Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Beitragvon Paul05 » Do 17.12.09 00:47

hier mal zwei Sesterzen des Postumus

MfG Michael
Dateianhänge
pos2.jpeg
pos.jpeg
MORITURI TE SALVTANT
Paul05
 
Registriert: Mi 04.01.06 17:01
Wohnort: Leuna

Beitragvon Paul05 » Do 17.12.09 01:01

und zum Schluss diese zwei Schnäppchen, welche mich zusammen 50 EUR gekostet haben.

MfG Michael
Dateianhänge
po2.jpeg
po.jpeg
MORITURI TE SALVTANT
Paul05
 
Registriert: Mi 04.01.06 17:01
Wohnort: Leuna

Beitragvon mias » So 20.12.09 02:47

Hallo Michael,

Dein Victorinus Potrait erscheint mir uebrigens ziemlich einzigartig, es erinnert sehr an das des Postumus. Wenn Mischpotraits von Victorinus auftauchen, dann tragen sie eigentlich stets Mariuszuege.

Ganz interessant, hast Du eventuell ein groesseres Foto?

Gruss,

Mias
Benutzeravatar
mias
 
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Beitragvon Paul05 » So 20.12.09 10:51

Hallo Mias,

ja du hast Recht. Ist mir so noch gar nicht aufgefallen. Hier das Avers meines Victorinus, ich habe es nochmal vergrößert.

MfG Michael
Dateianhänge
vic.jpeg
MORITURI TE SALVTANT
Paul05
 
Registriert: Mi 04.01.06 17:01
Wohnort: Leuna

Wieder einPostumus,wieder keine Ahnung

Beitragvon silberbeagle » Di 22.12.09 11:47

Hallo und guten Morgen,
bin immer noch dabei die umfangreiche Münzsammlung meines Schwiegervaters zu sichten und zu bewerten.
In einer Krabbelkiste entdeckte ich diesen kleinen Postumus(20mm,3,95gr.) mit einem Revers das ich in diesem Thread (habe alles durchgeblättert) nicht entdecken konnte.
Leider hat die Münze ziemlich Belag auf dem Avers,da trau ich mich nicht dran,jedoch ist das Revers meiner Meinung nach gut zu erkennen(Entschuldigt bitte die schlechten Bilder,liegt an der Kamera).
Vielleicht kann mir jemand weiter helfen,vielen Dank.
Dateianhänge
comp_Silberbesteck Laurent 035.jpg
comp_Silberbesteck Laurent 034.jpg
Benutzeravatar
silberbeagle
 
Registriert: Mo 08.10.07 16:54
Wohnort: Palatia Germania

Beitragvon Faramir » Di 22.12.09 11:52

Gruß
Sebastian
Zuletzt geändert von Faramir am Sa 04.11.17 17:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Faramir
 
Registriert: Mi 12.03.03 09:43
Wohnort: Königswinter

Beitragvon Pscipio » Di 22.12.09 12:00

Kein Wunder, dass du sie nicht gefunden hast, denn das ist kein normaler Antoninian! Es handelt sich um einen Abschlag von Aureusstempeln, vgl. Schulte 14a für den gleichen Typ in Gold von den gleichen Stempeln. Wenn das Stück echt ist, dann handelt es sich um einen tollen Fund! Leider sind die Fotos zu schlecht, um die Echtheit endgültig zu beurteilen (d.h. Guss oder kein Guss), das Stück müsste durch einen Experten in der Hand begutachtet werden. Interessant übrigens, dass der Rückseitenstempel oberhalb der Pferdeköpfe einen Stempelbruch aufweist, den die Stücke vom gleichen Rückseitenstempel bei Schulte (11a-14a) nicht aufweisen. Die Münze müsste also später geprägt worden sein.

Vielleicht kennt Faramir weitere Abschläge dieses Typs.

Gruss, Pscipio

PS: er war schon schneller als ich
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon Faramir » Di 22.12.09 12:06

Ich kenne insgesamt drei weitere Exemplare von diesem Rs. Typ/ Stempel, einer davon mit dem Vs. Stempel 11. Allerdings weist keines der Exemplare den Stempelbruch auf der Rs. auf.
Benutzeravatar
Faramir
 
Registriert: Mi 12.03.03 09:43
Wohnort: Königswinter

Beitragvon silberbeagle » Di 22.12.09 12:38

Erstmal vielen Dank für die Antworten,ob das Stück echt ist kann ich nicht beurteilen,sieht aber meiner Meinung nach nicht nach einem Guß aus.
Ich hoffe bald bessere Bilder einstellen zu können.
Selbstverständlich bin ich bereit die Münze überprüfen zu lassen,evtl.von einem Forenmitglied.
Benutzeravatar
silberbeagle
 
Registriert: Mo 08.10.07 16:54
Wohnort: Palatia Germania

Beitragvon silberbeagle » Di 22.12.09 13:34

Etwas bessere Bilder,arbeite mit Konverter und da ist mir vergangene Woche die Halterung abgebrochen(Kamera ist schon 6 jahre alt und somit eigentl.überfällig)
Dateianhänge
comp_Silberbesteck Laurent 046.jpg
comp_Silberbesteck Laurent 043.jpg
comp_Silberbesteck Laurent 041.jpg
Benutzeravatar
silberbeagle
 
Registriert: Mo 08.10.07 16:54
Wohnort: Palatia Germania

Beitragvon Pscipio » Mi 23.12.09 20:56

Die Fotos helfen da leider nicht weiter. Ich schaue mir das Stück gerne in der Hand an, aber es bietet sich wohl eher an, sie Faramir zu schicken, da er an einem Buch über genau solche Münzen arbeitet und ausserdem in Deutschland wohnt.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon silberbeagle » Mi 23.12.09 21:06

Münze ist unterwegs an Faramir.
Benutzeravatar
silberbeagle
 
Registriert: Mo 08.10.07 16:54
Wohnort: Palatia Germania

Beitragvon Faramir » Sa 26.12.09 20:44

Gruß
Sebastian
Zuletzt geändert von Faramir am Sa 04.11.17 17:03, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Faramir
 
Registriert: Mi 12.03.03 09:43
Wohnort: Königswinter

Beitragvon kc » So 27.12.09 02:15

Moin Sebastian,

wie der ziert nun deine Sammlung?
Ich dachte, dass du lediglich die Echtheit überprüfen wolltest.

Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Beitragvon beachcomber » So 27.12.09 10:37

na, er hat sie wohl gekauft! :)
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes - Seite 43