Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Moderatoren: chinamul, Homer J. Simpson

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon kc » Di 25.01.11 16:35

Vielen Dank euch beiden. Das war auf jeden Fall nicht meine günstigste Münze, dennoch freue ich mich immer beim Anblick der Münze
und dem Gedanken, dass sie doch recht preiswert gewesen ist und ich das häßliche Eurogeld los bin. :)

Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon papazwo » Do 27.01.11 18:08

Hallo,

nach der Pleite mit dem Valentiníanus Solidus (einge von Euch werden wissen worum es geht) habe ich Heute ein hoffentlich untadeliges Stück in meine Sammlung eingereiht.
Als gebührtiger Kölner habe ich natürlich immer etwas Für Herrn Postumus übrig, auch wenn der hier gezeigt wohl aus Trier ist.

Ich habe lange überlegt, der Randausbruch hat mich etwas gestört, dann aber nach abschließenden Preisverhandlungen zugeschlagen.

AE Doppelsesterz, 17 Gramm / 31mm
VS: IMP C M CASS LAT POSTUMUS P F AUG
RS: FELICITAS AUG
Kampmann 98.87 / Elmer 200 / Bastien 142a

Gruß

papazwo
Dateianhänge
Postumus-Doppelsesterz.jpg
www.kolonialgeld.de
private Onlinesammlung zum Geld der ehemaligen deutschen Kolonien, Schutzgebiete und den deutschen Auslandsbanken
papazwo
 
Registriert: Fr 01.01.10 23:23
Wohnort: Kerpen

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon beachcomber » Do 27.01.11 18:14

wundervolles exemplar und selten noch dazu, glückwunsch! darf ich fragen was du dafür hinlegen musstest?
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon emieg1 » Do 27.01.11 18:23

Das ist ja ein traumhaftes Revers; ich muss ganz dumm fragen, ob man genau weiss, was dort dargestellt ist?! :oops:
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon papazwo » Do 27.01.11 18:47

Hallo Frank,

das Stück hat 650,00 Euronen + Aufgeld gekostet. Ich weis nicht ob das ehr teuer oder ehr günstig ist, es hat mir jedoch so gut gefallen
das ich es einfach mitnehmen musste.

Wo der dargestellt Triumpfbogen stehen sollte (oder ob er nur fiktiv ist) kann ich nicht sagen. Vielleicht weis jemand mehr.

Gruß

papazwo
www.kolonialgeld.de
private Onlinesammlung zum Geld der ehemaligen deutschen Kolonien, Schutzgebiete und den deutschen Auslandsbanken
papazwo
 
Registriert: Fr 01.01.10 23:23
Wohnort: Kerpen

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon beachcomber » Do 27.01.11 18:58

ein korrekter preis, würde ich sagen! die darstellung ist wirklich ein bisschen strange. einerseits sieht's eher wie eine tempelfront aus, andererseits kann ich mir einen tempel mit einem trophäum und zwei gefangenen darauf nicht vorstellen.
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon emieg1 » Do 27.01.11 19:00

Schade Frank, ich dachte du als Postumi-Guru hättest eine Erklärung...

Offensichtlich kein Bauwerk in Rom, denn sonst hätte die Münze in "Bauten Roms auf Münzen und Medaillen" ihren Platz gefunden :roll:
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon beachcomber » Do 27.01.11 19:08

ein bauwerk in rom für postumus? :wink:
grüsse
frank
Benutzeravatar
beachcomber
 
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon emieg1 » Do 27.01.11 19:19

Stimmt zwar auch wieder, wäre abwegig, aber nicht unmöglich.
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon kc » Do 27.01.11 19:41

Ich verstehe nicht, warum Schlussfolgerungen gezogen werden. Es kann ein geplanter, aber nicht errichteter oder genauso ein mittlerweile zerstörter und uns nicht bekannter Triumphbogen dargestellt sein.
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon ga77 » Sa 29.01.11 10:00

Wow der ist wirklich klasse! Gratuliere!

Vale
Gabriel
Benutzeravatar
ga77
 
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon justus » Sa 29.01.11 12:47

Ich verstehe die Frage nach dem ev. Standort des Triumphbogens nicht ganz. Lugdunum RIC 5B 118 (Cohen 47) weist diesen Doppelsesterz doch der Münzstätte Lugdunum und nicht Trier oder Köln zu. Im übrigen scheint der Triumphbogen von einer sog. „Palmette“ gekrönt zu sein, was wiederum auf einen Standort in eher südlichen Gefilden hinweist. Außerdem ist die Averslegende „IMP C M CASS LAT POSTVMVS P F AVG“ laut RIC nur für Lugdunum nachzuweisen oder irre ich mich da ? Daher kann es sich doch nur um einen der sicher zur Römerzeit in Lugdunum zahlreich vorhandenen Triumphbögen handeln.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Pscipio » Sa 29.01.11 12:57

@Justus,

Die Ansicht der Autoren des RIC V, dass Lugdunum die Prägestätte des "Gallischen Sonderreiches" gewesen sei, ist längst überholt und wird heute zu Recht von keinem Numismatiker mehr unterstützt.

nummis durensis hat geschrieben:wäre abwegig, aber nicht unmöglich.

Postumus hat nie über Rom geherrscht, und keiner seiner Gegner wird ihm da einen Triumphbogen errichtet haben :)

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon justus » Sa 29.01.11 13:06

Das war mir allerdings nicht bekannt, Pscipio. Trotzdem frage ich mich noch immer, warum auf diesem Triumphbogen, wenn die Münze denn in Treveri/Trier geprägt worden sein sollte, eine "Palmette" abgebildet ist ?
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes

Beitragvon Pscipio » Sa 29.01.11 13:40

Ich bin kein Experte für die Ikonographie von Triumphbögen, aber ich würde solche stilisierte Abbildungen in dieser Krisenzeit nicht überbewerten. Das Ding soll ja eigentlich ein Tropaion mit zwei Gefangenen sein.

Falls dennoch tatsächlich explizit eine Palme dargestellt werden sollte, dann kann das irgend einen uns unbekannten Grund haben. Ausserdem: in Nemausus finden wir auch Krokodile auf Münzen, obwohl die da nicht leben. Wenn wir nicht wüssten, dass da wohl Veteranen aus Ägypten angesiedelt wurden, würden wir uns da auch wundern, ohne jedoch gleich die Prägestätte verlegen zu wollen.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

VorherigeNächste

Zurück zu Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Gallisches Sonderreich - Münzen und anderes - Seite 56