweifel an der Echtheit des Laelian geäussert und mich gebeten grössere Photos einzustellen, was ich jetzt tue. Unter dem Mikroskop erscheint mir der Schrötling eigentlich ok, Gussmerkmale hab ich auch keine wirklichen gesehen (soweit mir bescheidenem Anfänger dies möglich ist). Es sind Kratzer an Nase und Gesicht vorhanden (sieh man auf den Photos nicht gut), die ich als Reinigungsspuren werten würde.
Bei FAC hab ich auch keine analogen Fakes gefunden.
Wäre sehr dankbar ein Feedback zu erhalten, um ev. den Kauf rückgängig machen zu können (ist ja doch recht viel Geld gewesen).

Vielen Dank
Silvio
Dateianhänge
laelian1D.jpg
Laelian1R.jpg
Ariminum
 
Registriert: So 04.10.09 22:34
Wohnort: Italien

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon GiulioGermanico » Di 25.10.16 18:19

Hier meine einzige Münze aus dem Gallischen Sonderreich:

Foto (5).jpg

Foto 2 (27).jpg

IMP C M CASS LAT POSTVMVS AVG / PM TR P COS II (oder III ?) PP S C
Büste mit Strahlenkrone nach rechts / Postumus (?) stehend in Rüstung und mit Helm nach links, in der Linken Globus und in der Rechten Speer
Doppel-Sesterz, Trier 261 (oder 262 ?)
32 mm / 20,5 gr
RIC Vii 106 (oder 113 ?), C 246 (oder 262 ?), Sear 11052 (oder 11054 ?), Bastien 62-63 (oder 124 ?)

Dazu meine Fragen an die Experten:

1) Liege ich mit meiner Bestimmung richtig oder läßt sich das noch genauer feststellen? Habe keinen Bastien :oops:

2) Kann es sein, dass diese Münze(n) angesichts ihrer Größe und Metallfarbe (ich meine gelbliches Orichalcum statt der
Einheitsbronze der Soldatenkaiserzeit zu erkennen) Überprägungen alter Sesterze z.B. des Hadrian sind?

3) Handelt es sich bei meinem Exemplar um eine offizielle oder eine barbarisierte Prägung?

4) Handelt es sich bei dem grünen Schimmer rund um das Portrait um die "Bronzepest"??
GiulioGermanico
 
Registriert: Mo 14.12.15 17:57

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes - Seite 83